Zentrale wird geschlossen - Kahlschlag bei Vobis?

Wirtschaft & Firmen Der mit Verlusten kämpfende Computerhändler Vobis greift zum Sparhammer: Die Firmenzentrale in Aachen wird zum 30. Juni geschlossen. Davon sind 180 Beschäftigte betroffen. Von den bundesweit mehr als 150 eigenen Filialen werden zudem bis zu 20 ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
der Verdrängungswettbewerb hat wieder fast ein Opfer gefunden. Es bleiben nur die Grossen übrig.... und wenn alle Kleinen kaputt sind machen die Grossen mit den Preisen was sie wollen. Wetten. Und wir Geldgeilen, die überall nach Schnäppchen sehen, sind alle schuld!!
 
Ich wußte gar nicht, daß VOBIS ein "Kleiner" ist und gar nicht zu den "Großen" gehört ??? :-) Sorry, aber den Kommentar konnt ich mir nich verkneifen *grins* - Also meines Erachtens paßt Dein Kommentar hier nicht so ganz, denn einerseits geht der Konzern ja gar nich kpl. über den Jordan, und andererseits ist er selbst einer von den Großen. Außerdem wird hier VOBIS nicht von der Konkurrenz "kaputt-gewirtschaftet" sondern (u.a.) ist die derzeitige Marktlage daran Schuld. PCs gehen nunmal nich mehr so gut!
 
Antwort auf den Kommentar von KamiZano:
Na dann geh mal in einen Vobis rein.
Entweder der ist in einem Kaufhofh und hat wirklich GAR NIX, was man speziell kaufen will (nur für Laien 0815 Ware) oder die haben einen eigenen Vobis laden, aber alles nur so auf Paletten draufgeklatscht (zumindest wirkt die Atmosphäre so).
 
...und ich bin immer wieder aufs neue von den aberwitzigen wortkreationen wie "gesundschrumpfung" angetan, wenn im gegenzug eine mehr als stattliche zahl arbeitsplätze verloren gehen.
 
Antwort auf den Kommentar von KlausKinski: Na ja, "gesundschrumpfen" ist einfach nur der wirtschaftliche Begriff für die Streichung oder Schließung von Verlustbereichen eines Unternehmens.
In der BWL kann man sehr genau berechnen, welche Bereiche wieviel Gewinn oder Verlust erwirtschaften. Und anscheinend lohnt sich nicht mehr die Zentrale in der Form aufrecht zu erhalten. Warum also weiterhin betreiben? Ironie: "Ein paar Arbeitslose mehr oder weniger machen doch auch nichts mehr aus".

Aber das ist eh nur der Anfang vom Ende für Vobis...es gibt sehr sehr wenige Unternehmen, die aus so einer Situation noch herauskommen. Da gab es auch oder gerade in der PC Branche genug. Atari, Commodore, Escom usw.
 
Natürlich weiß niemand genau, ob VOBIS das alles nur schön redet, aber inzwischen kenne ich diese Spielchen, da ich selbst von solchen Aktionen betroffen bin (arbeite in großer deutscher Privatbank), aber so wie ich das lese ict nciht geplant, daß Arbeitsplätze verloren gehen. Die meißten Mitarbeiter haben zukünftig nur nicht mehr VOBIS als Arbeitgeber. Sowas nennt man dann Betriebsübergang der MA. Sie sollen ja (ich denke realistisch ist der Zusatz: "überwiegend") einen neuen Arbeitsplatz. Entweder weiterhin in eigenen Filialen und bei Tochterunternehmen.
 
Nun geht in Deutschland bergauf, Danke Aldi und Konsorten !

 
Antwort auf den Kommentar von topicmaster...nicht nur Aldi und Konsorten......auch das Internet trägt seinen Teil bei.....
 
Wen wundert die Schliessung bei dem Angebot was die in ihren Läden hatten.Bei mir lohnt sich nur das hingehen wegen den billigen Rohlingen,sonst gibt es da nichts was auch nur ein bisschen interessant wäre.Wenn die ihr Angebot mal richtig überarbeiten und nicht nur grosse Räume anmieten zum Miete zahlen würden,würd es wieder bergauf gehen!!!!!!!!!1
 
Antwort auf den Kommentar von trasher76: Richtig und Fachleute wie Lutz1965 einstellen
 
Antwort auf den Kommentar von FüWa1.....Ich will Dir Deinen Platz nicht wegnehmen.....
 
Antwort auf den Kommentar von trasher76 Wenn Du Dich über die Bestückung der Filialen aufregst, dann mach doch mal ein Posting über das was Du bei Vobis vermißt und es aber bei anderen Mitbewerbern gibt.
 
mit sowas hat das nichts zu tun - ich weiss noch, wie escom pleite ging - das lag nur an der geschäftsleitung (in der zentrale! nicht in den shops) - bei vobis liegt offensichtlich einiges im argen - die überlassen der konkurrenz kampflos den markt - wie hätte sonst z.b. pc-spezialist in kurzer zeit mehr als viermal soviele verkaufsstellen eröffnen können - mein tipp: vobis gibt es am ende diesen jahres nicht mehr.
 
Persönlich kaufe ich auch nicht soviel bei Vobis, da die Produktpalette nie so wirklich das wahre war. Die Komplettrechner fand ich aber in letzter Zeit so ganz nett, zumindestens haben die Standartkomponenten eingebaut, nicht so wie Aldi. Außerdem ist Vobis immer schön aufgeräumt. Ich finds schade, hoffe daß das die eine oder andere Filiale in meiner Nähe bestehen bleibt :-)

Gruß Dario
 
Ich kaufe eigentlich nur ab und zu meine rohlinge bei Vobis! Das restlich Angebot ist mir komplett zu teuer!
 
Ich finde es Schade wegen Vobis aber das war abzusehen!!! Denn die Preise sind einfach zu hoch!!
 
Die Sache ist doch die, das sich eine Pleite kaum noch abwenden läßt, denn wo sind die größten Margen drin? Bei den Notebbooks. Doch gerade bei den No-Name Dingern wird doch doch kaum einer noch bei Vobis kaufen, wenn ungewiss ist, ob die die Garantiezeit überstehen.
 
Antwort auf den Kommentar von modelcaster Haha, große Marge bei Notebokk´s? Kann nicht sein, außerdem sind die Notebokks die wir verkaufen in der regel von Gericom und haben somit im schlimmsten fall die Garantie bei Gericom!
 
mich wundert es eigentlich, dass der Verein immerhin bis jetzt so durchgehalten hat, ich komme schon seit sehr langer Zeit nicht mehr auf die Idee, überhaupt bei Vobis nach irgendwas zu schauen und eine Menge Leute die ich kenne tun das auch nicht...
 
bin noch froh dass es nur vobis trifft und nicht atelco, bin mega enttäuscht worden von dem laden, die haben 6 monate für ne reparatur gebraucht und dann gings nich mal, erst nach diversen androhungen konnte ich die garantie in anspruch nehmen, für mich sind die typen geldgeil ... aber nur meine persönl. erfahrung! :)
 
dem comment von 2222.. könntich mich anschließen. wir renne wirklich wegen ein paar cent (viele zumindest) gleich woanders hin. und genau so werden die kleinen platt gemacht.
 
Ein Vobisladen in meiner Nähe ist genau neben Media Markt und Makro Markt... wenn ich mal dort bin ist es ganz schön leer, da fühlt man sich echt von den Mitarbeitern beobachtet. Preise sind teuer, Mitarbeiter sind unfähig und unfreundlich... habe das letzte mal vor ca. 5 Jahren eingekauft.
 
Na dann geht halt lieber zu Media & Makro Markt, wenn Euch so ein großer unpersönlicher Laden lieber ist. Davon abgesehen ist Vobis nicht immer teuer. So manches Mal sogar günstiger als "Geiz ist geil" Saturn. Nur schreit der halt lauter... Na dann viel Spass beim geilen Geizen... Davon abgesehen sind hier natürlich nur ITtechnisch absolut hochstehende und mit besten Kenntnissen bestückte Leute unterwegs, was ich hier so lese. Sehr gut. Aber es soll auch Leute geben, deren erste Tat am Morgen nicht darin besteht, den Computer einzuschalten. Und solche sind über eine Beratung sicher nicht böse. Davon abgesehen gibts auch ganz tolle Kunden, die meinen sich alles herausnehnmen zu können. Klar gebietet es die Professionalität, sich da zurückzuhalten. Aber manche Mitarbeiter sind halt auch nur Menschen...
 
Ab und zu kaufe ich dort auch ein. Meist bin ich da Gast aus "amusement",
sprich ich belausche die Gespräche zwischen Kunden und Verkäufern! Was ich da manchmal aus der einen oder anderen Richtung zu hören kriege... . Also wenn ich schlechte Laune habe und was zu lachen brauche, ist der VOBIS-Superstore meine erste Anlaufstelle. Die Verkäufer kommen schon gar nicht mehr zu mir, die wissen schon, wenn ich was brauche, komm ich schon: "Äh, entschuldigen Sie mal, ..."
Wobei ich sagen muss, die Kunden sind meist wirklich unbedarft... .
 
Davediddly

...............lol.............. Vobis ist meist sogar billiger wie Media Markt
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.