Sony Ericsson bestätigt Sicherheitslücke in Bluetooth-Handys

Telefonie Ein Sprecher des Handy-Herstellers Sony Ericsson hat nun bestätigt, dass mehrere Mobiltelefone des Herstellers, welche Bluetooth unterstützen, anfällig gegen sogenannte Snarf-Angriffe sind. Bei diesem Vorgang, dem sogenannten Snarfing, kann ein ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
jo odas weiß ich schon lang .. :) habs ausprobiert.
einfach grundsätzlich deaktivieren.
 
Wo kann man sehen, wo diese Service-Center sind? Und kann man das nicht mit einschicken machen?
 
Die Adressen der Service Center, kann man auf der SE Homepage einsehen...
Und ja, soweit ich weiß, kann man die auch einschicken ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen