SCO will jetzt mind. 5 Milliarden Dollar von IBM

Linux SCO hat seine Klage gegen IBM erneut erweitert und wirft IBM nun auch Verstöße gegen das Urheberrecht vor. Dabei erhöht SCO seine Schadensersatzforderungen gegenüber IBM auf insgesamt mindestens 5 Milliarden US-Dollar. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
insgesammt 5 milliarden oder mindestens 5 milliarden ? was mich noch interessieren würde, ist die besagte zeile :)
 
Wer die neue c't gelesen hat, wird die Machenschaften des SCO-Chefs in einem neuen Licht sehen! Ich hoffe doch das IBM dagegen hält und den Machenschaften dieser zwielichtigen Manager das Handwerk legt!
 
Was SCO überhaupt noch diskutiert? GNU/Linux entstand durch aufwändigste Syssiphusarbeit, um gerade den Unix-Patenten endlich zu entkommen - wenn sie nur einfach nur Code kopieren wollten, hätten sie sich die Mühe nicht gemacht. Hast SCO ein Problem damit? Offensichtlich. Und selbst wenn das Unfassbare (naja, wobei, in den USA...) eintreten sollte, hat SCO doch all seine Rechte an Unix verspielt - weil sie ebenfalls eine Linux-Distribution mit dem fragwürdigen Code selbst unter der GNU GPL auf ihrem Server zum kostenlosen Download angeboten hatten.
 
Ohh jaa, und der Code iss verteilt auf 17 Dateien und mehr iss dath nich, SCO musste die Dateien per Gerichtsbeschluss offen legen.. SCO hat doch n Vogel... liebe Grüße Blacky
 
könnt mir mal einer erklären worum es bei SCO geht?! war schon seit ewigen gezeiten net mehr online! bitte sagt mir mal was abgeht!
 
google doch einfach mal etwas !

http://www.heise.de/newsticker/meldung/44436

have fun
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen