Neue Variante: MyDoom.C ist unterwegs

Internet & Webdienste Nachdem der Mail-Wurm MyDoom.A weltweit zahlreiche Rechner infiziert hat und die B-Variante eher erfolglos war, treibt nun MyDoom.C sein Unwesen im Internet. Er verbreitet sich diesmal nicht per E-Mail sondern nutzt den von MyDoom.A geöffneten Port ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
jaja, bis vor kurzem noch A und dann B und jetzt die C Variante, da dauerts ja nich mehr lang dann kommt noch so nen mistiger Wurm und legt fast das komplette computerimperium oder das internet lam!! *gG*

das schlimme is ja, man kann sich sogar schon den Source-Code von dem MyDoom.A ziehn und das is ja das schlimme, solang sowas möglich is, da kommen immer mehr modifizerte versionen die dann immer mehr schaden an richten. *help* LOOOOL

aber trotzdem, ich hab seit 5 jahren pc erfahrung, natürlich windows drauf *gG*, noch keinen einzigen virenbefall gehabt
 
Mit einem Disassembler hast du IMMER den Sourcecode, daher sind Modfikationen IMMER möglich. Dass das INet durch einen Mailwurm lahmt, halt eich für unwahrscheinlich. Dafür braucht man doch eher was nicht so primitives - so vom Maße wie SQL.Slammer oder Blaster. Dass der Wurm jedoch laaaange zeit existent bleiben wird, bezweifelt niemand :-)
 
haja, is schon klar bloß, is doch irgendwie sinnlos!!

microsoft kapiert eh nicht, das sie mal nen windows entwickln was mal von anfang an sicher ist, zumindest so sicher das nicht gleich wieder jeder ichsbeliebiger wurm oder virus alles zu nichte macht!!
 
Windows bringt genug Sicherheitsmechanismen mit, um ohne Netzwerk ein gegen Softwareangriff perfekt geschütztes und mit Netzwerk auf Netzwerkangriff fast perfekt geschütztes System aufzubauen. Aber solange diese Einstellungen in der Defaultkonfiguration total brach liegen und ferner fast jeder Programmierer solche Software schreibt, die, obwohl es anders ginge, bei eingeschränkten Rechten nicht läuft, und solange totale DAUs ohne PC&Interneter-Führerschein vor den Maschinen sitzen, und solange Symantec und ZoneLabs Software verkaufen, solange Computerbild und Steve Gibson existieren, solange wird kein digitaler Frieden herrschen.
 
looooooooooool

Stimmt aber, besonders, das bestimmte Programme mit eingeschränkten Benutzerrechten nicht laufen ist ärgerlich
 
*gG* dein text is fast zum ende hin voll der zungenbrecher!! *gG*

aber hast recht
 
Wenn man den Antivirenscanner benutzt und ihn jeden 3.Tag aktualisiert namentlich Antivir muss man keine Angst haben
 
ich finde microsoft sollte ganz einfach nen virenscanner kostenlos bei windows mitliefern, der auch bei eventuellen sicherheitslücken daus vor viren schützt ob sie wollen oder nicht
 
@beonex: AntiVir hat übelste Probleme mit gepackter und gecrypteter Malware, was heutzutage schon fast Standard für Malware ist. Die Signaturen sind schlecht, die Heuristik mies - das es nix kostet ist die einzige Rechtfertigung dafür. @styx: Will MS ja mit Longhorn machen - haben ja Gecad mit ihrem RAV Antivirus aufgekauft. Dass dieser wiederum eher untauglich ist, soll ja nicht weiter stören...
 
Antwort auf den Kommentar von Rika sorry aber was ist malware ? welchen virenscanner benutzt du ? war mit antivir eigentlich zufrieden
 
Malware = Oberbegriff für Schödliche Software, also Viren, Würmer, Trojaner, Dialer, Bots... Und das mit dem "eigentlich zufrieden" hab ihc shcon mehr als oft gehört. Du weisst gar nicht wieviele Leute überrrascht waren, als man plötzlich einen guten Virenscanner wie AVK 12 installierte und dieser zeigte, was ein anderer Virenscanner (ebenso auch AntiVir) so alles übersehene hatte. Danach waren sie mit den alten Scanne rnicht mehr zufrieden. Ernsthaft, ohne einen Vergleich mit anderen Scanner kannst du doch nix über die Zuverlässigkeit deines Scanners aussagen.
 
@ wursth0schi ...
Ich kann Rika nur recht geben, Antivir ist der grösste Schrott, und deine Frage "sorry aber was ist malware ? " zeigt mir, dass du einer derer bist, die sich kein bisschen mit den Produkten befassen die sie benutzen.

Also empfehlen kann ich dir G-DATA Antivirus, die haben nen doppelten Virenscan (auch heuristisch) und nutzen den Engine von Kaspersky.

Damit bist du auf der sicheren Seite.
 
war halt immer NAV nutzer aber 2004 hat mir nich gefallen weils beim entpacken von RARs das system krass ausbremst, dann hab ich mal nach virenscanner tests gegooglet und irgendwo stand dann das antivir ganz gut is, also ausprobiert und besser gefallen als NAV2004 hats mir auf jeden fall. na egal danke für die empfehlungen
 
dann hast du aber schlecht ge-google't ... lies mal hier:
http://www.chip.de/artikel/c_artikel_10257674.html?tid1=19495&tid2=21586

Testsieger: G Data AntiVirenKit 12 professional
 
Antwort auf den Kommentar von Cosmique ganz schön arg : Der integrierte Virenwächter überwacht den PC im laufenden Betrieb permanent auf Viren – das kostet leider eine Menge Rechenpower. So bremst er sowohl unter Windows Me als auch unter XP das System derart aus, dass ein Test-Kopiervorgang bis zu sieben Mal länger dauerte.
 
Variante D E F G H bis Z kommen?
 
HILFEEE... was soll ich blos machen....... Die Patente für den MyDoom.D-Z sind schon vergeben.... wie soll ich den blos meine Modifikation nennen :) *lacht* Total unsinnig dieser Wirbel um die Viren... WENIGER DAUs... WENIGER VIREN-Verbreitung !
 
toll, gaaaanz toll, sagt mir bscheid wenns den mydoom.z gibt dann is nämlich fast rum! cu
 
das schlimme an der gansen geschichte ist das kein virenscanner einen schutz gegen die dumheit mancher user hat - (gibt es shon ein patent fuer antivirensoftware mit A.I. ? )
 
Es gibt sehr wohl eine Möglichkeit, den Rechner vor DAUs zu schützen - Stromkabel ziehen :-)
 
Nenn sie MyDoom.Ä ... wobei, dann gibts wieder Probleme im Ausland damit. Die wissen dann nicht, wie man das ausspricht oder können's gar net lesen. Da steht dann wohl MyDoom.~ oder sowas... naja.

Sehr wirksamer Schutz gegen Trojaner aller Art ist ein wohl konfigurierter Linux Router als Schnittstelle zum Internet. Hab ich bei mir zuhause, schon diverse Trojaner gehabt, doch keiner konnte seinen Dienst verrichten, weil die eingehenden Verbindungen alle stumpf gedroppt werden und auch ausgehende Verbindungen kann ich da nach belieben filtern. Is 'ne tolle Sache! Solltet ihr euch mal mit auseinandersetzen! :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen