NAI bekommt Patent zum Löschen von Dateien

Wirtschaft & Firmen Wieder einmal bekam eine Firma ein Patent für ein weit verbreitetes Verfahren zugesprochen. Network Associates (NAI) besitzt ab sofort das US-Patent 6,671,812, welches das Löschen von unerwünschten Dateien auf einem Computer beinhaltet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hoffen wir das es bei diesem Werbespruch auch bleibt...
 
... oder: del *nai*.* /s
 
zum glück hat nicht sco das patent bekommen :)
 
also ich finde sowas LÄCHERLICH. wie kann man denn das LÖSCHEN patentieren? ROOOOFL
 
Wie kann man ein Patent auf solche Sachen zulassen. Oh Hilfe. Wo soll das bloss Enden. Bald muss ich noch Gebühren bezahlen, bloss weil ich die Klospülung benutze.
Hat ja auch mal einer erfunden.
Das löschen von Dateien ist doch schon in zig Programmen enthalten.

Wie kann man sowas nur zulassen. *Kopfschüttel*
 
Löschen nicht. Das Löschen von Dateien. Aber pass auf: Das andere kommt auch
noch :_)
 
Die wollen uns alle bloß verarschen und mit dem Scheiß Geld verdienen.
 
Die wollen uns alle bloß verarschen und mit dem Scheiß Geld verdienen.
 
Die wollen uns alle bloß verarschen und mit dem Scheiß Geld verdienen.
 
Du willst uns doch bloß Verarschen und dass wir den scheiß verstehen :)
 
Was soll der Scheiß, jetzt bin ich 3 Mal drin!?
 
@refsada: Nach dem GO-Klick etwas warten. Der ClickValue-Server zieht teilweise
die Geschwindigkeit des Boards ganz schön nach unten. Mit Winfuture hat das aber
nichts zu tun...
 
Schon mal bei dem US Patentamt geguckt? Da haben eine ganze Menge Firmen sich eigentlich altbekanntes triviales Zeug patentieren lasssen. Jetzt ist nur die Frage: Schildbürgerstreich oder gut geschmiert?
 
Echt klasse was man alles patentieren kann. Ich melde ein Patent auf das erstellen und speichern von Dateien an. Mann o mann ich schwimme bald im Geld. Nein im Ernst, welcher Depp läßt denn solche Patenete zu...
 
Gibs ein Patent fürs OS-Booten?
Wenn nicht, lass ichs mir patentieren ^^
 
Schön, dass ich in der EU lebe.
 
SCHEISS KAPITALISMUS...!!!
Wieso muss alles 'Freie' durch geldgierige Säcke anhängig gemacht werden?!
Das bedeutet nur mal wieder: Geld regiert die Welt!
... Und das ist echt schade... :( es gibt doch so viel schöneres...
! Free Your Mind !
cya
 
geld verdienen mit sachen die schon urlange im gebrauch sind, das ist echt witzlos
 
Antwort auf den Kommentar von jack0089
Tja da sag mal jemand sience fiction ist utopie.
Wir leben auf einem Ferengi (schreibt man das so?) - Planeten.
Dont be a fool just be cool.
 
naja dan durfen die erst einmall an microsoft zahlen da MS das patent fuer Fat32 hat - und die sofware zum löschen warscheinlich nicht fuer ext2 oder raiser nutzer ist :p
 
Ich lasse mir jetzt das Ein-/ Ausschalten eines Rechners durch schließen bzw. öffnen eines Stromkreises patentieren. Drückt mir die Daumen :). Winfuture Mitglieder müssen natürlich nichts abgeben. :) Ich bin schließlich kein Unmensch.
 
Aaaaah ja! Alles klar! Geht's noch oder wie? Super, demnächst werden alle Computernutzer aus patentschutzrechtlichen Gründen verpflichtet, einen Keylogger mitlaufen zu lassen, der das Drücken der Del Taste aufzeichnet, damit man dann monatlich die Nutzungsgebühren für die unheimlich geistreiche Erfindung der Löschen-Funktion abdrücken kann.
Kann man dieses wahnsinnig sinnvolle Patent denn nicht vielleicht noch auf andere Bereiche ausdehnen, z.B. das Licht-löschen, Radiergummi-benützen, Kerze ausblasen, Augen zumachen (visuelle Eindrücke löschen) oder sterben (Leben auslöschen)?
Nur so als Anregung! Ließe sich sicher ne Menge Geld damit machen.

Der Typ, der den Begriff "Aus Scheiße Geld machen" geprägt hat, hatte wohl eine stark unterentwickelte Fantasie. Da braucht man ja nicht mal Sch... dazu, man definiert sich einfach eine Einnahmequelle aus heißer Luft, besticht mal eben einen Patentamtsleiter und schon kann man ein nicht vorhandenes Produkt im großen Stil an all das dumme Konsumvieh verkaufen, ob es will oder nicht. Es wird einfach definiert, jeder hätte es bereits gekauft, aber leider noch nicht bezahlt. Wie praktisch.

Sogar Douglas Adams' Fantasie hätte nicht ausgereicht, sich den unglaublichen Schwachsinn auszudenken, der sich zur Zeit abspielt. Die Sache mit der Gebrauchsanweisung für Zahnstocher ist ja echt harmlos dagegen.....

 
Das ich sowas noch erleben darf :-)). Ist das Patent für Buchstaben noch zu haben? Man könnte auch das Patentamt patentieren oder das Patentieren patentieren lassen. Ich finde es einfach genial (oder lustig), was man sich so alles möglich ist. Demnächst gibt es dann die erste Shareware, mit der Dateien gelöscht werden können. Mit dieser Version ist nur eingeschränktes Löschen möglich (Ich denke so an 50% einer Datei. Die anderen 50% können nur in der Pro-Version gegen eine Lizenzgebühr gelöscht werden.) Zählt Format C: auch zum Löschen oder ist das was anderes?
 
PS zu Text 20: Habe aus patentrechtlichen Gründen fehlerhafte Textstellen nicht gelöscht. Muß mich erst erkundigen, ob es für das Löschen von fehlerhaften Eingaben ein Patent existiert. Sorry.
 
ich würd mir das patent auf benutzung von binärzahlen im zusammenhang mit datenverarbeitung ausstellen lassen :)
 
Rein theoretisch gesehen, würde dann das nächste Windows oder irgend ein anderes Programm mit der Werbeaufschrift "..., das ultimative Programm mit dem von toco patentierten Zahlensystem". Klingt doch gut, oder?
 
ist doch krank sowas !!! Die wissen wohl nicht, was die mit dem Tag anfangen sollen u. machen so einen Scheiß. Das löschen von Viren patentieren .... wo gibts den sowas ? ... also langsam knallen die Leuts durch, ist einfach pervers sowas.
 
ja und das nächste das sie patentieren lassen ist das einlegen einer cd-rom!!!!!!! lol
 
ich will euch ja nicht die laune verderben, aber könnt ihr nicht mal komplett lesen?
da steht: "...welches das Löschen von unerwünschten Dateien auf einem Computer beinhaltet."

ihr versteht?? da steht "unerwünscht". :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles