Virusautorin aus Belgien verhaftet

Internet & Webdienste Die 19-jährige Virusautorin und Informatik-Studentin "Gigabyte", so ihr Nickname, wurde in der vergangenen Woche von der belgischen Polizei festgenommen. Inspiriert vom Sexismus der Männer in der Antiviren-Branche programmierte sie gleich mehrere ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hab´s doch immer gesagt!
Frauen gehören an den Herd und nicht an den PC!
Eine Informatikerin ist ja wie Mädchen die mit Autos spielen...
Oder besseres Bsp! Habt ihr schon mal ne Frau im Bergbau gesehen?
Nein, also gehören sie auch nicht an den PC...
 
Jaja, Frau gehört an den Herd - und du auf die Herplatte! Hch, die arme Gigabyte... :*-(
 
Das ist doch jetzt nicht dein ernst, oder? Nicht nur, daß diese Meinung absolut vorsinnflutlich und weltfremd ist, auch kannst du dir die gerade im Zusammenhang mit dieser News schenken. Wenn du dich mal über Gigabyte informiert hättest, wüßtest du, daß sie sehr intelligent und fähig ist und viele Männer mit ihrem Know-How locker in die Tasche steckt. Ihre Diskussionen mit diversen Virenexperten (und ihre Gegenbeweise) sind fast schon legendär. In diesem Fall redest du also ziemlichen Bockmist, Bockfett :)
 
Antwort auf den Kommentar von Rika....Noch mag der PC Dein Leben sein...aber die Zeiten werden sich auch mal ändern.....wenn erstmal die Frauen ins Spiel kommen......
 
Ich merks schon, hier geht's wieder rund.... :-)
 
Wenn du wüßtest, wie Gigabyte ausschaut, würdest du sowas nicht schreiben :P
 
Da ist was dran :) Es gibt übrigens durchaus Fotos von ihr im Netz - nichtmal besonders schwer zu finden. Überzeugt euch selbst
 
Antwort auf den Kommentar von Bockfett Laß dich mal untersuchen!! Du gehörst doch in die Klapse!!! Vollidiot!
 
Antwort auf den Kommentar von Bockfett Du bist ein Idiot!
 
Bockfett das ist eine aussage von dir die ist ja sowas von armseelig, schliesslich leben wir ja nicht im Mittelalter schließlich leben wir ja so meine ich in einer zeit wo die rede ist von Gleichberechtigung und so weiter. Ich weis nicht wie es in der Geschichte aussieht seit es Computer giebt und Computerviren giebt ob da mal eine Frau verhaft und beschuldigt wurden ist ein Virus programmiert zu haben aber immerhin waren es doch größtenteils Männer die sich erwischt haben lassen. Damit ist deine Aussage wohl hinfällig.
 
und dir haben se ins gehirn geschi**en? oO
 
Man , du stellst dir ja echt nen Armutszeugnis aus Bockfett, aber mit den Viren , finde ich schon scheisse ..... verursachen bei der eh schon bescheidenen Wirtschaftslage noch zusätzlich Schaden ....
 
Ne Frau im Bergbau ? klar ! alta wo bist du den stecken geblieben ? komm mal runter von deinem "ich bin ein mann und alles hat nach meiner nase zu tanzen"tripp ... btw: was die gute GigaByte da gemacht hat finde ich stark, auch wenn ich sowas nicht machen würde ... trotzdem starke leistung :]
 
@Bockfett: Du weisst, dass wir mittlerweile im Jahr 2004 sind? Arme Giga. Hoffentlich hat sie wenigstens den aufenthalt in diesem Camp genossen :-) Naja wenn ich mal ehrlich bin, ich finde das ganz ok. So richtig konnte ich die noch nie leiden. Aber ich kann allgemein ALLE Virenautoren nicht leiden. Die meisten Viren, darunter auch die agressiven sind keine Meisterleistung und einfach nur billig. Zumindest hat sie damals schon so nette Spiele mit eingebaut^^ :-)
 
ach die frau is einfach nur blöd...da isse so clever und studiert info und da rafftse nich das das gebalze der männer nunmal ganz natürlich is..wir gucken pornos und frauen gucken ihre affigen klamotten an...und n virus zu schreiben is wohl UNTERSTE stufe...noch unter machos..weil das richtet schaden an unschuldugen an !

also nicht arme GIGA..!
 
Find ich richtig, so sollte es jedem virenprogrammierer gehen, der anderen schaden zufügt, vorallem verstehe ich nicht wie das spass machen kann anderen zu schaden!
Die haben so viel gripps und sind doch nur dau`s !
 
Wie wär's, wenn ihr euch erstmal über sie informiert. Ihr Ziel war es nicht primär, etwas zu zerstören, sondern sogenannten Experten, auf deren Wissen ihr hier alle vertraut, weil sie größtenteils bei diversen AV-Herstellern arbeiten, zu beweisen, daß ihre als Aussagen falsch sind. Das das was diese als Wahrheit oder als "Sicher" verkaufen, eigentlich eher lächerlich ist. Sicher ist Viren schreiben und vor allem, sie in Umlauf zu bringen, nicht gut zu heißen, aber im Gegensatz zu manch anderem Viren-Autor hat sie sich was dabei gedacht und mehr als einmal bewiesen, daß manche Aussagen großer Antivirenprogramm-Hersteller nichts als heiße Luft sind und ihnen das auch direkt bewiesen. Und letztlich haben auch diese sie immer wieder zu neuen Sachen angespornt. Also so einfach ist das nicht mit dem gut und böse, Leute. Wie gesagt, daß soll trotzdem natürlich längst nicht heißen, daß sie eine Heilige ist und das ihre "Arbeit" etwas gutes war...
 
Um was wollen wir wetten, dass das künftige Jahresgehalt der Dame >50000 EUR beträgt. :)
 
Die sieht sogar ganz anders aus als ich es mir gedacht hätte, hier ein Video von ihr: http://www.techtv.com/news/securityalert/story/0,24195,3382211,00.html
 
zu NewRaven
So intelligent kann sie ja gar nicht sein. Sonst würde sie schließlich keine Viren programieren und sich dann auch noch erwischen lassen. Ich stimme Bockfett zu, solche Frauen oder auch Männer gehören NICHT an den PC.
 
Eigentlich hat sie ja immer alles frei und offen gemacht, ihre Identität war denen, denen sie was beweisen wollte, sehr wohl bekannt. Sie hat ihre Viren jedoch nie auf extreme Schadensfunktionen oder starke Verbreitung ausgerichtet, sondern vor allem auf Proof-of-Concept (so z.B. dass man sehr wohl mit C$ auf Basis der CLR Unfug anstellen kann :-). Es betsand einfach kein Interesse ihr irgendwas anzuhängen.
 
Find ich auch ok das sie dafuer wie jeder andere bestraft wird.
Hat was auffen Kasten ohne Frage aber leider falsch angewendet. :1
 
:/ tja, die hätt was aus sich machen könn!
 
@husky046 Dul solltest den Beitrag von Bockfett nochmal genau lesen und nochmal drüber nachdenken, ob du seiner hirnlosen, frauenfeindlichen Meinung (die er ja vällig allgemein gehalten hat) wirklich zustimmst... Und wenn du ihre Intelligenz beurteilen willst - informier dich. @nbak Jep, so würd ich das auch unterschreiben, obwohl sie ganz zweifelsfrei einigen Fachidioten, die es durchaus verdient haben, kräftig in den Ar*** getreten hat.
 
Tja, da ist mal eine Frau, die richtig Ahnung von PCs hat und dann ist die driekt "böse" :-(
 
Sie hat ihr Handwerk jedenfalls verstanden - und konnte schon coden, als
viele hier noch nicht mal das Alphabet kannten. Und ich traue von allen hier
im Thread bestenfalls Rika dieses Niveau zu. Als die schon anfing zu programmieren,
bin ich gerade erst bei der Computerei eingestiegen. Dabei bin ich 7 Jahre älter
als Gigabyte... :-) Das ändert aber nichts daran, das mich Virenautoren nerven...
 
sie hat know-how, aber ist dumm. die hätte mit ihrem know how und ner guten idee schon jetzt ne menge kohle verdient. aber nööö, de schreibt viren und will streiten. doofheit.....einfach nur doofheit...!
 
Antwort auf den Kommentar von XDestroy Vielleicht hat sie auch einfach nur Ideale und will nicht alles, so wie 90% der PC Nutzer, einfach so hinnehmen, wie es einem die "großen" Firmen versuchen einzureden. Ich habe jedenfalls mehr Respekt vor Leuten, die ihre Ideale vertreten und ihr Wissen unter Beweis stellen, als vor denen, die sich mitsamt ihrem Wissen verkaufen. Wie gesagt, ich heiße es auch nicht gut, Viren zu schreiben, aber ich heiße es gut, wenn man sich treu bleibt und die Ziele, die man sich, warum auch immer, gesteckt hat, weiterverfolgt. Und letztlich bleibt noch ganz klar zu sagen, daß diese angelblichen Experten mehr als einmal eine mehr oder weniger offene "Herausforderung" an Gigabyte gestellt haben - warum sollte sie die nach diversen Provokationen nicht annehmen? Strafe muß sein - aber nicht, weil sie etwas generell "böses" getan hat (das hat sie IMO nicht), sondern weil sie da Leute mit reingezogen hat, die für die ganze Sache nichts können.
 
@XDestroy: So ist das eben. Aber ein guter Beweis das es nicht nur die
Y-Chromosomenträger sind, die für Ärger im Netz sorgen. Und das scheint
einige hier ganz schön zu verwirren - wie man gemerkt hat. :-)
 
Naja ich finde es halt einfach blödsinnig. Vielleicht hab ich andere absichten, aber ich würde daraus kohle machen. Die hat ganz sicher, bei dem Zeug das die gecoded hat ne Menge drauf, aber ich würde das nicht für viren verplempern...
 
@XDestroy: Das Problem ist eben: Ich kann nicht in ihren Kopf schauen.
Da hätte vielleicht einer die Richtung vorgeben sollen, dann wäre es nicht
so weit gekommen. Schxxx Malware... Aber was soll man auch sonst machen
mit dem Talent :-) Coder bei einem großen Softwarekonzern ? Stinklangweilig.
Oder noch schlimmer: "Sicherheitsberater". Manchmal kann ich es verstehen...
Was diesen Leuten fehlt, ist eine Ausgleichs-Tätigkeit die nichts mit Computern
zu tun hat. Und das scheinen die wenigsten zu haben... :-(
 
Die sollten schlicht in einen Verein gehen, Fußball, Leichtathletik oder so, dann sind se ausgeglichen und coden gutes Zeugs.
 
ROFL ohje so viel rummel um das maedel... ich habe sie irgendwan mall vor 3-4 jahren kennengelernt via irc. Die ist 100% maenner feindlich, rechthaberisch und eingenommen von sich selber. Das lustigste ist das sie eigentlich (bis auf C$ von .net) keine richtigen programmier kentnisse hat. Ist alles immer .VBS scripting gewesen wobei sie nochnichtmals eingene methoden entworfen hat sondern bestehende sourcecodes als basis genommen hat. Echt ahnung von PC-sicherheit hat sie nicht und talent zum richtigen programmieren, also c++, ASM, Java oder vergleichbare sprachen auch nicht.
Das problem bei dieser dame ist einfach ihre egocentrische medien-suchtige persönlichkeit die, die massenhysterik und mythen über sicherheitslücken und super-würmern(welche kraftwerke lahmlegen und wallstreet zum einsturtzen bringen), voll ausnutzt und diese 'bösartigen' entwiklungen ihr eigen nent. - fazit: diese dame hat mehr an einen psychologen dan an einen compiler.
 
Antwort auf den Kommentar von tdoa ... was Du sagst ist fast richtig, wie Du das schreibst ist absolut eine 6. An Deiner Stelle würde ich noch einmal einen Deutschkurs nehmen.
 
Antwort auf den Kommentar von 222222 ich weis, aber es geht mir nur um den unhalt meines kleinen beitrages und nicht um die presentation. (jeder hat halt seine faehler :p )
 
unhalt trifft es :)
 
wer Viren schreibt, gehört hinter Gitter, egal ob Mann Frau oder Kind... und ein lebenslanges Computerverbot sollten dann auch noch drin sein :)
 
warum denn jetz C$?? meint ihr nich C$?? huh. jetz bin ich durcheinander^^ :-)
 
ah. jetz versteh ich...^^
 
was mit 6 Jahren ihr erstes Prog!? Hut ab! Aber sie hat ihr Wissen einfach nur falsch eingesetzt!
 
Ich weis nicht wie einige darauf kommen, dass das leben des Mädchens vorbei sein soll... Ich kenne sie nicht, und ich weis auch nicht was sie vor diesem Virus alles geschrieben hat. Aber ich finde es gut was sie gemacht hat. Wenn sie sich nur mit den Rechnern dieser "experten" zufriedengegeben hätte, wie hätte sie unbeteiligten Menschen ihre überzeugung mitteilen können? Ich gebe auch nicht viel auf diese "experten". Wenn man sich schützen will, dann sollte man selber lernen wie es geht. Ich lerne programmieren und bin auch schon seit ein paar Jahren dabei. Und auch Hacken lernen oder geziehlt Viren schreiben würde ich gerne lernen um mich vor "gefährlichen" Viren schützen zu können. Dieses ganze gerede von wegen Virusalarm und Sicherheitslücken ist doch nur dazu gut, um Software und andere Tools besser verkaufen zu können. Wenn jemand in einen Rechner eindringen will, dann würde er das mit dem bestimmten wissen auch können, und wenn ers nicht könnte, dann wüsste ich auch nicht warum er das machen sollte. Und Viren, Würmer, Trojaner, etc. sind doch für Haushaltspcs nicht gefährlich. Was könnte denn schlimmstenfalls passieren? Was ist so wichtig auf nem PC das man so ne angst haben könnte? Wenn etwas wirklich wichtig ist, speichert man auf einem externen Medium ab (Wenn man schlau genug ist^^). Und diese große Sicherheitslücke auf bei Microsoft Betriebssystemen hätten sie nicht so rausposaunen müssen. Hätten sie doch einen Patch mit ins nächste ServicePack mit eingefügt^^ So... meine Meinung^^
 
Nur so viel dazu: Virenschreiber egal welcher Coluer sind für mich Wirtschaftskriminelle. Denn die meisten tun dies nur um ihr eigenes Ego zu transportieren. (Bestes Beispiel ist ja diese Dame names Gigabyte. Die Dame hat es mit ihren Emanzipationgehabe ein bischen zu weit getrieben. ironie/Ach ja, das waren noch Zeiten als wir Männer noch in der Szene unter uns waren. /ironie
 
vir.-schreiber und scriptkiddies haben halt irgendwie eine art 'krankepersönlichkeit' sowie sportschutzen oder kampfsportler, die im symbolischen sinne, ihre eigenartigkeiten in einer abgesonderten umgebung ausüben können. zb. einen boxring oder schiesstand. Also wohin mit den programmierern ... ab ins .net terrarium. Ein project von MS wobei man bugs carnivore und herbavore (oder wie die viecher heisen) mit einer eigenen A.I. versehen kan. Nur das sterkste program ueberlebt in dieser umgebung. (Ist echt was fuer gelangweilte programmierer und kiddies).
ps an traitor: um sicherheitsexperte zu werden mus man kein hacker oder virenschreiber sein(oder dies lernen) ... beste recept hierfuer: eine portion logic, 2 löffel bug-tracks, 5 betriebssysteme, 1 liter pckentnisse. Das ganse mit tcp-ip, ipx und anderen protocollen verruhren, und langsam ueber mehrere jahre bakken lassen bei 3 gig. °C++ :p
 
von manchen wird das hier (z.b. von traitor) so dargestellt, dass mit genug wissen auch die tools nicht helfen, und die eh nix bringen und das es alles nur geldmacherei ist. so ganz stimmt das nicht. jemand der anti-virii-tools hat, ist deutlich sicherer am start. und die firewall wurde auch nicht nur wegen dem geld erfunden. dank firewall ist es DEUTLICH sicherer auf dem heimischen pc. ich will damit sagen, das man mit genug wissen zwar das potential hat jemanden zu hacken, aber man sich mit genug 'gegen'wissen auch dagegen schützen kann. nur sollte man das nicht auf eigene faust sondern mit hilfe solcher programme tun. und das sie etwas gold kosten ist auch in ordnung. free-av ist ein gutes beispiel dafür, das es auch um sicherheit geht..!
 
"Inspiriert vom Sexismus der Männer in der Antiviren-Branche". Hmm.
Ich kann zwar nachvollziehen, daß sie sauer ist, aber mit 19 Jahren die eigene Zukunft so zu verbauen ist mehr als nur grob fahrlassig.
Mit dem Wissen und dem Talent hätt ich mir an ihrer Stelle nen gutbezahlten Job geholt und bis an mein Lebensende zum wohle der Menscheit beigetragen. Für Viren und Hacker ( eigentlich beides identisch ) hab ich eh nicht viel übrig. Aber die is ja alt genug, die muß ja wissen was sie macht... . [...]
 
"Gigabyte", ????
Jetzt bin ich aber platt...Wenn ich daran denke das 10 Leute die ich kenne auch den Nickname "Gigabyte" haben und auch Programmierer sind, dann wird es mir aber richtig Angst und Bange um die Jungs...
Da ja schon die Spur durch falsch eingabe des Nickname die Leute der Justiz in die Irre führen sollte...denke das die Verhaftung schwachsinn ist und nur von den eigentlichen Problem ablenken soll...
Aber es gibt ja genügend Menschen die auf so eine Aktion der Polizei reinfallen und wirklich denke, das sei der Täter...
Kommentar zu Bockfett: Bist wohl richtig Neidisch das sie besser ist als Du....haha
Gruß an das Team...SilverIII
 
Wer soll Dir ds denn abnehmen mit den 10 Leuten die alle Gigabyte heissen? *verwirr*
 
naja es gibt sicher noch andere die sich so nennen. ist ja nicht gerade einfallsreich...
 
ach schmarn, solche leute werden vom CIA gekascht und angestellt, oder vom KPD .......... :oD
 
Leider gibt es ja immer noch zuviele Leute, die es renommierten Firmen wirklich zutrauen würden, vorbestraften/verurteilten Kriminellen eine hochbezahlte Stelle anzubieten (@ Firez: dass du das ironisch gemeint hast ist mir klar) Wie oben schon von anderen erwähnt macht dies jedoch 0 Sinn. Jeder 8 Jährige mit PC kann sich heutztage nen Virus basteln, zum Virenschreibn gehört nicht viel dazu und ich wette , dass dass bewussten Firmen auch keinen Cent wert ist. Schade finde ich nur, dass sich anscheinend immer wieder Leute dazu hinreissen lassen aus diesem (Gerücht der Anstellung) oder anderen Gründen derart destruktive Programme auf die Welt loszulassen. Was die Produktivität am PC angeht, sollte man doch besseres können als sein Wissen/Zeit derart in den Wind zu schiessen (mal ganz von hohen Geld-/Haftstrafen abgesehen). Achja: und diese (gespielt oder nicht) Sympathie zu solchen Verbrechern in diversen Posts hier ko*** mich wirklich an!
 
Antwort auf den Kommentar von Ratio Und mich kotzt es an, daß hier jeder auf einer Person rumhackt, von der er absolut nichts weiß. Wenn du meinst, daß die Sachen von Gigabyte mit denen von irgendwelchen Scriptkiddies aus nem Generator zu verlgleichen sind, solltest du besser einfach die Klappe halten. Das große renomierte Firmen solche Leute einstellen ist längst kein Gerücht oder Hirngespinnst, sondern eine absolute Tatsache... aber wem erzähl ich das... @ tdoa Die hat schon gecodet, da gab es weder VBS noch C$ - also red nicht solchen Müll, die kann schon richtig coden... das sie nicht wirklich gut auf Männer zu sprechen ist, stimmt allerdings :) Und nochmal für alle: Ich verteidige sie keinesfalls. Sie hat Mist gebaut und muß mit den Konsequenzen rechnen/leben. Aber wneigstens hat sie es nicht getan, um Leuten zu schaden, sondern um sogenannten Experten etwas zu beweisen.
 
@ NewRaven: Kann ja sein, dass ich meinen eigenen Post nicht verstanden habe, aber habe ich irgendwas von Virengeneratoren erzählt ? Jedes Kind, das schonmal Code gesehen hat, kann isch im Internet diverse Virenbstel-anleitungen holen und mit wenigen Zeilen eigene Viren basteln - und wenn ich Virus schreibe, dannmeine ich damit nicht den klassischen Virus, sondern alle Formen von destuktiven Programmen (Trojaner, Würmer, ...) und wer diese auf seiner Website zum Download anbietet trägt sehr wohl zur Verbreitung bei und hat definitiv nicht nur vor, "die Leute auf Sicherheitslücken aufmerksam zu machen", wie sie selbst behauptet. Und deine "logische" Argumentationskette konnte mich leider nicht davon überzeugen, dass Firmen Jahre darauf warten, bis ein Krimineller aus dem Gefängnis entlassen wird, nur um ihn dann einzustellen..
 
ROFL @ Newraven ahja stimt das mit 6 jahren was die geschrieben hat war in BASIC :ppp (glaub mir die hat keine ahnung vom programmieren - ASM ist ein fremdword fuer das maedel und sourcecodes von bestehenden viren leicht abendern das kan jeder(sogar meine oma))
 
So viel ich weis, benutzen diese Viruen, Trojaner, Würmer, etc - Generatoren Bausteine schon vorhandener Viren. Und, da muss ich XDestroy recht geben mit den AntiVirus Programmen, ist es recht unwarscheinlich, das die an den den AntiVirus Programmen vorbeikommen. Ausserdem ist es bei "Kindern" eher die unwissenheit anstelle der mutwilligen Zerstörung, wenn sie überhaupt an solche Generatoren geraten.
Oder bis zu welchem alter sind Menschen bei dir Kinder? @Ratio
Und ich denke auch, wenn man ein neues Virus schrieben will, das es so noch nicht gab, den basiskern, ist ein wenig gribs und Codekenntnis schon von nöten. Und bei den Durchschnittskindern bin ich mir nicht sicher das die schon was von Codes wissen, auch wenn sie sowas schon mal gesehen haben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles