Schluss mit gratis: YAW 4.0 eingestellt

Software Das Warten auf YAW 4.0 war vergeblich: Andreas Haak entwickelt sein kostenloses Dialerschutz-Programm nicht mehr als eigenständiges Produkt weiter. Die Technologie von YAW 4.0 lebt allerdings weiter - in zwei kostenpflichtigen Programmen und einer ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was erwartet die Community eigentlich? Ich bin auch immer froh, wenn es ein tolles Freeware Tool gibt, das eine Profi Suite in die Tasche steckt, aber irdendwann wollen die Publisher damit Geld verdienen.
 
Der Artikel ist falsch! Bitte beachtet was Andreas selber dazu schreibt: http://forum.pcwelt.de/showthread.php?s=&threadid=114473
 
Antwort auf den Kommentar von born2flame: Also was da so zu lesen ist, paßt genau in mein Bild über die "Freeware-Szene". Mir sträuben sich echt alle Haare, was da rumgezickt und mit welchem Niveau dort im Thread gepostet wird...
 
Antwort auf den Kommentar von born2flame

Dieser Typ ist unglaubwürdig (um nicht zu sagen ein Lügner)

http://forum.emsisoft.com/viewtopic.php?p=2651&sid=6140632144ec54084e8abd7036f70a33$2651
 
Bin richtig traurig. Schnüff... Solche Progs braucht doch keiner. DSL eh nicht und sonst lässt man die Nummern sperren....
 
tatsächlich sollte sich wirklich jeder die 0190 nummern sperren lassen - bei deutschland sucht den superstar kann man ja immer noch mit dem handy anrufen... der streß, wenn man man ne rechnung über 9000€ kriegt, ist es nicht wert...
 
hallo - das war kein witz! sofort ans telefon - die blöde servicenummer über die auskunft erfragen - und sofort die 0190-nummern sperren lassen - na hopp! ... surfen könnt ihr gleich noch ... wir warten solange auf euch...
 
@sinceZX81 DSDS hat übrigens (wie die meißten anderen Abstimmnummern) eine 01379-Nummer.
 
na ja - du weißt ja, was ich meine...
 
Wer zum teufel kugt auch noch DSDS LOL
 
Gut, das man mit einer AVM-Karte sowas nich braucht. Der ISDNWatch Filter kann schon auf Treiberebene Rufnummern abfangen (frei konfigurierbar). Das und ein sicherer Browser (Mozilla Firefox zum Beispiel) udn man braucht sowas nicht.
 
Antwort auf den Kommentar von timeturn: Du vergleichst Äpfel mit Birnen, schau dir YAW bzw. dessen Funktionen mal an und dann den besagten ISDNWatch und wirst wissen was ich meine. Davon abgesehen, selbst wenn ISDNWatch annähernd die Funktionen bieten würde wie YAW macht es wenig Unterschied ob das ganze mit einem Treiberpaket vom Modemhersteller kommt oder du das extra installierst. Ich habe zum Faxen auch eine Fritz!Karte drin, aber vertraue lieber dem bekannten 0190Warner. Ich nutze lieber solche Warn-Software als darauf zu hoffen das meine 0190/0900 sperren mir etwas bringt. Solange es von hier aus möglich ist Mehrwertdienste im Ausland anzuwählen - die nicht über eine 0190/0900 Nummer genutzt werden müssen - aber dennoch richtig Geld kosten - vertraue ich keiner Sperre und gebe lieber jede Nummer einzeln frei.
 
Antwort auf den Kommentar von born2flame
Du bist wohl nicht ganz informiert, oder hast keine Ahnung, wovon du redest. Wenn du dir den aktuellsten ISDN Watch holst, dann ist dieser kostenlose Schutz ABSOLUT AUSREICHEND!!! Es werden alle kritischen Nummern (auch 118XXX, 00XXX, 019 und so weiter) gesperrt. Selbst die T-Online-Einwahl muß man explizit freischalten. Selbst wenn ich 700 Dialer auf meinem PC hätte, würde das nur dazu führen, dass andauern eine Warnmeldung erscheinen würde. Was soll YAW da noch besser machen können? Mein ISDN Kabel durchschneiden?
 
Dabei ist es so einfach, sich vor Dialern zu schützen, zumindest unter WinXP bzw. W2K: Einfach mit eingeschränkten Rechten surfen, das war´s schon. Was ist daran so schwer, sich ein dementsprechendes Benutzerkonto einzurichten, mit welchem man auf das Internet zugreift? Da hat kein Dialer eine Chance, sich zu installieren.....
 
LÜGNEEEEEERRRRRR!!!!! Andreas Haak hat sich slebst dafür ausgesprochen, dass YAW 4.0 in die Malware-Erkennungssoftware a² (a squared) eingebaut wird - und nirgendwo sonst. So ein kompetenter Typ wie er würde sich niemals mit den Deppen von Steganos einlassen!
 
hihi, krass, 'Winfuture' bigibt sich auf den selben Mist wie PC Welt *würgh* und nicht mal ne Korrektur, obwohl bereits der 2. Post auf ne Stellungnahme von A. Haak verwies. Ja ja, Hauptsache Schlagzeilen... "A² ist kostenlos" so sagtes es A. Haak und YAW 4.0 gibt es doch GAR Nicht, was ist daran so schwer... naja macht nur weiter so.
 
Naja, aber A² ist selbst auch nicht so toll... findet weniger Viren als selbst NAV, wesentlich weniger Adware als AdAware, weniger Hijacker als Spybot S&D und HijackThis, weniger Trojaner als das eigentlich eher miese Anti-Trojan - kommt halt davon, wenn man gerne alles auf einmal bieten möchte und dann alles nur halbherzig angeht. Und jetzt will er YAW integrieren? Na Toll. Dann muss ich also in Zukunft A² free verwenden und all die halbherzigen Sachen deaktivieren, um mein gutes altes YAW zu haben? Schön nur, dass nun aber mehrere MB sinnloser, ungenutzter, aber leider auch potentiell fehlerhafter Code mit dranhängen... YAW alleine wäre wirklich viel besser gewesen.
 
Offizielles Staement von Andreas Haak: http://forum.emsisoft.com/viewtopic.php?p=4841
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen