Quellcode von Win2000 u. NT4 geleakt *Update 4*

Windows Wie die Internetseite Neowin.net berichtet, soll seit wenigen Stunden der Quellcode von Windows 2000 sowie Windows NT4 im Internet zu finden sein. Zum jetzigen Zeitpunkt steht noch nicht fest, ob es sich um den kompletten Quellcode oder nur um einen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schaumä ma ^^
 
Bitte bitte lass es den gesamten Quellcode sein !!!
 
Antwort auf den Kommentar von pckopat
lol - unnötiger kommentar!! manchmal denk ich echt ihr schaltet euer hirn erst nach dem post ein!!
 
Antwort auf den Kommentar von davulp +++ Wäre mir ganz recht! Da M$ ja so auf OpenSource schimpft - nu sind die unfreiwillig auch OpenSource - Nun können wenigstens alle sehen, was für einen Mist die zusammengekleistert haben
 
OwN3D >:_) Das Internet würde einen Atomkrieg überleben, eshat AT&T überlebt, es hat Windows überlebt, es hat unfähige Windows-Admins überlebt, ist sogar im Begriff die DAU-Welle zu überleben - wird es auch den Zusammebruch von Windows überleben?
 
Ein wahres wort.
 
@Rika: Herr, schmeiß Hirn vom Himmel.
Das ist eines der Super-GAU Szenarien von MS!
Das die Woche interessant war klar! Aber so ?!
Dann bist Du den Update-Job bei WF wohl los.
Bleibt nur die Frage, ob Du es auf diesem Wege
loswerden wolltest...
Ich überlege mir ernsthaft, ob ich lange im Netz
bleibe. Das ist eine neue Situation...
 
hoffentlich ist was dran an dieser news, dann hat es reactOS, wine um einiges leichter :)
 
windows wird open-source? :D
ne mal im ernst, wenn das war ist, dann ist das nicht nur ein riesen problem sondern auch nen gewaltiger imageschaden fuer microsoft meiner meinung nach :/

und vielleicht wird dadurch die linuxgemeinde um einiges groesser :/
 
es wäre genauso opensource wie jetzt :/
 
wenn das mal nciht Microsoft selber gewesen ist um ein Grund zu haben ältere Systeme einzustellen damit mit alle das beschissene XP kaufen
 
Jo, diese Nachricht ist ein einziger Marketing-Joke (so wie damals der Absturz von Windows 98). Die Nachricht ist auf microsoft.com/pirracy nirgendwo zu finden, und alle anderen Seiten zitieren ausshcließlich von Neowin. Damit dürfte alles klar sein :-)))
 
Hey leute was würde passieren, wenn Microsoft von ganz oben die Entscheidung getroffen hätte sämtliche Windows Quellcodes offenzulegen, das Projekt ab sofort OpenSource wird.... Sich nur noch auf Ihre Office Produkte oder Ähnliches konzentrieren. Ich mein klar, relativ unwahrscheinlich.

Aber was würde passieren? Das Internet würde zusammenbrechen. Innerhalb weniger Tage. Es würden eine Milliarde 3rdParty Patches auftauchen. Niemand wüsste was wo wie was bewirkt, selbst wenn der Code erst seit einigen Tagen offenliegt. Auch das braucht seine Zeit.

Wär mal ganz interessant :)
 
@broklyn das wäre doch genial wenn die linuc gemeidne größer wird. dann wird es mehr rogramme für linux geben und vieleicht werden auch Programm und spielehersteller Linuxversionen herstellen...

Allerdings muss ich sagen das ich nen linux mit der windowsoberfläche sehr geil finden würde :D
 
Antwort auf den Kommentar von Kalimann
stimmt ich glaube dann würde mich auch nichts mehr davon abhalten auf linux komplett umzusteigen.
nur linux find ich so nicht komfortabel zum arbeiten und es laufen auch nicht alle spiele drauf.
____________-
naja aber so wies ausschaut, stimmt net wenn ich mein vertrauen auf rika setzt :)
 
mal ne frage: warum würden dann sicherheitslücken GESCHAFFEN? blos weil irgendwer den quellcode hat, ändert sich mein windows nicht....
 
DIE NACHRICHT IST WAHRSCHEINLICH EINE FALSCHMELDUNG. Neowin ist zwar down, aber nachweislich steht auf der zitierten Seite bei Microsoft nicht im Geringsten was zu dem Leak. Alle anderen Newseiten zitieren ausschließlich von Neowin... Und selbst wenn das direkt von Microsoft kam, handelt es sich wahrscheinlich um einen Marketing-Hype! (Erinnert ihr euch noch an den Absturz von Windows 98?) :_)))
 
@Rika: Marketinggag hin oder her. WENN(!) es wahr wäre, ist es in der Tat
nur ein Problem. Und witzig finde ich solche "Gags" überhaupt nicht.
Du als Informatikstudent solltest das auch nicht witzig finden.
Ähm, ist heute Freitag der 13. ? Ich hasse solche Gags....
 
Ich habe diese news vor über einer stunde eingesendet !
wieso steht nix davon im Text
 
jo xylen ich verstehe das war richtig das du es editiert hast aber es sah sehr echt aus !
 
Sehr interessant: Der Code für NT 4 ist als Tarball etwa 194 MB groß.
 
Der gepostete Screenshot wurde von der Webseite entfernt. Error 404.
 
WOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOW
 
Im Eselnetz ist ein etwa 300 MB großes ISO-Image mit dem Kommentar "Windows Source Code (XP Pro and 2000)" aufgetaucht.
 
[quote]Aber was würde passieren? Das Internet würde zusammenbrechen. Innerhalb weniger Tage. Es würden eine Milliarde 3rdParty Patches auftauchen. Niemand wüsste was wo wie was bewirkt, selbst wenn der Code erst seit einigen Tagen offenliegt. Auch das braucht seine Zeit. Wär mal ganz interessant :)[quote]
Endlich hat mal einer erkannt warum MS ihre ClosedSource strategie nicht ändern kann selbst wenn sie wollten
 
und das alles nach MyDoom und fast am Freitag, 13ter.....spooky
 
also ich muss ganz ehrlich sagen, ich HOFFE SEHR das es ein scherz ist. denn es gibt viele idioten die daraus BÖSEN code schreiben würden. und das ist nicht gut....
also ich muss ehrlich sagen ich hoffe sehr das es gelaber ist!
 
Wieso soll das Internet zusammenbrechen? Es basiert auf UNIX-Rechnern und ASIC-Routern.
 
Erinnere dich mla bitte an SQL.Slammer - der hast fast alle Leitungen verstopft. Oder ILoveYou, was alle Mailserver verstopfte.
 
Es ist ein zweites Textfile aufgetaucht, das die gleichen Files mit gleichen Größen betitelt. Es handle sich um Windows 2000.
 
Und wenn SCO nun da eigenen Code drin findet???? OHHHHHH GOTT
 
Thema "Kettenreaktion". Glücklicherweise ist es nur ein Fake!
 
wie willst du das wissen?
 
Es tauchen einfach zuviele sachen auf einmal auf. Wiederum ... es könnte auch wahr sein ... mhhh
 
Da bekommt der Terminus "Open Source OS" doch mal eine ganz neue Bedeutung.
Wenn's ein Fake ist, dann ein verdammt guter....die zigtausend Sourcecode filenamen sehen jedenfalls schon sehr sehr echt aus.
 
IM ESELNETZ IST EIN WEITERES, ETWA 200 MB GROSSES FILE mit dem in einem der Textfiles genannten Dateinamen windows_2000_source_code.zip aufgetaucht.
 
öhm rika ... ist ja schön das du alle auf denn laufenden haelst!
aber lass doch bitte die filenames weg ... es ist klar das jeder sucht aber man sollte es doch net so einfach machen ...
 
Jetzt gibbet im Eselnetz ein 1.69 Gb großes RAR-File von Neowin... Bislang hat sich aber keiner der Sharer zu dem Inhalt geäußert.
 
jaja und bei mir 1.54gb Ordner der geleaked ist von ner CD der sich c:/windows nennt :P
 
Dann schaut mal dieses News aus dem Jahre 2000 an http://news.bbc.co.uk/1/hi/business/993933.stm
 
iss ja geil !! mooaahahaha.... hammmmmerhaarrrTTTTT !!!! liebe Grüße Blacky
 
Sorry, mein Fehler. 1.09 GB. Der Sharer von windows_2000_source_code.zip ist mittlerweile verschwunden, das 200 MB ISO-Image haben aber 5 Leute, die wahrscheinlich nix miteinandern zu tun haben, unter gleichem Dateinamen komplett.
 
/me will sofort TCPA :-) ... so ne panikmache...
 
naja, wär echt ma hammer!

aber ich kanns mir nicht vorstellen:
derjenige / diejenigen die den code geleaked haben, hätte damit ein vermögen verdienen können.

in falsche hände könnte man regierungen und anderen großen firmen / verwaltungen immensen schaden zufügen ^^
 
Wenn wir jetzt mal bein Thema sind Kr1x, ich denk das öffentlich zu machen macht mehr fun und gibt soviel genugtuhung, was die das ganze geld der erde nicht zu verfügung stellen kann *bg* also, den C9ode von Win32 zu veröffentlichen, würd ich lieber, als dafür ne oder auch 50 millionen in der tasche zu haben.. aber wichtig währe es dann , daß mein Name dabei stehen würde *bg* denn ich kann mir gut vorstellen, daß mir dann ne menge leutz eine kleine spende zur lebenslängliche lebenshilfe spenden würden *g* liebe Grüße Blacky
 
http://news.bbc.co.uk/1/hi/business/993933.stm

Gaehn....bezieht sich wohl wirklich darauf.
Die geleakten Filedaten sind alle von July 2000...nicht neueres (ausser geloeschten 0-byte viren emails) .... dann ist's wohl das aus dem Bericht oben.
 
Und wenn, was soll die Panik mache. Was die Unternehmen betrifft sollte halt das Tor zum Internet (bei eintreten dieses Falles) ein MS fremdes System und damit sind die Microsoft Systeme im Intranet nicht betreffen. Man sollte auch nicht vergessen das es genug "Gute Hacker" gibt, und die sind mindesten genauso schlau wie die "Bösen" was die Analyse von Quellcodes angeht. Und statt Viren und Würmer gibt es dann Patches, Patches, Patches und letztendlich profitiert alle davon. Nicht jede "Katastrophe" muss ein Untergang sein...
 
@winuxXP
die meisten wollen es gar nicht haben :) mich bzw viele Interessiert nur ob die News ein Fake ist oder nicht!
 
war wahrscheinlich www.gratis.de/gratis/download/os/w2k/source/de/gratis.exe :=)) deswegen das LOL
 
Dann ist Linux bzw. jede art open-source also total unsicher und voll mit geheimen (im kernel mode) arbeitenden viren und jeder dummprogger kann da in den source schauen und innerhalb von wenigen tagen programme entwickeln die sämtliche linux basierten systeme verseuchen und die weltherrschaft an sich reissen? Oder es gibt keinerlei sicherheitslücken bei open-source weil alle ja in den source schauen und die alle sofort fixen können? ... was denn nun ? wenn der source von einer (alten) Windowversion geleaked ist, dann ist das bestimmt nicht das ende von windows... aber was passiert wenn man echt was wichtiges leaked?
 
1. Es geht ja darum, dass nun ganz viele Augen den Windows-Code beäugen würden und jeden potentiellen Fehler aus Prinziptreue gegen Microsoft verwenden würden. 2. Ein Teil des Codes von Windows 2000 basiert auf Windows NT 4, und speziell Windows XP basiert zu größten Teilen auf dem ebenfalls geleakten Code von Windows 2000.
 
@Rika - dann wäre aber das resultat eine ausgiebige fehlerbereinigung des sources, denn MS hat den ja schon was länger und kann schnell reagieren. Natürlich kann mal was peinlich sein .. aber was solls? Der vergleich mit open-source liegt dann aber doch nahe und genau wie dort nur der harte kern der programmierer auf "bugs" reagiert so kann das auch im falle eines leaks von MS code erwartet werden. Prestige ist sicher eine andere Frage.. wenn der Leak jedoch 2000 passierte dann sehen wir ja das es bis heute eigentlich nicht viel geändert hatte?
 
jetzt , nach dem ich alles so von euch durchgelesen hab... ich denk mir, was meint Ihr, wie MS jetzt schwitzt... wenn das der echte Sourcecode iss *lol* liebe Grüße Blacky
 
Ich glaube dass war Microsoft selbst damit jetzt die grosse Panik ausbricht und alle auf XP umsteigen ... Schweine! (hab die comments noch nich gelesen, mache ich jetzt)
 
son schwachsinn. so weit gehen dich nicht. ich glaube und hoffe es ist fake.
 
abwarten... ich denk ma das iss ein fake
gruss snuffi
 
tja...falsch gedacht...es ist der code...allerdings stand 07/2000
 
Egal, ich nehm auch den :D
 
Laut einer zuverlässigen Quelle soll der Code echt sein und das gesamte "Core"-System beinhalten (NTOSKRNL übern Internet Explorer bis hin zu den OpenGL-Bildschirmschonern), nicht aber DirectX oder irgendwelche Treiber.
 
So, super, jetzt ist der Viren- und Würmerbaukasten komplett! Da in Win2K NT4-Code steckt, und in WinXP Win2K-Code sind wohl ALLE NT-Systeme nun betroffen! Nun liegt es an den "Freaks" was sie damit anstellen... Armageddon!!!
 
Wäre ein OpenSource Windows XP nicht was gutes? So wie Linux nur halt win XP OS Edition... Keine Sicherheitslücken, kein Spyware. Vielleicht auch verschiedene Distributionen... Seht das ganze nicht so negativ. WinNT ist sowieso nur noch auf Netzwerkserver und in Win2K hat sich mit den ServicePacks sowieso schon einiges getan... LINDOWS XP :). eMule z.B. ist auch OpenSource, da regt sich auch keiner auf!
 
Tjo, und ich habe gerade erfahren, dass auch der Windows XP Source raus ist.
Beweise habe ich aber noch nicht gesehen...
 
Ich habe 'n Download im Eselnetz zum WinXP-Code gefunden, der scheint auch soweit i.O. zu sein - also mal abwarten. Ebenso scheint es, dass Neowin sogar noch mehr Code von Windows 2000 hat. Siehe unten.
 
UPDATE: ES IST KEIN FAKE - TEILE DES CODES SIND WIRKLICH GELEAKT. Dimension und ich können bestätigen, dass es sich definitiv um Teile des Windows2000-Quellcodes handelt. Laut Microsoft umfasst der gesammte Code jedoch knapp 40 GB, während der gelekte Teil nur knapp 690 MB umfasst. Ebenfalls ist noch unklar, ob Neowin tatsächlihc über noch mehr Code verfügt (laut Aussage eines Redaktionsmitglied etwa 3GB!) und ob auch der Code von Windows XP geleakt ist. Der Code von NT4 hingegen ist nirgendwo auffindbar.
 
Naja, den NT4 Code habe ich schon auf ein paar Servern gesehen. Und einen ersten Dateinamen für den XP Source auch. Aber naja, ob's echt ist, kA.

Jedenfalls lade ich mir den bestimmt nicht runter ^^
 
Also ich meine, ich lade mir überhaupt nichts von den Teilen runter, was soll ich denn damit :D - Ich habe keine Ahnung von Assembler und so.
 
Windows.Source.Code.w2k.nt4.wxp.tar.bz2, 135MB? Das ist ein Fake, Gentoo Linux. Der Code ist übrigens C bzw. die echt Hardwarennahen Sachen (Interrupts, Exceptions, Kernel-I/O, Taskmanagement, Bootloader) sind in Assembler verfasst.
 
UPDATE: Microsoft hat zugegeben, dass der Code wirklich geleakt ist. http://www.komotv.com/stories/29778.htm
http://zdnet.com.com/2100-1104_2-5158496.html
 
Also wenn dem wirklich so sein sollte, steht uns vieles bevor... :(
 
hmm. also ich finde das nicht gut. selbst nur teile könnten böse enden
 
Na ja, die hätten den Quellcode besser bei Coca Cola in den Tresor legen sollen. Immerhin heisst es ja, dass das Rezept für die braune Brause das bestgehütete Geheimnis der Welt ist. Und das hat man bis heute - obwohl es schon fast 100 Jahre dort liegt - nicht stehlen können... :-))
 
Also wenn das war sein soll was man bei NEOWIN doch sehr bezweifeln muß sollte Microsoft mit aller Härte vorgehen und die Leaker zur Todesstrafe verurteilen !

 
Antwort auf den Kommentar von MS-Meister JA LOL zum glück haben Microsoft und so freaks wie du bei der rechtssprechung nix zu melden!
 
What a happy day. Jetzt wollen wir mal hoffen, dass auch genug code da ist, um die proprietären Dateiformate von Windows nach Linux zu bekommen. Hehehe, freu mich schon auf die abgewandelte Version der Windows Media files. NTFS ist auch nicht schlecht... Muwahahaa :-)
 
Eben nicht. NTFS-Dateisystemtreiber sind nicht enthalten, nur ein minimalistischer Dateisysteminterpreter für den Bootvorgang.
 
Bill Gates wird das nicht besonders freuen O_o
 
Welche Möglichkeiten stünden Microsoft zwecks maximaler Schadensbegrenzung zur Verfügung? Irgendwie müssen die sich doch damit arrangieren, sieht ja nicht so aus, als ob sie ne Wahl hätten. Vielleicht greifen sie ja auch Valve's Lösung auf: hehe, Windows 2000 & XP Edition 2 mit neuem (oder teilweise neuem) Quellcode. Hätte doch was, nun könnten sie es von Anfang an alles richtig machen..
 
Jetzt wird wahrscheinlich Longhorn früher erscheinen.
 
Irgendwie weiss ich nicht, ob ich mich freuen oder fürchten soll. O.K. ich werd jetzt erstmal sicher komplett bei Linux bleiben. Aber was ist mit den ganzen Firmen?
Vielleicht bekommt M$ jetzt volle Panik und konzentriert seine gesamten Kräfte auf Fehlersuche bei der Windows Reihe - Wär auch ned schlecht!
ODER ist das Microsofts Strategie, die Welt auf TCPA vorzubereiten?!!!
 
Das Teil ist bearbeitet worden, damit nur MS-eigener Code und keine lizenzierte Technologien vorhanden sind. Oder weshalb sollte sonst jemand den Window Manager drin lassen, aber den Display-Part, also das Treiberinterface, zusammen mit allen Treibern rausnehmen?Irgendwie stinkt die Sache ...
 
Guten Abend. Ich vermute einen schlicht und einfachen Gag. Meine Vermutung liegt da eher an TCPA. Vielleicht soll uns die nun passierte Sache nicht TCPA ins Haus schneien lassen... Schließlich meinte einer hier im Forum sogar "Microsoft Longhorn" soll eher ehrscheienen als geplant. Und was hat sich im tollen Longhorn versteckt? Tja also soviel mal von meiner Seite.

Es sollten Programmteile des Datensystemtreibers auftauchen, dann könnte man in UNIX wenigstends mal eine gescheite Treiberunterstützung für NTFS schreiben.

LG Michi.
 
Es muss war sein, hab folgendes offizelles Microsoft-Statment gefunden:
http://www.microsoft.com/presspass/press/2004/Feb04/02-12windowssource.asp
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles