Lindows unter neuen Namen

Linux Ein niederländisches Gericht hatte es verboten, die Linux-Distribution LindowsOS in Holland zu verkaufen. Nun änderte der Hersteller seinen Namen in LinDash um.  Der Inhalt dieser "Holland-Version" ist jedoch identisch. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hehe geschickt gekontert :P
 
tja so einfach gehts! ^^
 
So einfach?!?! Neues Briefpapier, neue Visitenkarten, neues Logo, neue Homepage, neue Domain, Namen schützen lassen.
Ich denke da hat Microsoft gewonnen und zwar Haushoch.
 
was blieb ihn anderes?!
 
also ehrlich gesagt... sieht das neue logo ein wenig aus als hätte ein beleidigtes kind seinen frust runtergemalt...
 
Antwort auf den Kommentar von Doppelwinkel : Also ich kann dieser "Linux"-Distri ja auch nix abgewinnen, aber der Witz den sich die Hersteller mit dem neuen Logo da gemacht haben , *lol* , der ist wirklich ein Zeichen von schwarzen Humor. Hut ab, sind wenigstens witzig!
 
@Doppelwinkel: Stimmt. Die hätten ihr Produkt besser Hangman nennen sollen. Wahrscheinlich soll das Logo den Zustand des Endnutzers nach Einsatz des Produkts symbolisieren.
 
Und was sagt der Hersteller von Dash dazu? :)
 
Was ein Eiertanz. :)
 
aber die domain lindows.com geht trotzdem noch!
 
Antwort auf den Kommentar von abbi
Oh man... Richtig lesen bitte! Es ist lediglich in HOLLAND verboten! Demzufolge kann jeder Nicht-Holländer auch auf entsprechende Seiten gehen und sich das Lindows und Original namen holen...
 
Im Prinzip egal - Schrott bleibt Schrott. -g- Ich hab mir das OS mal angesehen und ich wüsste nicht warum ich dafür Geld ausgeben sollte. Das gleiche, mehr oder weniger, bekommt man kostenlos bei www.linuxiso.org
 
Link geht net http://www.lin- __s.com/
 
ups sorry jetzt is offen !
 
[zitat]If you live anywhere else in the world other than The Netherlands, Belgium, Luxembourg or Sweden, click here.[/zitat] und dazu noch das logo... ich lach mich krank - geilllll!!!! so zeigt man ms den mittelfinger...
 
baktus, vollversion,

bei c't hat Lindows sehr gut abgeschnitten. Ich wüßte nicht, was Leute wie Ihr da noch zu melden hättet ... ihr müßt aber entschuldigen, daß es Menschen gibt, die ein Betriebssystem nicht dazu benötigen, dem Rest der Welt ihre unermeßliche intellektuelle Überlegenheit dadurch zu demonstrieren, daß sie es bis in den letzten Winkel konfigurieren können, sondern die einfach damit arbeiten wollen ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen