Keine Sicherheitslücke durch Windows-Quellcode?

Windows Gestern berichteten wir über ein Posting in der Mailingliste Full Disclosure, in der ein Autor behauptet, eine Sicherheitslücke in Windows aufgrund des Windows-Quellcodes gefunden zu haben, der seit wenigen Tagen im Internet kursiert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das find ich ja mal lol
Zitat "... die schon lange bekannt ist. Das Service Pack 1 für den Internet Explorer 6 hat diese sogar schon geschlossen ..."
die betonung liegt auf schon :)
 
joo, schön geschrieben :D
 
Na dann danke ich schön artig... .:)
 
Das IE6SP1 gibts seit Sept02, hab mich sowieso gewundert, warum um den geleakten Code so`n Zauber gemacht wird. Dieser Code von W2k (der wohl aus Versionen unmittelbar vor, bzw. nach Release stammt) ist doch über 4 SPs und zig Updates "alt", von WinNT ganz zu schweigen...
Wenn MS den Fehler in IE6 behoben hat, sollte es für IE5+5.5 auch kein wirkliches Problem sein.
 
@usrx: Deine Logik versteh ich nicht. Das Problem wurde im SP1 für den IE6 behoben (ob nun angeblich oder wirklich sei mal dahingestellt, sprich ich geh mal davon aus). Aber niemand hat eine Aussage über den älteren IE 5 oder 5.5 gemacht. Und was hat ein SP für den IE 6 mit dem IE 5 zu tun? Nix!
 
@Davediddly: Hast recht, ohne das hier: http://www.zdnet.de/news/security/0,39023046,39119851,00.htm
gelesen zu haben, ist mein Post nicht wirklich logisch. Da wird nämlich eine ziemlich deutliche Aussage über IE5.x gemacht. Den Artikel hatte ich zuvor gelesen und mit meinem Post hier, irgendwie verbunden.
 
Anstatt das Microsoft zugibt erfindet Ausreden
 
"Keine Sicherheitslücke durch Windows-Quellcode?" ...ich dachte immer, der windows-quellcode selbst sei die sicherheitslücke.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen