Freenet sperrt zwei Internetseiten für Kunden

Internet & Webdienste Um sich vor Kritikern zu schützen hat der Internet-Provider Freenet jetzt zwei Internetseiten für alle Kunden gesperrt. Dabei handelt es sich um freenetbeschiss.de.vu und dirk-hertfelder.de. Die Betreiber beider Seiten halten nicht viel von den ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dass einige Firmen auch nicht mal ein bisschen Kritik abkönnen.
Immer diese bösen unnützen Kunden.
 
Da ist ja fast wie im kommunistischen China.
Pfui Freenet. Schämt euch und stellt euch der Kritik.
Kritik hat noch keinem geschadet. Also macht hinne, sonst krachts.
MfG
 
Im Moment funzen beide Seiten mit meiner Freenet flat wunderbar.
 
sind ganz normal zugänglich ...
 
Antwort auf den Kommentar von 463nt_0ran63 : Nein, bin grad mit freenet call by call online und beide seiten funktionieren nicht... da is ne weiterleitung zu www.counterstrike.de :)
 
Freenet könnte sich doch prima mit Microsoft und TCPA zusammentun...
Die verstehen es doch auch auf ihre ganz spezielle Weise dem User sein Recht auf freie Medien und Meinungsbildung zu entziehen...
 
Antwort auf den Kommentar von bockfett: AUA. Birnen sind Birnen und Äpfel sind Äpfel. Du schreibst im Präsent, kannst Du also mal (nachweisbar) erläutern, wo dies gerade geschieht?
 
Tja, vielleicht doch rechlich nicht vereinbar oder gemerkt daß der Schuß nach hinten los geht ? Naja, mich würde es auf jeden Fall interessieren was da wahren dran ist. Ansonsten hört man ja fast nur gutes...

Gruß Dario
 
bin bei freenet und die links gehen bei mir beide. anderweitig wäre eine persönliche meinungsbildung nicht gewährleistet und damit würde sich freenet wohl eine klage einheimsen.
 
Antwort auf den Kommentar von Kosch: Ok, es war eine zweifelhafte Aktion, aber ob man mit einer Klage bei deren AGBs durchkommt halte ich für unsicher.
 
ich muss dazu sagen das ich eine flat habe!! bei der zensur handelt es sich wohl nur bei call by call.
 
Getroffene Hunde bellen bzw getroffene Provider sperren. Muß wohl was wahres dran sein, was auf diesen Seiten geschrieben steht.
 
Hehe, typisch, naja ich bin eh bei DFN, who cares -_-
 
bin erst durch die meldung bei heise auf freenet aufmerksam geworden.

Muß schon sagen ich hab mir mal die ganzen unterlagen angekuckt über die vor fälle und den Darstellungen von der freenetbeschiss.de.vu Page.

ein Fall für den Staatsanwalt

freenet AG verstößt gegen Gesetze und §BGB§

Da steckt ne menge kriminelle Energie in diesen Unternehmen

kann nur jeden appelieren wehrt euch gegen solche abzocker unternehmen

durch die Meldung bei heise.de wird es endlich mal Publik deren Machenschaften von freenet.Damit hat sich freenet dickes eigen Tor geschossen mit dieser Aktion.

 
Klar das sie wieder funktionieren nach dem Echo was freenet damit bekommt. Ich habe auch schon meine negativen Erfahrungen mit freenet, was verschwundene Kündigung angeht.
 
Sauerei! Freenet ist ja sowas von naiv und dumm wenn die meinen, das diese Aktion irgendwas bringen würde.
Jetzt erst werden die ganzen Anti-Freenet Seiten richtig bekannt, gut so!
BTW: Freenet DSL Kunden sind von der Zensur nicht betroffen, weil sie nicht über den Zwangsproxy surfen!
Ich werde nun erstmal in der Firma die Einwahldaten ändern, dieser Drecksladen kriegt keinen C€nt mehr von mir.
 
Ich habe selbst kürzlich eine Rechnung von Freenet bekommen, die schon ewig zurückliegt, zum Glück habe ich nicht drauf reagiert, Freenet is echt ein absoluter Sauhaufen, und ich Idiot habe bisher bei allen unseren Kunden immer Freenet eingerichtet, in Zukunft werde ich eher davor warnen, soviel dazu :-)
 
hmm, habe zurzeit Freenet-Power mit 5GB Limit und überlege ob ich den Tarif wechseln soll...

Ist 1und1 besser?

achja, die seiten kann ich auch ohne probleme öffnen, habe bis jetzt aber noch keine Probleme mit freenet gehabt, habe aber keinen Bock zu warten, bis mir irgendwelche dubiosen Rechnungen geschickt werden...
 
Antwort auf den Kommentar von whustdt: 1&1 nutzt den exzellenten Backbone der Deutschen Telekom, welcher über massig Kapazitäten verfügt und zumindest bei mir, Kollegen und in der Firma noch nie überlastet war.
Im Gegensatz zu Freenet, welche eigene Infrastruktur besitzen und vor 2-3 Monaten starke Bandbreitenprobleme hatten (bei der Einführung von DSL 1.5Mbit, nachzulesen auf http://www.onlinekosten.de)
 
habe selber DSL Flat bei Freenet habe zufur ein 5GB Trafig bei Freenet gehabt habe mich schon gewundert warum das so schnell überschritten war würde dann schon weckseln nur weiß ich nicht wehr wenn ich nemen soll wie siet es mit GMX aus ?
hoffe doch das es noch welche gibt die nicht bescheißen wahr damals bei T Online genauso hatte zum 31.7.2003 geküntigt und die kommen mit sie haben ja erst zum 30.8.2003 gekündigt wir woolen unser geld sonst wird ihr telefonanschlüß gespert und das zog sich dann ein halbes jahr hin
 
sagt mal hat GMX überhaubt eine DSL Flat im angebot alles was ich gesehen habe war von 1GB trafig bis 5GB und zwei was mit 30 Stunden und mit 100 Stunden
 
Ich nutze gerade Freenet Call by Call und lande statt bei freenetbeschiss.de.vu bei counterstrike.de. Es wird also in der Tat zensiert. Damit hat sich Freenet für mich erledigt. Weiterempfehlen kann ich sie sowieso schon lange nicht mehr. In letzter Zeit habe ich z. B. das Gefühl, dass teilweise absichtlich die Übertragung gestört wird, sodass man sinnlos Onlinezeit verplempert. Details: Es passiert mir immer öfter, dass nach ca. 5 Minuten plötzlich außer freenet.de keine Seite mehr funktioniert. Man muss sich neu einwählen, danach geht's wieder für 5 Minuten. Das schaut mir ein wenig nach dem Motto "Die Kunden sind zu kurz online, also sorgen wir dafür, dass sie länger online sind und dabei nichtmal teuren Traffic verursachen" aus. Ich hoffe, Freenet schießt sich mit solchen Aktionen kräftig ins Bein.
 
@alle: Die Sperrung funktioniert nur, wenn kein Router dazwischen hängt. D.H., die die einen Router haben werden nicht gesperrt werden. Alle anderen schon. Warum das technisch so ist? Keine Ahnung :-).
 
Antwort auf den Kommentar von dersurfer: woher dieser geistreiche einfall? einfach mal mund aufmachen und scheisse rausblubbern lassen bevor ne fliege reinfliegt?...
naja ich habe mir das mal durchgelesen. habe vorher immer freenet empfohlen (für call by call). aber damit ist nun schluss, werde dies um 180 grad drehen und nie wieder auf deren "service" zugreifen
 
@kennbo: Was bist Du denn für einer. Bevor Du hier so ein scheiß laberst probiere es doch einfach einmal aus. Ich habe es getan und bei mir war es wie beschrieben. Und wenn Du nur aufgrund einer "Hassseite", die sicher nicht objektiv ist, Deine Meinung um 180 Grad drehst, dann ... (denk Dir den Rest).
 
Ich war bisher 3 mal Kunde bei freenet. Gekündigt habe ich immer weil mal wieder ein anderer günstiger war oder bessere Leistungen geboten hat. Zu freenet gewechselt bin ich aus den selben Gründen. Keine meiner Kündigungen war mit Problemen behaftet. Ebenfalls positive Erfahrungen habe ich mit der T-Online gemacht. Negativ hingegen waren meine Erfahrungen nur bei Tiscali.
 
hehe - die freenetbeschiss-seite ist ja wirklich gut! danke fuer diesen (versteckten) tipp. uebrigens: freenet ist dann empfehlenswert, wenn man den call-by-call zugang nutzt - der ist immer einer der guenstigsten (tarife stehen in jeder chip) und schnell - ich weiss... ihr habt ja alle dsl... aber zum anonymen surfen mit jap empfiehlt sich eben immer noch isdn.
 
Vor einen Jahr, war ich bei freenet (Call by Call). Ich bekamm eine Rechnung, aber nicht von freenet sondern von 01019 telefondienste gmbh. Es hieß ich hätte noch paar rechnungen ofen bezüglich freenet (ca. 49€). Ich habe alle meine Rechnungen von Telekom angeckugt und von freenet (online) und stellte fest, das alle bezahlt wurden. Dadraufhin habe ich die rechnung ignoriert, da ich dachte, das es eine verweckslung gab. Nach ca. 2 Monaten kamm eine Mahnung und eine aufvorderung, das ich es sofort innerhalb 14 Tage Bezahlen sollte sonst kommt es vor Gericht. Dadrauf habe ich ein Brief aufgesetzt, in dem es hieß das es um eine verwecksulung handelt und sie sollten mir genauere Daten zuschicken über die Gebühren, mit bei habe ich alle freenet und Telekom rechnungen fotokopiert und beigefügt. 1 Woche später hat mir freenet ohne ankündigung mein Call by Call gespert. Seit dem ich den Brief weggeschickt habe, kam bis heute nie etwas an.
Ich denke das viele Privat Personen, die sich mit Internet bescheftigen, gar nicht nachforschen, wiso sie bezahlen sollen und die Firmen machen ihr Geld damit, so eine Mahnung kostet ja nicht viel ausser stück Papier und 5 minuten, aber das auch nicht. Es gibt ja Seriendruck.

- @TigersClaw: freu Dich auf die nächste Rechnung -) (falls Sie von 01090 telefondienste war)
- @ds und @TIKu verschwundene Rechnung,Übertragung gestört und all das, wo von wir noch nicht wissen. Sie machen einfach Geld mit beschiß, den man nicht nachweißen kann! Einer von viellen Unternehmen.
 
Da gibt es m.E. nur eines: kündigen mit Verweis auf die Geschäftspraktiken (damit sie ihr Verhalten mal überdenken können) und (zumindest in nächster Zeit) auch nicht mehr die 01019 und 01024 Call-by-Call benutzen..

Ich persönlich habe sehr gute Erfahrung mit QSC gemacht (ist völlig Telekom unabhängig und die Verfügbarkeit ist z.T. auch besser).
http://www.qsc.de/de/qsc-data/q-dsl_home/index.html

 
@ XxAndyxX: Alles schon hinter mir, ebenfalls CallbyCall gesperrt, aber das is mir ehrlich gesagt sch...egal, da ich schon seit geraumer Zeit DSL habe, Telekom/T-Online mag zwar teurer sein als andere, aber solche Probleme kenn ich von denen nicht.
 
Frage von Lippi:
Ja GMX hat eine DSL Flat ohne Einschränkung das selbe wie 1&1 selbe einwahl bin 2 Jahre schon GMX läuft super 29,99€
 
bei mir werden alle beiden URLs auf counterstrike.de umgeleitet - ist das korrekt? ich nutze heute gerade eine XXL-Einwahlnummer von freenet.
 
Antwort auf den Kommentar von boeser: Yep, bei mir auch, beide Links führen zu Counterstrike.
 
die Seite ist echt klasse, denn bei aufmerksamen Lesen wird man feststellen, dass hier eine Relation zwischen den fantastischen Börsenkursen von mobilcom und freenet und solchen Praktiken bestehen. Könnte es etwa sein, dass all die verlorenen Gelder, die durch den UMTS-deal flöten gingen, wieder hereingeholt werden sollen?
Mir haben die ksp Rechtsanwälte auch schon geschrieben und fordern Beträge aus 2001 - lächerlich! Gott sei dank bin ich damals rechtzeitig zu t-online gewechselt. Da gibt es solchen Ärger nämlich nicht!
Bedauerlich ist, dass sich Ex-RTL-Chef Thoma für einen Posten in einer solchen Firma hergibt.
Letzlich werden die ganzen "Schönschreibungen" den Ruf von freenet und Co. nicht nützen, denn die Nutzer sind und bleiben kritisch genug, um diese Machenschaften zu erkennen!
 
Finde ich nicht bfb4u. Manche User bestimmt, aber die Masse sieht das nicht oder es wird nicht publik gemacht. Wo in den Medien wurde denn so etwas breitgetreten? Die Fernseh-Sender brauchen doch die Werbeeinnahmen von Freenet! _____________________________________________________________ Meiner Meinung nach sollte sich das Bundesverfassungsgericht mit soetwas beschäftigen , weil diese Zensur von Freenet bestimmt nicht in Ordnung ist. Die Praktiken erst recht nicht! Nebenbei sind die DSL User nicht betroffen. Weil sie nicht am Freenet Proxy hängen.
 
loool die sind echt lustig!! aber solange man sich noch kinderpronos reinziehen kann ist es ja ok!! manman die sind echt am arsch!
 
Super sache das Winfuture darüber berichtet das zeigt mal wieder das WF unabhängig ist.
wenn man sich die seite mal durchliest dann zeigt sich das andere seite wie onlinekosten oder DSL-team die bisher für sehr seriös hielt nicht so uabhängig sind anschein wird dieses thema auch nicht von RTL Group angefasst.
Es wird Zeit das mal die Medien wie Plus-Minus von diesen Betrüg berichten.
Mein Vater hat Freenet DSL ich denke das ich ihn zum wechsel überreden werde. Ich werde Freenet auch nicht mehr auf anderen Rechnern einrichten.

 
rf1631 die DSL Flat bei GMX scheind raus zu sein jedenfals finde ich die nicht
 
@Lippi

Seit wann hat GMX net Flat? Ich war da @Vol 1000 und 5000, aber Flat haben die doch nicht!?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles