600GB-Festplatten 2007 bereits Standard?

Hardware Laut Mark Geenen, Managing Director der Marktforscher von Trendfocus, werden im Jahr 2007 in jedem neuen Computer 600 GigaByte-Festplatten verbaut werden. Wenn man bedenkt, dass vor wenigen Jahr die Festplatten nur Daten im 3-stelligen Megabyte ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
...nur eine Hochrechnung...
 
Waaaaaaaaaaaahnsin, auch wenns übertrieben klingt, aber da brauch man keine mehreren platten mehr im pc. dann hat man eben nur noch eine 700er und halt 6-7 partitionen a 100gb *gg* LOOOOOL

aber was soll der spass denn dann kosten, bestimmt wieder nen halbes vermögen. ich tippe mal eine platte auf 400 €, denn jetzt kosten ja schon 250gb um die 250€!! das heisst für mich sparen, aber richtig!! LOL
 
kein so großer optimismus, vor ein paar jahren hätte sich niemand vorstellen können jemals mehr als 10gb zu brauchen :)
 
dann hast du halt nur 3-4 große 600gb platten drin... ich hab zz 300gb und die werden auch in ein paar monaten bedenklich voll werden... aber mein erster pc hatte 326mb hdd :) das warn noch zeiten
 
Antwort auf den Kommentar von Steve`pwnz ich werde trotzdem bei mehreren festplatten bleiben. Wenn an einer was kaputt geht hast du dann noch eine 2. so gehn nicht alle daten verloren. bei einer festplatte mit 600 gb hast du dann alle daten weg. Da bringt dir auch kein backup von einer partition auf ne andere was :-)
 
Antwort auf den Kommentar von Steve`pwnz
.....ja so ändern sich die zeiten,
1993 war ich überglücklich einen händler zu finden der eine !!500MB!! Seagate HD um sage und schreibe 4500.- ATS (327.- Euro) anbot........
und ums eck öffente in einem hinterhaus ein store der mir sagenhaft günstig 16MB RAM (nix EDO oder so) um 9500.- ATS (690.- Euro) verkaufte
(....damals waren 20MB RAM in einer kiste reines hochgefühl)
 
Ja und Windows ZT braucht dann mind. 100 GB bei der Installation....
 
Ich habe 140 GB und die ist immer voll.
 
Du musst die Warez auch mal brennen...*fg
 
hehehehehehe....*megafettgrinz* oohhjjaa, dann runtz die 600 Gig Pladde mal ab und das ganze zeuchs iss auf einmal futsch.. bööse welt, vorallem wenn man dann mal über jahre hinweg gesammelt hat.. autsch, das tut weh...! liebe Grüße Blacky
 
cool dann geht das aber ab wie ist dann die übertragung?
 
Yeah und bei nem HD-Crash sind 600 GB futsch.

Ok, man kann ja Datensicherung betreiben, bloss selbst mit BluRay wären dass 30 Disks.
 
Antwort auf den Kommentar von Freezer: 2 kaufen, RAID 1 (Spiegelung) betreiben und beten, dass nicht durch einen Brand o.ä. beide auf einmal futsch gehen :)...
 
Meine erste HD war eine 20MB-Disk für 1998DM und das ist noch net so lange her :-)
Jetzt belegt ein simples compiliertes 'Hello World' ja auch schon einige Megabytes, ich kenn das noch als wenige 100Byte Compilat^^
 
100Byte für ein Hello World? Was für eine Verschwendung... :-)
 
Antwort auf den Kommentar von mueli: Mehrere MB für Hello World? Baust Du da als Easter-Egg noch'n Egoshooter ein oder was? Also mehrere MB groß ist gerademal das CAD-Programm, an dem ich arbeite. Alles andere war bisher immer
 
... alles andere war bisher immer kleiner als 1 MB.
 
Also ich komme ohne illegale scheiße super mit
 
weniger als 10 GB klar.... das Kommentarsystem spinnt übrigens :)
 
Die werden für mich sehr sehr teuer sein
 
Dann verdient Firma weniger Gelds Privatanwender. 40 GB + 40 GB + 40 GB.... heute kann man 300 GB einmal (nicht wahr!) bestellen. Nächste HDD braucht man nicht.
 
Im normalen ASCII Zeichensatz verbraucht ein "Hello World" aber nur 11 Bytes o.o Wie kommst du da auf 100bytes?
 
Weil es um ein Programm geht, das Hello World als Text am Bildschirm ausgibt. Das muss 'ne Ausgabefunktion rein, das Programm muss beendet werden, der Textstring muss ein Terminalsymbol beinahlten. In Assembler wäre die kürzeste Variante für DOs bzw. eine DOS-Konsole: MOV DX,OFFSET text: MOV AH,09h: INT 21h: MOV AX,4C00h: INT 21h: text DB "Hello World$" = 31 Bytes
 
12 bytes :) \0 nicht vergessen :)
 
600, klingt nicht schlecht, könnte mann ja in einen server einbauen, in mein netztwerk, kämpfe jetzt schon mit diesen lausigen 300GB:-(((
 
Wenigstens einer, der das versteht :-)
Vor wenigen Jahren waren professionelle Programme auf wenigen Disketten lieferbar, die aktuellen Entwicklungsumgebungen und der Komfort blähen es auf Dvd-Volumen auf! Schnellere Cpu's und grössere Disks müssen her. SW sells HW, war immer so, wird immer so sein!
 
Antwort auf den Kommentar von mueli: a) Waren die Programme vor wenigen Jahren noch 16 Bit und haben somit von Haus aus weniger gebraucht. 2007 werden die Programme 64 Bit sein.
b) Waren die Programme früher oft nicht unbedingt benutzerfreundlich, hatten meist nur wenige Features und konnten nur selten mit anderen Programmen interoperieren wie es heute oft der Fall ist.
 
@ TiKu : Komfort = Benutzerfreundlichkeit! :-) ...kommentieren macht nur wirklich Sinn, wenn man die Posts auch liest bevor man sie auseinandernimmt ^^.Ein 'hello World' braucht keine Interoperabilität! Es wird ganz einfach rumgesaut mit dem Platz!
 
Windows BlackComb erscheint auf 10 DVD's, der Windows Editor ist 100 MByte gross, Games erscheinen auf 20 DVD's und meine PowerPräsentation fürs Geschäft muss ich auf 1 DVD speichern... KRANKE WELT :) *sollte aufhören drogen zu nehmen* :D
 
Antwort auf den Kommentar von Freedomsaver: >*sollte aufhören drogen zu nehmen*<
Du hast es erfasst.:)
 
also ich hab momentan ne 100er. ich denke die näöchste wird so zwischen 200 u. 300 sein. und hmm. also so 2007wirds die sicher schon breit geben, aber ich glaube so innem media markt pc werden die erste 2008-9 geben denke ich.
 
Mommentan 2x 160GB SATA =320GB+ 1x80GB IDE+1x120GB IDE = 200 GB IDE

da hab ich ja schon fast soviel nur auf 2 PCs verteilt!
 
Cool dan bin ich ja dan auch noch aktuell mit meinem Terra Speicher

4 SATA 200GB
1 UDMA133 100GB
2 UDMA133 60GB
+
1 USB2 Externe 200GB
__________________________
Total = 1220GB =1.2 TerraByte :D
 
Da muss dann nur die Geschwindigkeit stimmen.
Was nutzt mir eine Festplatte mit 1 Terabyte oder mehr, wenn ich ein Tag brauche um an meine Daten zu kommen.
Lieber kleinere und im Raid System zusammenschalten.
 
Weiß gar nicht warum diese Meldung so viel Erstaunen hervor ruft.
Ist doch der normale Gang der Zeit. Kann mir vorstellen, das der Preis in etwa dem entspricht, wie er für heute aktuelle Festplatten ist. Ich frage mich nur, wann endlich die Mechanik aus dem PC verschwindet, das wäre mal ne Nachricht.
 
Antwort auf den Kommentar von coronet14 keine mechanik? ...so im minority report style? Lol :-)
 
Die Zukunft im PC-Bereich ist mit Sicherheit frei von Mechanik, da sie zu anfällig und langsam ist und die Grenzen bald erreicht sind. Bestes Beosiel sind die Festplatten. Sie werden kaum nenneswert schneller, nur die Kapazität wird immer größer. Fragt sich nur wann es soweit ist.
 
Beosiel = Beispiel sorry about that little typo
 
@coronet14: Nutz doch den "MY WINFUTURE"-Button oben, dort kannst
Du dich dann zu Deinem Kommentar hinhangeln und auch editieren.
Geht aber nur wenn Du mit Deinem User-Namen eingeloggt bist.
 
Löl, 600GB ab 2007. Ich nehme mit PartitionenMagic oder nicht, weil ich alt bin. Hehehe
 
@Meltdown84 danke :-)
 
zum Preis: Ich hab mir erst gestern eine Samsung festplatte besorgt und nur 102€ daführ bezahlt.

ich finde die 600GB sind das minimum was in 2007 sein wird. Egal ob man das für Warrez nutzt, Server oder einfach so damit man seine ruhe hatt. Das Prob wenn die platte weg brennt ist eben da. ist auch nicht anders wie mit meiner 200GB.

Wenn Intel & Co schon jetzt sagen bis ende 04 anfang 05 sind 5GHZ rechner längst erreicht finde ich die 600Gb eher noch wenig.

so long
 
vor allem wie verhält sich ein 5 ghz rechner mit mehreren hdds? irgendwann gibts nen kollaps weil die netzteile nicht mehr mitkommen :D
 
hmmm mein bruder hat insgesamt 940GB in seinem system stecken! 2x250GB , 2x160GB (jeweils im RAID-Modus) und 1x120GB. da kann die 600er obwohl sie noch nich draußen ist nich mithalten :-)
 
Na und ich hab 200 GB. 600 GB ist doch nur das dreifache so viel mehr ist das auch nicht. LOL
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles