Vodafone startet Vermarktung von UMTS

Telefonie Als erstes Mobilfunkunternehmen in Deutschland startet Vodafone UMTS und damit schnelles mobiles Surfen für seine Kunden. Der sehr erfolgreich verlaufene Test mit mehreren Tausend Firmenkunden hat gezeigt, dass UMTS-Netz und PC-Karte fertig für die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hmmm, und was ist mit T-Mobile? Da gibts das schin fast 4 Wochen. Habt Ihr nur die Pressemeldung abgeschrieben?
 
Wir haben so eine UMTS-PCMCIA-Karte von vodafone zum Testen bekommen. Ist echt supereasy und die Geschwindigkeit passt auch...
 
UMTS ist reine Geldverwendung. Teure Investition (Lizenzen, etc.) aber keinen grossen Nutzen (vor allem wenn man Dienste nutzt wärend man in Bewegung ist... im Zug oder so kannste das anschauen/downloaden von Videos etc. gleich ganz vergessen)
 
Antwort auf den Kommentar von Freedomsaver

Nutzen bringt das erst mal für Geschäftsleute!! Vor allem in Zügen, Flugzeuten und so. Dort wird geplant wie bei W-Lan Repeater einzusetzen, deswegen sehe ich für das Nutzen in "Bewegung" nicht schwarz.
 
Habt Ihr schon etwas über Preise gelesen?
 
Die Karte für das Notebook soll 359€ kosten (bei gleichzeitigem Abschluss eines Vertrags) bzw. 999€ ohne Vertrag. Es gibt wohl 2 Tarfife: 1. 30 Stunden für knapp 70€ 2. 150MB für rund 70€.
 
Antwort auf den Kommentar von xylen: Danke für die Info. Die laufenden Preise finde ich als Businesskunde ok. Die Hardware ist aber noch zu teuer. Da müssen die noch was tun :-).
 
viel zu teuer!
ich nutze schon WAP nicht. GPRS kann mein handy nich und UMTS halte ich für völlig überflüssig! absolute geldverschwendung. ich werds mit sicherheit nicht benutzen/nur einen cent für ausgeben.
cu all
lufkin
 
Antwort auf den Kommentar von lufkin Genau. Wozu überhaupt Zivilisation, spinnt man Deine Gedanken weiter :-)
Natürlich darf man das nicht mit Festnetzpreisen vergleichen
 
Wollen die eine verarschen?Preise wie in der Steinzeit und dann soll sowas kunden locken?Ich habe mein Handy abgegeben,vor 3jahren und bin froh das es weg ist.Naja es gibt ja noch Kinder wo sie ihr Geld herbekommen und es in schulden stürtzen.
 
Viel zu teuer?? Wenn die Preise von 70€ pro 30 Std. stimmen dann wären das nur 3,8 Cent pro Minute... Was wollt ihr eigentlich? das Surfen mit dem Laptop umsonst ist??
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links