Microsoft bestätigt: Windows-Quellcode leaked!

Windows Nachdem wir gestern abend über Gerüchte eines Windows-Quellcodes-Leaks berichteten, ist es nun offiziell: Microsoft hat in einer Pressemitteilung zugegeben, dass Teile des Codes von Windows 2000 und Windows NT4 im Internet zur Verfügung stehen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hmmm die Pressemitteilung ist unter dem oben angegebenen Link nicht mehr zu erreichen:
"We're sorry, there is no PressPass Web page matching your request. It is possible that you typed the address incorrectly, or the page no longer exists, or the page is time-sensitive and has not yet posted."
 
Das ist seltsam...die Story ist auch nicht mehr auf der Presspass Seite zu sehen. Vielleicht wird sie neu gepostet mit weiteren Informatione..
 
Die Pressemitteilung ist wieder da.
 
schön... hoffentlich umfasst es einen teil der api
 
Ja das ist alles wieder gut oder was? :P
 
Schon mal darauf gekommen das das eine Ente ist, heute ist Freitag der 13te, die ganze Aktion bewirkt nur das NEOWIN wieder mehr Besucher bekommt !

 
Warum sollte Microsoft dann eine Pressemitteilung rausgeben um das zu bestätigen? denken -> posten
 
Ich kann nicht nachvollziehen, wieso die Freude über eine solche Nachricht so groß sein kann. Fast alle setzen Microsoft ein und sind mehr oder weniger glücklich damit. Ich schon. Und die MS Produkte sind nicht schlecht: bestes Beispiel Office. Man sollte auch mal ein wenig weiter denken und vielleicht den volkswirtschftlichen Schaden sehen, der entstehen könnte, sollte das alles wahr sein. Aber nein, einige von euch freuen sich so sehr, weil sie Linux o.ä. einsetzen. Microsoft ist Marktführer bei den Betriebssystemen und Office-Software und warum? Weil WIR MS dazu gemacht haben. Ganz einfach. Zugegeben, die Fehlernazahl ist sehr groß, aber das liegt darin begründet, dass sie gefunden werden (hehe): weil viele danach suchen. Wäre Linux Marktführer wäre die Fehlerquote ähnlich hoch. Aber bei Linux suchen die wenigsten, da es sich nicht "lohnt". Nur eine, meine Meinung. Und ich freue mich jetzt schon auf eure Kommentare...
 
Antwort auf den Kommentar von coronet14 - Die einzigen die sich darüber freuen sind die LINUX Spinner & Virenschreiber, nur das WINDOWS das bessere Produkt ist hat Sie noch nicht erreicht.

 
@ms-meister : Ob Winxxx das beste Produkt, darüber läßt sich tatsächlich streiten. Aber eines steht fest: Für Winxxx gibt es wesentlich mehr Software (Anwendungen, Spiele,...was auch immer). MfG
 
@ms-meister: Windows ist NICHT besser als Linux und Linux ist NICHT besser als Windows und Mac OS ist NICHT besser .... Ich könnte das jetzt auf alle BS erweitern. Fakt ist, dass jedes Betriebssystem seine Vor- und Nachteile hat. Windows ist tatsächlich geeigneter (nicht besser) für Spiele, Kontoführung und noch ein paar andere Dinge - weil es mehr Software gibt. Linux ansich hat faktisch das bessere Sicherheitskonzept. Darüber hinaus ist der Quellcode jeden bekannt und man ist nicht darauf angewieden, dass Sicherheitslücken von einer bestimmten Firma gepatcht werden. Nicht absteiten kann man aber tatsächlich, dass wenn es 90% Linuxuser geben würde auch wesentlich mehr Sicherheitslücken und Viren o.ä. vorhanden wären. Im Gegensatz zu MS gibt es aber meist bei solchen Problemen sehr schnell Fixes. Bei MS muß man manchmal gefährlich lange darauf warten. Ich persönlich nutze die Vorteile beider Systeme :-).
 
Antwort auf den Kommentar von coronet14 ... Du hast völlig Recht. Wir alle haben MS gross gemacht. Alle, auch die heutigen Linux-Nutzer.
MS hat 8000 'konstrukteure' für seine Software und alle anderen sind fast 250 Milionen suchen nach Fehlern. Da wird immer was gefunden. So weit so gut. Nur bei den 250 Millionen sind ein paar Hartkriminelle und ein paar Interessierte die Sand in das Getriebe von MS streuen. Ich habe bewusst geschrieben Interessierte. Wer sagt denn das es nicht die Konkurrenz ist die MS schlecht will? Im Kopf kann ich das zumindest nachvollziehen.
 
auf eure, grossteils schwachsinnigen, posts (linux, windows blabla) geh ich gar net mal ein, aber ...
@222222: es sind mehr als 20000 programmierer, die ms angestellt hat
 
Du hast mir aus der Seele gesprochen!
 
Antwort auf den Kommentar von dersurfer was soll man da sagen?!? Wo der Junge recht hat, hat er Recht!!!
 
@ coronet14: Ich bin voll und ganz Deiner Meinung, bin aber kein Verfechter irgend eines bestimmten OS.
 
@ coronet14 da muss ich dir auch recht geben! das war eine tolle rede :>
 
Aber das Verhalten von Microsft war in den letzten Tagen schon seltsam, so viele Updates etc. hab ich ja noch nie in so kurzer Zeit gezogen...!
Sieht fast aus als haben die das schon vorher erfahren und auch dementsprechend reagiert... ...
Und nun die neueste Meldung von MS: Longhorn wird aufgrund der aktuellen Ereignisse am 13 August 2004 als "Windows Beach On" (Codename: Longhorn) in der RC1-Version (aktuell sind inoffiziell noch 13000 BETA-Tester permanent am suchen von Bugs in der BETA mit Build.690x, doch -wer hätte das gedacht!- es gibt nichtmal einen gravierenden Fehler) an alle registrierten Hotmail-User geschickt. OpenSource+HalfClosed+Embedded Database von MS.Dos.9 kostenlos, damit ALLE updaten auf ein System, das alles in den Schatten stellt... Naja, ich finde die Quelle jetzt grad nich... :-)
 
@Satan_Gatez: Es könnte noch viel mehr Patches geben - nicht behobene
Fehler gibt es nämlich noch genug. Und die IE-Korrekturen waren lange
angekündigt. Das ist insofern nichts neues. Der WMP-Kram war eher
nebensächlich finde ich. Die XP-Patches waren wichtiger. Darunter war
allerdings auch abstruses Zeug - wie dieser Win/Office-Patch der
nicht akzeptable Zeichen aus einem Font entfernte. Das war zwar richtig,
aber "Status critical" war das nicht wert - wie MS es einstufte. Die haben
nichts davon geahnt, oder haben erst mal in Ruhe die regulären Patches
veröffentlicht die eh fällig waren. Das am 13. soviel erschien ist nichts
ungewöhnliches - war ja eh PATCH_DAY bei denen. Also wundert Euch
dann auch bitte nicht, wenn mal mehr als 2-3 Patches erscheinen...
 
Windows muss echt ziemlich Scheiße sein, wenn ihr so dermaßen schiss habt. Linux ist schon immer OpenSource und ist trotzdem sicherer als MS Software :-) Auch wenns evtl anfangs jetzt ein Problem geben kann, ist es mit Sicherheit nur gut für Windows Lücken und Shcwachstellen werden aufgedeckt, gepatcht und der Code bereinigt. Evtl müsst ihr halt jetzt das nächste halbe Jahr Linux einsetzen :-)
 
Antwort auf den Kommentar von MDK - Bei mir kommt nicht ein Byte von diesen LINUX Schwachsinn auf meine Pladde !

 
Antwort auf den Kommentar von ms-meister: Wann hast Du das letzte Mal Linux installiert? Noch gar nicht? Dann halt lieber Deinen Mund! Vor einigen Jahren? Dann mach es heute noch einmal, Du wirst positiv erstaunt sein. Darüber hinaus gilt mein obiges Posting. Warum ist Linux für Dich eigentich Schwachsinn?
 
Antwort auf den Kommentar von MDK. Meister, dann dürftest du hier aber auch nicht rumsurfen, denn Winfuture läuft auf Linux Servern.
 
Anbei:

geleakt = geleaked - wenn man es richtig schreiben will :D
 
Hehe, fast ;) Wenn man es wirklich richtig schreiben will muss man auch noch das 'ge' weglassen. also: leaked. Ich ändere das mal...
 
"leaked" wäre im Englischen richtig, "geleakt" wäre die korrekte eingedeutschte Form. Es heißt z.B. auch "gefaket" usw. Bei "downloaden" ist es schwieriger, weil man bei derartigen Wörtern nicht genau weiß, ob man sie als schwache Verben behandeln soll ("gedownloadet") oder nicht ("downgeloadet") und ob die Prefixe trennbar sind.
 
Antwort auf den Kommentar von thepoc>> geleakt: Ossi-Englisch
 
Die Leute haben kein Schiss, sie sind nur neugierig und spekulieren was denn nun im "Falle des Falles" passieren würde. Schiss sollte man vor Gatez haben...? Der ist doch die Windows-Schwachstelle überhaupt...
 
Oh... sehr informativer Beitrag von SM-Meister...
 
Habe ihm die Kommentarrechte entzogen. Scheint heute morgen mit dem falschen Bein aufgestanden zu sein.
 
Oh... habe ich SM-Meister geschrieben..? Ich meine natürlich MS...
 
Also MS muss jetzt echt druck machen und seine gesamte Kraft auf die Beseitigung von Patch´s richten. Für mich heisst das jetzt erstmal, dass meine Windows Partition nicht mehr hochgefahren wird solang ich am Netz häng. Aber vielleicht ist das ganz gut für MS - langfristig gesehn. Wenn viele Fehler durch Viren/Würmerschreiber entdeckt werden, wird MS auch vieles fixen müssen.
 
@xylen das hindert mich aber nicht daran immer wieder ein neuen Account anzulegen, Ihr armsehligen Bäcker. @ Satan_Gatez ist trotzdem ein Schwachkopf !

 
Stümmt, es hindert dich nicht dran, aber es beweist wie armselig du würmchen doch bist :-)))
 
Irgendwann werden dir dann deine E-Mail Adressen ausgehen und schon kannst du dich nicht mehr anmelden. Sicherlich kannst du dir ständig neue Adressen holen, aber die Registrierung einer Mail-Adresse + Anmeldung auf WF dauert rund 10 Minuten. Dir die Kommentarrechte zu nehmen nur 10 Sekunden....
 
Antwort auf den Kommentar von KIDSFUTURE MS-Meistern, wenn du doch allem gegenüber so aufgeschlossen wärst, wie neuen namen....
 
Antwort auf den Kommentar von KIDSFUTURE:

Dein Username passt zu Deinem infaltilen Gehabe
 
Oh.. Nanu... SM-Me... ääähh MS-Meister ist so cool. Er ist mein Vorbild. Ich liebe ihn und möchte ihn bei eBay ersteigen.

KIDSFUTURE, das ist doch was! Die Kinder sind unsere Zukunft...
 
Hy, jetzt überlegt mal wie das sich auf das open Sourceprojeckt auswirken könnte... humm... könnte interresant dein :) liebe grüße Blacky
 
Ich glaube ehr das Gegenteil wird der Fall sein... Es ist ab jetzt nur eine Frage der Zeit, bis Microsoft die Open Source gemeinde des "Codeklau" bezichtigt und rechtliche Schritte gegen Linux einleitet.... Microsoft hat so viele Patente und so viel Code, sowie GUIs, dass es irgendwo garantiert Code gibt, der abgeleitet aussieht.... Warts ab... Dieser Quellcode könnte Open Source mehr schaden, als es Microsoft jetzt schmerzt
 
Kein Wunder bei so vielen Sicherheitslücken die Windows hat
 
Sehe ich auch so. Die Sicherheitslücken sind nicht so sehr das Problem. Eher "Code Klau". Der Hersteller von Wine wird davon sicher Profitieren.
 
@xylen mach Dir keine Sorgen 1180 Mailadressen habe ich noch, und das Anmelden dauert auch nur 60sek. :-)

 
Kinder bleibt doch beim Thema. so was juckt doch niemanden.
 
zu dem tehma von coronet14, wir haben microsoft nicht zu dem gemacht was es ist sonder microsoft hat uns indirekt dazu gezwungen
das microsoft die nr1 unter den betriebssystemen wird.
schau doch mal die macht an von bill gates, alles was eine kokurenz werden kann kauft er auf und vernichtet es so mit.......
ausser linux da hat er es nicht geschaft. und es ist gut wenn es mehere alternativen gibt, das nutzt nur uns endverbraucher.
wohl ich auch mit microschrott arbeite.
peace
 
@Futurekids Reg dich ab und schreib mal was zum Thema :)
 
Edragon du hast recht
 
Lustig wie sich hier die Linux Front auf diese News freut. Mmh schon mal dran gedacht das sich Linux nun damit völlig unintressant werden kann weil man dank der Quelcodes "bessere" Programme entwickeln kann? Auch wenns nur nen Teil ist. Es ist schonmal was. Linux selber wird wohl kaum ein nutzen daraus ziehen können. Naja mir ist das wayne :>
 
Welche Linux-Front freut sich wo?
 
Was für eine selten dämliche Aussage... schonmal was von Intelectual Property gehört? Wenn Microsoft auch nur den kleinsten Fitzel seiner Arbeit in einem Open Source Projekt entdeckt, oder eine von Microsoft entwickelte Technologie plötzlich besser adaptiert wird... sei es denn nun, dass plötzlich Samba besser mit Windows zusammen läuft... dann ist mit sehr großer Sicherheit für dieses Open Source Projekt der Ofen aus... Microsoft klagt, klage zieht sich hin, Projekt ist tot... Darüber freut sich definitiv kein OSS Entwickler, denn jetzt haben wir neben SCO's FUD auch noch potenziell Microsoft am Hals, die eh ihr halbes System aus BSD und alten Unix Systemen geklaut haben.... So siehts nämlich aus
 
Antwort auf den Kommentar von Wetter
Genau das isses.
Wenn jetzt nämlich irgendwelche coder den Code ansehen und mit den elementen von Windows (IE usw)
neue Programme für Linux schreiben kann MS in spätestens 2 Jahren einpacken.
Weil Die Open Source Gemeinde Linux dann schon weite stücke mehr kompatibel zu Spielen usw gemacht hat...
Ich würd sagen : MS hat ein risiges problem was sie sich aber selbst zu verdanken haben (man siehe Preis für WINXP: ca. 200€).
Irgendwann musste doch sowas passieren und nur weil Bill Gates irgendwie Geldgeil ist..
greetz
Thovost
 
@Thovost: Du hast keine Ahnung was eine Lizenz kostet. Meine SB-Version habe
ich etwas mehr als 90 Euro bekommen. Sei besser still.
 
@ich:
Erstmal sollte MS herausfinden das ihr Code überhaupt in XX Programmen steckt. Das dürfte wegen der Vielzahl locker Jahre Dauern bis entsprechende Verfahren eingeleitet werden. Nur bis dahin intessiert sich kaum einer mehr dafür oder Longhorn geht bereits über die Ladetheke so das die Projekte nicht mehr ans alte Nt4 und 2000 interessiert sind.

Naja es bleibt abzuwarten was der Leaked wirklich Wert ist.
 
bill gates und geldgeil :/ er hat zwar einen großteil seines vermögens gespendet(größter spender der welt) abgesehen davon das wenn er stirbt irgendwie 99%oder so seines vermögens auch gespendet werden....zitat xylen: denken ->posten
 
Win XP Home kostet 95? und Pro 130?
 
@meltdown84: denkste ich hab als 2. system kein Win??
hab mir auch für 90€ die SB gekauft.
ABER:
1. bekommste die net überall.
2. is die von MS NUR für 'fertig' PC'S gedacht gewesen.
3. manche Händler dürfen sie net mehr einzeln verkaufen
 
@Thovost: Es gab sogar ein Urteil: das MS den Händlern nicht verbieten durfte, SB-Versionen weiter an Endkunden zu verkaufen. Und legal ist es sowieso - solange
Du ein Original mit Lizenz und Zertifikat hast. Das ist MS am wichtigsten. Diese
Geschichte ist aber schon länger her. Bei www.mindfactory.de kriegt man diese
Versionen noch heute - und auch eigentlich bei jedem Händler hier bei uns in der
Umgebung (bin Emsländer...) Das ist kein Problem. Da brauchst Du Dir keine Sorgen
machen. Ob MS das nicht gefällt, das steht auf einem anderen Blatt. Ein Hersteller
darf ein Werksstück nach dem Verkauf nicht mehr kontrollieren - und wenn er dann
von Stellen an Endkunden wiederverkauft wird - dann ist das Problem bei MS. Aber
nicht beim Kunden. Ist auch gut so. Freut Euch doch... :-)
 
hab grad ein paar neue Bugs bei 2000 aufgelistet bekommen (Quelle sicher aber will ich net nennen)
dazu kann ich nur sagen: Wenn die Main DNS Hosts nicht auf Linux laufen würden würdet ihr hier jetzt nicht posten können..
mfg
Thovost
 
@Thovost: Korrektur: 130 meine(!) Pro-Version, 90irgendwas für Home...
Schxxx Bugs. Das macht keinen Spass so mehr im Netz. Das wird erstmal
ein Problem werden für Windows-User. Leider... Hoffentlich geht die Sache
glimpflich aus...
 
ich würd dir empfehlen (oda allen die keine viren wolln):Über kurz oder lang SuSe 9.0 von der Computerbild zu nehmen..
ihr erspart euch ärger.
[Edit]Ich mein man kann nur spekulieren aber es sind massig viele...
ich werde sie wenn ihr wollt hier posten.[/Edit]
 
ich denke der leak tut Microshizzle ganz gut , im endfgeckt haben sie sich die scheisse selbst zuzuschreiben! und was am allerbesten wäre ist doch sowieso PC OHNE WINDOOF!
 
Wir sind bald wieder 98 HighEnd User LOL nee aber ehrlich Neowin hat 3 GB Code und der is jetz auch geleaktet gepackt hat der 1 GB. und ihr linuxfreaks, geht kacken, linux is buggier, nur das os verwendet keiner, deswegen gibbet keine lücken
 
Antwort auf den Kommentar von Dennis2004 : Sach ma raffst du überhaupt was???
Ohne Linux würde es KEIn i-net geben weil 90% aller FIRMEN im internet (!) Linux Server benutzen.
2. Warum meinst du sind die meisten Server Linux server?? Sie haben keine bugs
3.Linux wird benutzt und nur weil es inkompatibel zu den meisten spielen ist heißt das noch lange net dass es niemand benutzt..
Du wirst ned glauben wieviele leute Linux benutzen Es sind zwar njet so viele wie MS User aber immernoch knapp 4 mil. User (quelle Linux Tag 2003)
4.Linux hat keine großen Lücken mehr( is erwiesen) weil net ständig updates rausgebracht werden und Linux ständig von verschiedenen Firmen weiterentwickelt wird (halt Open Source)
 
Antwort auf den Kommentar von Dennis2004:
Ich kann dir wenn du willst gerne n TUT mit ganz vielen bunten Bilder schreiben vielleicht wird es dann was *gg*
 
@Thovost: Wenn schon dann sind die meisten "echte" UNIX-Server,
und keine mit Linux-Derivaten. Im Netz ist Unix gut vertreten - nur
bei den Privatanwendern hat es sich noch nicht durchgesetzt. Hat
auch seine Gründe. Aber was nun tun ? Ach ja, wenn schon Suse dann
doch bitte die echte Pro-Packung aus dem Handel. Da ist dann auch
wenigstens Dokumentation dabe. Ich hasse diese CB-Schnipsel...
Das Du sowas überhaupt noch liest. Nenene...
 
@Thovost Ja, ja. Er hat halt keine Ahnung davon....
 
@ Edragon: Ne ich mein ja nur das er net so dumm über Linux labern soll wenn er sich damit net auskennt
 
Aber auf den Desktops sieht es mit Linux ja echt noch etwas mau aus. Kann mir aber vorstellen, dass Cross Over Office, Wine, WineX usw. vom Source Code profitieren können. Hoffe ich zumindest.
 
Vorallem wineX würde davon profitieren weil die entwikler ganz neue möglichkeiten durch den code bekommen.
 
@Dennis2004 : Ich weiss ja nicht was du für einen Bug hast aber wenn du Linux nicht kapierst nur weil man das meiste nicht mit einfachen Mausklicks machen kann (und dann stempelst du es gleich als dumm und nicht gut ein )sondern alles auf unix basierend is (da braucht man halt ein bisschen mehr als nur zwei linke hände mit denen mann grad mal eine maus bedienen kann!!!!!!!!!!!)
@thovost : Du hast vollkommen recht ohne Linux würde es kein Internet geben und vor allem wären die meisten Firmen ohne Linux entweder Pleite (weil sich den scheiss von Microsoft die wenigsten leisten können)oder wären schon gehackt worden(und das liegt sicher daran das Linux Open-Source ist und ungefähr 2 milliionenmenschen bugs suchen und diese ausmerzen )
Linux Rules!
 
hab grade von nem freund den IE source code bekommn und werd mich gleich ranmachn ma was für linux zu machn...
mal sehen obs klappt
 
Antwort auf den Kommentar von Thovost Dat glaub ich jetzt irgendwie nich.... Mit dem Source meine ich. Und wat willste denn damit machen?
 
lol seit ihr denn total bescheuert
 
Antwort auf den Kommentar von Dennis2004:
Wenn du es net raffst kann ich dir n Tut (Tutorial)schreiben mit ganz vielen bunten Bilder vielleicht verstehste es dann ja...
 
was hast du denn für ein Prob Dennis2004?
 
@Edragon: will versuchen den IE 6 auf Debian zum laufn zu bringen
 
Antwort auf den Kommentar von Thovost Warum das denn? Mach lieber die Lücken zu :-)
 
Dennis, Dennis.... Wie bist du denn drauf?
 
[Edit]nochwas: Wenn man keine ahnung hat: Einfach mal Fresse halten![/Edit]
 
Isser beleidigt, der kleine Dennis? Schreib mal einer nen Patch, oder ein Update.....
 
@Edragon: nee das dauert doch noch länger :D bis die weg sind kann ich doch alles neu Coden *hehe*
 
Antwort auf den Kommentar von Thovost :-)
 
Bessere Programme ? mhm, Wetter ich kann dir nicht folgen, jeden Programmer liegt die API weitesgehend offen, da wird niemand mehr davon profitieren, der Windows Programme schreibt (wie ich). Einen rießengroßen vorteil sehe ich für entwickler von windows emulatoren wie wine oder native-system wie reactOS, wobei die arg den code dann abwandeln müssen, wegen patentverletzung ect.
 
Antwort auf den Kommentar von rechtshaender Sach ich doch, die Emus werden besser. Das ist ja schon mal was....
 
@Edragon: bitte adde mich ma in ICQ : 148268644
 
hihi, habs tatsächlich gestern auf ner 100er site gefunden: MICROSOFT.WINDOWS.2000.AND.NT4.SOURCE.CODE-SCENELEADER
 
Jemand, der nur ein bischen Ahnung hat und dem nicht irgendwer total ins gehirn geschißen hat, würde niemals den Windows Quellcode verwenden um etwas damit für Linux zu machen. Und wenn ich sowas hier höre, dann würde ich, wenn ich Zugriff darauf HÄTTE eure IP Adressen soforrt an die Kripo ausliefern. Mal abgesehen von der vollkommen bescheuerten Idee einen Browser, der ohne ActiveX niemals funtzt auf Linux zu portieren, was an sich schon ein totaler Gehirndünnpfiff ist....
 
Antwort auf den Kommentar von Ich Ihhh, musste gleich so ausfallend werden? Lass ihn doch schreiben was er will.....
 
Und wenn das was er schreibt vor DUMMHEIT nur so stinkt??? Und außerdem... lass mich doch schreiben was ich will... kleine Miese Raubkopierer und Quellcodediebe dürfen von mir kein Respekt erwarten... Wenn ich jemanden treffe, der mir sowas erzählt zeige ich JEDEN gnadenlos an... Und wer es so öffentlich rausposaunt muß sich nicht wundern, wenn er als VERBRECHER dementsprechend auf die Fresse bekommt, denn es ist ILLEGAL... Verstanden? Oder soll ich wieder einmal erklären, dass solche Leute keine "Freunde" sind, sondern knallharte Verbrecher, die einfach nur in den Knast oder eine Anstalt gehören?... Schnallt endlich, das Raubkopieren ein VERBRECHEN ist!
 
Antwort auf den Kommentar von Ich Du weißt doch gar nicht ob das stimmt was er schreibt (vielleicht hat er den Code gar nicht). Aber selbst wenn, solltest du meiner Meinung nach, auf deine Ausdrucksweise achten. Jeder hat sicher (und soll es auch) seine Meinung dazu und sicher kannst du schreiben was du willst, aber dein "Gossen-Slang" muss jawohl wirklich nicht sein.....
 
Du bist wohl auch einer von denen, die einen Vergewaltiger lieb haben, Mörder respektieren und für die Pädophile so lange unschuldig sind, bis sie vor deinen Augen ein Kind mißbrauchen... Wenn jemand hier öffentlich sagt, er hätte die Quellen bereits und will sie verwenden um neue Software zu erstellen, grenzt das nunmal an schier unglaubliche Dummheit... Sorry, aber solche Ökofritten, die immer alles relativieren wollen, bis die Welt an sozialismus erstickt ist, gehen mir einfach nur auf den Zeiger.... Jemand der öffentlich ein Verbrechen zugibt, oder öffentlich die Planung eines Verbrechens ankündigt gehört nunmal in Haft. Ist bei jedem anderen Verbrechen auch so... wieso also Gossenslang, wenn mich diese unheimliche Blödheit nunmal aufregt... Darwin sei Dank bin ich nicht so "schlau" und kündige an, dass ich morgen den Kindergarten plündere und ne Bank überfalle.... Wenn dir die Relationen immernoch nicht klar werden und du immernoch glaubst, dass Quellcodeklau oder dessen Ankündigung nicht gleichzusetzen sind mit Verbrechen, dann guck dir am besten mal Präzedenzfälle für gewöhnliche Verurteilungen von Diebstahl in Tateinheit mit Urheberechtsverletzung und Mißbrauch des Copyrights, sowie Verletzung von Markenrechten und Patenten an. Ein Verbrechen, für das verdammt viel Geld als Entschädigung anfällt. 5 Jahre Haft sind übrigens auch nicht ausgeschlossen.... Aber verteidige ruhig weiter solche Leute, dann stehst du als potenzieller Sympatisant unter Anklage wegen Beihilfe zu schwerem Raub.... Ich weiß echt nicht wo bei Leuten wie dir die Grenze für Recht und Unrecht sitzt, aber anscheinend ist ein Bewußtsein für Recht und Ordnung nur bei etwas iq-stärkeren Menschen mit logischem denkvermögen zu finden.... Ich für meinen Teil werde solche Leute nicht mit Verständniss unterstützen, denn Duldung ist der erste Weg zur Beihilfe. Ich für meinen Teil haue dem Typ in der Bahn eins in die Nüsse, der den kleinen Mann mit Brille schubst und anmacht. Wenn du daneben stehen möchtest um darüber nachzudenken, ob das vielleicht eine optische Täuschung ist, oder ob der kleine Mann mit Brille vielleicht auf sowas steht, dann tu das gerne weiter, ich hingegen gebe Verbrechen die Ehre, die ihnen gebührt: Verachtung und Tadel. Übrigens... nicht nur der Download des Quellcodes ist strafbar, sondern auch das ansehen eines winzigen Ausschnittes..... hier wird nix relativiert, sondern das ist Fakt.
 
Antwort auf den Kommentar von Ich Ich gebe dir dringend den Rat mal einen Psycho-Doc aufzusuchen. "Du bist wohl auch einer von denen, die einen Vergewaltiger lieb haben, Mörder respektieren und für die Pädophile so lange unschuldig sind, bis sie vor deinen Augen ein Kind mißbrauchen.." Sag mal hast du einen an der Klatsche, oder was? Du kannst froh sein das ich dich nicht kenne, du Pisser (ich passe mich jetzt mal deinem Stil an). Du verkommenes Subjekt, ich Frage mich wer dir ins Hirn geschissen hat. Boaaaaah, du bist doch krank...... Raupkopien sind illegal und das mit dem Source Code ist ein Verbrechen, in soweit sind wir uns einig, aber was du hier abziehst (behauptest) ist das Letzte.
 
@Ich
von welchem Planeten kommst du?
Andere blöd anmachen, aber selber nur Gülle von sich geben.
Aber man merkt ja schon an der Ausdrucksweise, dass da nichts vernünftiges rauskommen kann.
Einfach mal das Hirn(ggf. es ist etwas vorhanden) ausschalten und alles fressen, wie es einem vorgekaut wird.
Leute mit etwas mehr IQ hinterfragen auch mal solche Gesetze.
Für die mit weniger wurden sie gemacht. *lol
 
@X-treme: hattest du irgendwas zu sagen? Gegenargumente, Darstellungen, Statistiken? Ich sehe das selbe Niveau wie bei mir, nur dass der Inhalt fehlt. Ich liebe Fußhupen wie dich, die mit dem gleichen Niveau und geistig flachem Inhalt antworten und dabei was von IQ faseln :))) @Edragon: Wenn ich sehe, wie jemand einen mutmaßlichen Verbrecher (Er hat den Code bereits [ und verstößt somit gegen "IP" ]) verteidigt, geht mir der Hut hoch.... Und der Vergleich mit Mördern und Vergewaltigern sollte dir mal klar machen, auf welche illegale Stufe du dich hier mit derartiger Selbstverständlichkeit begibst. Ich bin mit dem Vergleich nichtmal im Unrecht, denn die Strafe kann unter Umständen sogar gleich ausfallen. Irgendwann muß der Kampf gegen die bescheuerte Netzwelt der stillen Duldung von Verbrechen doch beginnen oder? Es gibt Quärolanten, Verbrecher und mitschuldige... ich bin lieber ersteres!
 
Antwort auf den Kommentar von Ich So bist du also doch nicht völlig verblödet und kannst dich vernünftig Unterhalten. Schön! Der Vergleich von Straftaten, wie Raubkopieren und Gewaltverbrechen ist nicht nur an den Haaren herbeigezogen, er ist völlig wirr.... Und dann noch zu Behaupten ich würde bei so was Tatenlos zusehen ist eine Frechheit.
 
Wieso? Du hast doch gesagt, dass du es gut fändest, wenn andere den Quellcode "verwenden" um Open Source Software zu verbessern!.... Und empfindest du es nicht als Verbrechen, wenn jemand dir dein Eigentum klaut und daraus für sich Profit zieht (Mal abgesehen vom empfinden ist es vom Gesetz auch als Straftat geregelt) Insofern war "Zuschauen" natürlich falsch gewählt und ich hätte lieber sagen sollen "passiv mitwirken durch Zustimmung" ... Ich greife nur auf was du gesagt hast und das macht mich halt eeeetwas sauer, weil solche Leute die Zerstörung meines Jobs durch subversive Elemente "dulden"... so schwer zu verstehen? :)
 
Antwort auf den Kommentar von Ich Es geht mir doch einfach nur darum, dass die Gewalt gegen Menschen was anderes ist als Raubkopieren. Der Vergleich hinkt und verursacht Übelkeit. Natürlich müssen da Gesetze her die das Raubkopieren verhindern (oder sie müssen durchgesetzt werden). Jeder kann sein Eigentum schützen. Ich mach mir deshalb keine Sorgen. Man braucht kein Windows (oder in näherer Zukunft nicht). Linux (die Distiris / Emulatoren) werden immer besser im Desktopbereich. Sehr viele Programme sind frei erhältlich, die Musikdownloads werden billiger. Den Quellcode gibt M$ irgendwann sowieso frei. (bzw. Windows wird ähnlich wie Linux Distris gehandelt)
 
Naja ich muss weg Schuhe kaufen..
Werd mich aber weiter damit befassen und euch informieren ( wens winfuture.de net tut)
ciao
Thovost
 
IND hats btw auch released:

Windows.NT4.Source.Code-iND
Windows.2000.Source.Code-iND
 
Naja soweit ich weiß ist "iND" = Independent.
 
Das allles macht mir ja richtig angst ! überall liest man das schon !! Was heißt das jetzt genau ! was könne die mit dem codse anfangen ! ist es jetzt ratsam das wir auf linux umsteigen bis das alles vorbei ist ??
 
Das heisst dass jetzt die leute die Viren/ Trojaner etc. programieren alle Sicherheitslücken von Windows kennen und sie natürlich benutzen werden um "super"- Viren zu schreiben...
 
Vor dem Leak wurde der Sourcecode modifiziert. Die 3GB Version ist auch Leaked, die Sceneleader ist nur 196 MB groß.
 
Also dann noch viel Spaß mit dem non-richtigen Sourcecode
 
Microsoft.Windows.2000.Professional.Source.Code.INTERNAL.REPACK-RTGUARDiAN (14.46 GB) leaked.

-
-
-

freut euch das ihr Linux Freaks ?
 
Nein, wieso?
 
Hmm wo solls diese Version denn geben? Emule & Torrent haben vor allem einen Haufen Fakes und die bekannte 200MB-Version ...
 
Also:
Bei emule findest nix mehr...
Und ich weiß net warum.
dabei gibt es noch ca. 100 ftp's
 
[Edit]Emule is doch net sauber[/Edit]
 
Ich merke es jetzt schon. Der Ton wird härter hier, wenn ich mal so diese
ganzen Posts durchgehe. Na, das kann ja heiter werden in den nächsten Tagen.
Aber ausser den Computer-Foren und Sites scheint der Code-Leak anscheinend
noch keinen so richtig zu interessieren. Ich hab es zwar mal im ZDF-Teletext gesehen-
aber ansonsten ist ziemlich Ebbe an der Presse-Front - bis jetzt!
 
Antwort auf den Kommentar von Meltdown84 Ton wird härter, du bist lustig. Ich bin Stocksauer auf den Affen. Bin auch mal gespannt obs in der "normalen" Presse erscheint....
 
@Edragon. Das war nur eine Feststellung. Dieses "du bist lustig" ist nicht sonderlich nett.
Ich hab doch gar nichts gemacht. Ich bin übrigens immer noch online mit XP PRO.
Allerdings ist das (nach aktuellem Wissen) noch ziemlich gut abgedichtet. Das
könnte sich aber wohl bald ändern. Das heisst wohl erst mal: Backups anlegen
und persönliche Daten vom Rechner schaffen. Am reinen Betriebssystem und meinen Programmen können sich die evtl. Exploits ruhig austoben. Viel läuft eh nicht auf
meinem Rechner. Das wird sich also momentan noch in Grenzen halten. Bin allerdings
gespannt wie es weitergeht. Wann das wohl einschlägt in den Medien (ich meine
mit Nachdruck) ? Bis jetzt ist die Lage noch relativ ruhig. Von den Foren mal
abgesehen. Das ist allerdings weniger relevant finde ich. Werde heute nacht noch
mal abtauchen und die Lage beobachten. Meine Güte was für eine Aufregung...
 
Hast du das gelesen? __>"Du bist wohl auch einer von denen, die einen Vergewaltiger lieb haben, Mörder respektieren und für die Pädophile so lange unschuldig sind, bis sie vor deinen Augen ein Kind mißbrauchen.." ->Würdest du dir sowas sagen lassen?
 
@Edragon. Ja, natürlich habe ich das gesehen. Das ist auch nicht in Ordnung.
Wenn er so weiter macht, wird er auch gekickt. Er wäre nicht der Erste der wegen
sowas die Kommentarrechte entzogen bekommt.
Meine Post mit dem Satz "der Ton wird härter" bezog sich eigentlich auf alle hier,
und nicht speziell auf Euch beide. Man merkt das wirklich hier. Deswegen sagte ich
das mit meiner Feststellung.

Ich weiß noch nicht mal woran es genau liegt, das viele (nicht alle) diese Tonart anschlagen. Als wenn das noch irgendwas ändern würde. Aber hoffen wir mal, das der Kelch noch mal an uns vorbeigeht. :-) SP2 jetzt eher: auf diese Art wollte ich es eigentlich nicht bekommen. Aber naja. Ich beobachte das jetzt mal weiter, und
werde ein wenig zurücktreten. Ich schau später noch mal rein und poste bei Bedarf.
 
Schaut euch mal das an:
http://homepage.mac.com/xidius/pictures/sourcecode.jpg
 
Hey, es war in den Nachrichten.
 
lol und die ganzen monopolverfahren die gegen microsoft liefen und laufen sind auch nur da weil wir windows so lieben und es so gross gemacht haben
 
118 Beiträge und ca. 20 davon waren halbwegs intelligent ... also wirklich ...
 
Antwort auf den Kommentar von AEa: Ich sag's ja>> WinUpdate hat sich leider zunehmend zum Treffpunkt vieler Dummschwätzer entwickelt
 
@FüWa1 Die Seite heißt Winfuture nicht WinUpdate, soviel zum Dummschwätzen, he ,he... :-)
 
Will ja jetzt keine Panik machen aber als ich grad von nem Freund nach Hause kam dachte ich mich trifft der Schlag...
Ein Freund von mir (Linux aktivist und Viren Coder) hat mir ne "neue" Version vom W32.Bl@ster vorgeführt:
Er wird 100% von keinem Scanner entdekt und er haut in 20 sec 3 neue mails mit sich raus...
Das eigentlich schlimme daran ist : Alle könnten (wenn sie wissen wie) auf das infizierte System zugreifen ( dank dem sourcecode diesmal sogar ohne einschränkung und es geht auch wenn die Remote unterstützung aus ist)...
das einzige was man tun kann...
keine mails mehr öffnen...
 
Antwort auf den Kommentar von Thovost:
[Update] Mail mit den Betreffzeilen :
Update available
Your version of Windows is at high risk
Security update available
.....
alle kommen von smtp Server wie gmx usw...
 
@Thovost: Was soll der Schwachsinn von "keine Mails mehr öffnen" -
Vorsicht sein ist eh klar. Nur: MSBlaster hat sich nicht über Mails verbreitet-
wenn ich Dich daran erinnern darf. Er hat über den RPC-Dienst diesen Mist
angerichtet - per Zufallsgenerator wurde eine neue IP generiert, und dann
versandte sich das Teil weiter. Wenn das System eine Lücke hatte (und der
Port 135 offen war) dann sah es bei XP-Nutzern schlecht aus. Wenn der Wurm
in eine andere Richtung gehen sollte, das ist das keine Blaster-Variante mehr...
Also!
 
@Edragon,stimmt! Ändert jedoch nichts an der bedauerlichen Tatsache,dass sich auf der ansich tollen Site Winfuture immer mehr infantile Schwachköpfe tummeln.

To whome it may concern!

Halleluja
 
Antwort auf den Kommentar von FüWa1 Amen :-)
 
Antwort auf den Kommentar von Edragon: so sei es..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles