T-Com macht den Festnetzanschluss künftig mobil

Wirtschaft & Firmen T-Com zeigt auf der CeBIT 2004, wie komfortabel der Festnetzanschluss schon bald sein wird: Mit dem mobilen Festnetzanschluss wird die Telekommunikation in Zukunft noch flexibler. Möglich macht dies die Kommunikation auf Basis des Internet ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wer sich weigert, sollte wenigstens sein handy nicht abschalten - ueberwachung muss sein!
 
Ist schon nicht schlecht!
Mal schauen was das alles wird, was sich T-Com so alles als Ziel setz und was das später kosten soll.
 
Ich würde mich freuen, wenn richtiges IP-Telefonie kommen würde, denn dann brauch ich keinen Telefonanschluss mehr und spare mir ne Menge Kohle pro Monat (kein teurer ISDN oder T-Net merh!)
 
"Richtig" IP Telefonie gibt es doch schon lange, nur ist diese mehr oder weniger im geschäftlichen Buisnes vertreten.
Als Privatperson kannste Dir das natürlich auch holen ..
 
IP Telefonie gibt es doch nur in den USA. Wo kann ich denn in Dtld. mein Telefon an einen Splitter hängen ohne einen Telefonanschluss zu besitzen und damit dann zu telefonieren? T-Com verkauft doch nur mit ISDN/T-Net und Arcor ebenfalls.
 
Also ich hab mir jetzt ein IP Telefon zugelegt... und wenn ich die dsl flat von qdsl nehme, dann brauch ich keinen festnetzanschluss mehr, bin aber trotzdem für jedermann erreichbar. wenn ich dann noch freenet oder sipgate als sip proxy nehm, bin ich um einiges günstiger dran als mit der t-com/t-online :)
 
Antwort auf den Kommentar von bOrG _________________________________________ Kannst du mir mal etwas mehr darüber erzählen? Was für ein Telefon ist das denn? Ganz normal? Und wie ist das mit dem Anschließen? Hast du dir da einen Splitter gekauft? __________________________ Kann man auch andere Proxies nehmen? Es gibt doch so viele Call by Call Anbieter. Kann ich die denn weiter nutzen? Oder wie viel zahlt man, wenn man über IP Telefonie ins Festnetz anrufe?
 
..über Hotspots? Aha, interessant, wo sie grade so über Minutenpreise von 8 cent nachdenken... . Virtuelle Mitnahme der Festnetznummer (zwecks Anruferei) hab ich bei 02 auch, wenn auch begrenzt (Homezone). Mich täte mal interessieren, ob wann und wie ich mein bluetoothfähiges Handy Nokia 3650 als Festnetzanschluss nutzen kann (entsprechende Gegenstelle vorausgesetzt, logisch). Vielleicht noch über DSL geroutet, was mein ISDN-Anschluss obsolet machen würde (musste ja mitmachen zwangsweise). Bitte jetzt nicht an Detail-/Sinnfehlern in meinen Worten aufhängen!
 
Also auch nix anderes wie das, was Arcor vor Wochen angekündigt hat
 
ich benutze iptelefon seit ein paar wochen und es geht wunderbar über sipgate und nikotel.
im moment benutzte ich noch sipps von ahead das 1A läuft.
hardwaremässige siptelefone gefallen mihr leider noch nicht,und der adapter für analoge telefone traue ich nicht,auserdem weis ich nicht ob der mit mehreren gateways gleichzeitig läuft.
da ich inet über kabel habe,ist mein arcoranschluss komplett gekündigt worden von mir.den was will ich mehr:2mbit downloadrate,2 rufnummern sämtliche isdnmermale für 40 euro im monat komplett.iptelefon rules :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen