Musikdownloads: T-Online und RTL kooperieren

Wirtschaft & Firmen T-Online hat einen neuen Partner für seine digitale Musikplattform Musicload.de: RTL bindet das zur IFA 2003 gestartete Download-Portal ab sofort bei RTLmusik.de ein. Beide Partner wollen das Thema "legale Musik-Downloads" durch Aktionen im Internet ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da haben sich ja die richtigen gefunden.....
 
Also 99cent für ein Lied is noch n bissel teuer. Wenn man es vergleich zu einem Album sieht, aber im Vergleich zu einer Single ist es wiederrum billig. Aber es gibt immer noch zu wenig auswahl.
 
Darauf hat die Welt gewartet, Kommerzmusik in miserabler Qualität für 99 Cent, ganz toll.
 
1. zu teuer 2. zu kompliziert für ältere Leude (denkt sie) 3. ihr wissts
 
Die haben noch immer nicht gemerkt das der Zug schon längst abgefahren ist, schon seit dem es möglich ist vom Radio direkt Songs legal aufzunehmen und in OGG oder MP3 zu konvertieren..
 
1. okkupant: Was ist an mp3s aus einem Online-Shop qualitativ schlechter als an einem selbstgemachten?
2. didudo: Was ist denn 'älter'? Über 40? Junge, ich habe schon programmiert, da bist Du noch mit der Trommel um den Weihnachstbaum gelaufen!
3. marty: Seit wann spielen die im Radio die Stücke komplett durch ohne entweder vorne oder hinten reinzulabern?

Nirgends wird so dumm gelabert wie in den WinFuture-Kommentaren.
 
Antwort auf den Kommentar von Aspartam: Dein Programmierer-Wissen in Ehren (es gibt immer Leute, die es besser können als du), aber der letzte Satz ist echte weltklasse - du reihst dich ja in das "dumme Gelaber" wunderbar ein, daß es "nirgends" anders gibt :)
Deine Meinung ist also, daß es keine schlechte Idee ist, Musik über einen Online-Shop zu vertreiben? Meinung akzeptiert - der Rest von deinem Post kein Stück! bleibt mal freundlich BITTE...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen