ATI's R420 mit 12 Pipelines

Hardware Das größte gehütete Geheimnis um den neuen R420 Grafikchip von ATI ist, wieviel Pipelines der Chip haben wird. TheInquirer entdeckte, dass der R420 12 von maximal 16 Pipelines haben wird. Die R420 GPU von ATI scheint ein getunter R360 mit ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
is ja cool und was soll der spaß kosten
 
Antwort auf den Kommentar von Sleepwalker1803,.......mmmm, Geld? :D
 
nicht nur geld, sondern viel geld...
 
nicht schlecht, nicht schlecht. Ich freue mich schon wenn man die ersten Benchmark ergebnisse hat:)
 
wer kann das bezahlen? wer hat soviel geld? *sing*
 
sauschnell, sauteuer, nach n paar monaten kostet die nichtmal mehr die hälfte weils denn schon wieder was besseres gibt, tja so ist das :D
(nicht das ichs schlecht finden würde xP)
 
Antwort auf den Kommentar von BluntZ........die Hälfte werden dann wohl so um die 400 € sein. *g*
 
ich hoffe ich kann meine neue AGP später auch auf BTX - PCI Express boards nutzen ...
 
Antwort auf den Kommentar von acid fire....wohl kaum. Mit dem BTX-Standart wird der gute alte AGP verschwinden
 
Antwort auf den Kommentar von acid fire Kannst du! Weil die Board Hersteller mit Sicherheit für den Übergang Boards anbieten auf denen beide Steckplätze vorhanden sind. Chaintech hat ein Hybrid-Board für P4s auf der Cebit. Verwendet wird dabei VIA’s PT890 North Bridge.
 
rofl...wer News vom Inquirer unkommentiert übernimmt, sollte lieber gar keine Hardware-News posten.
 
Getunter R360?!? Also nichts Neues! Abwarten
 
ich würde auch ma sagen -> Inquirer is nich immer so nah an der wahrheit.... :D
 
Antwort auf den Kommentar von edragon........glaub ich nich. Denn die ersten BTX-Boards werden wohl erst gegen Jahresende kommen, wenn nich erst 2005. Und dann werden die wohl nur noch PCI-Exress haben. Is natürlich nur ne Vermutung von mir
 
Moin Mädels ,

wenn er die Karte haben will muss er leider ca 1200 € hinblättern .

Schade drum , für das geld hole ich mir lieber eine sau schnelle CPU mit nem sau guten Board . :-)

Nun denn bis dann
 
Antwort auf den Kommentar von starfros

1200 Euro, so einen Schwachsinn habe ich ja noch nirgendwo gelesen.
Bis jetzt weiss niemand, was das Ding kosten wird und 1200 Kracher werden es garantiert nicht sein. Seit minestens 2 Jahren pendeln die Graka-Preise für High-End Modelle so um die 500 Euro. Ich glaub auch nicht, dass die Karte vor Mai irgendwo gross erhältlich ist, dafür ist die 9800erXT noch viel zu teuer, das wuerd sich für Ati garnicht lohnen, die jetzt rauszubringen. Ich glaub erst das, was ich bei irgendeinem Händeler sehe.
 
Also ich glaube net das die karte für unter 700 zu haben ist (was haben zum beispiel die GF4TI gekostet und was kosten die FX HIgh end modele jetz)
Dann kommt noch dazu PCIX Board auch net billig (was bringt so ne Karte mit nem AGP Port)..
Ich hab mir jezt vorgenommen meine GF FX 5950 zu behalten bis das alles ein bissel billiger is...
mfg
Thovost
 
Also wer kauft sich das ding denn jetzt schon. ist doch totaler schwachsinn. wartet man och ein halbes jahr bekommt man sie zum halben Preis
 
Habe mir so eben eine ATI RADEON 9800 Pro mit 128 MB DDR RAM von Sapphire gekauft, muss ich mich jetzt ärgern?
 
@ aecp ich glaub wenn man sich jetzt ne Grafikkarte auf Niveau von ner 9600 XT oder FX500XT oder drüber kauft braucht man sich mit sicherheit erstmal nicht zu ärgern.

Bisher sind ja noch alles unbestätigte Gerüchte. Ich sag mal abwarten.
 
oops erster post hier und schon ein fehler. korrektur FX5900Xt meinte ich natürlich. :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.