Microsoft BRD zu dem Quellcode Diebstahl

Microsoft Am 12. Februar wurde Microsoft darauf aufmerksam, dass Teile des Microsoft Windows 2000 und Windows NT 4.0 Source Codes illegal im Internet zur Verfügung gestellt wurden. Nachforschungen haben gezeigt, dass dies weder auf einen Einbruch in das ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
[quote][...]intellektuelles Eigentum[...][/quote] *gg*
 
"intellektuelles Eigentum" bedeutet für mich das beim erstellen drüber nachgedacht wurde was man tut.. kann allerdings an ms produkten nichts durchdachtes finden :D
 
Antwort auf den Kommentar von MoOd wieder mal sehr objektiv...
 
könnt ihr nichtmal aufhören so eine scheiße zu schreiben? kindergarten
 
kann nur empfehlen, alle Aktien der Firma abzustossen, so lange die noch was wert sind.
 
Kein Wunder mit so vielen Sicherheitslücken die Windows hat
 
Windows hat auch deutlich mehr Quellcode als Linux. Also wie zum Geier soll Windows weniger Bugs aufweisen? Ihr vergleich Äpfel mit Birnen. Was zählt sind Bugs pro Zeile, dann kann man es vergleichen und sehen was im Schnitt weniger hat.
 
Wer den Schaden hat braucht für den Spott nicht zu sorgen. Spott ist die primitivste Form der Kommunikation und deswegen auch so beliebt.
 
und wo bleibt win2k in deren aufzählung? denke wohl kaum, dass es noch selten genutzt wird, insbesondere in netzwerken als clients
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen