SUSE LINUX 9.1 mit 2.6er Kernel auf der CeBIT

Linux Zur Version 9.1 von Europas meistverkauftem Linux-System für Privatanwender präsentiert Novells Product Business Unit SUSE ein weiterentwickeltes Produkt-Konzept: SUSE LINUX 9.1 Personal richtet sich mit nochmals vereinfachtem Systemumfang an ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also meine SuSE 9.0 hatte schon KDE 3.1 ....is ja ein herber Abstieg bei 9.1 mit KDE 2.3.2 .... (KDE 3.2.1 is richtig) ...Spass muss sein!
 
geil !!! werd ich mir holen
 
Warum bis Ende April warten?

h**p://www.gentoo.org und schon könnt ihr sofort Kernel 2.6.3 sowie KDE 3.2.1 genießen :) Ich tue es gerade und es ist geiiiil!

 
Antwort auf den Kommentar von apoc333

kernel 2.6.4 (!) und von KDE am besten gleich die Finger lassen....Gnome in der Version 2.6. Wenn man einmal Gentoo installiert hat, fragt man sich wirklich, warum man jemals SuSE verwendet hat !?!?

ach ja und die Preise für SuSE haben sich einfach nur verschoben. Vorher 50 und 80 € jetzt eben 30 und 90 €. Aber wer's braucht kann ja auch immernoch über deren FTP installieren. Das geht wunderbar. Für Linux bezahlen sollte man wirklich nur, wenn man den Distributor unterstützen möchte, quasi als Spende...zumindest wenn man eine breitbandige Internetanbindung hat.
 
Antwort auf den Kommentar von apoc333
willste hier wieder nen glaubenskrieg? für den einsteiger ist gentoo mal sicher nix, der soll lieber debian verwenden :P oder die kommen noch drauf, dass Linux lahm ist :)
 
Sag mal, ist die Pro version etwa Teuerer geworden?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!