Audiograbber seit heute als Freeware erhältlich

Software Mit Wirkung zum 9. Februar 2004 wird Audiograbber als Freeware veröffentlicht! Dann nämlich läuft ein Vertrag aus, den Jackie Franck, der Autor und Entwickler von Audiograbber, vor ein paar Jahren mit der Firma Xing (inzwischen Real Networks) ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
schön schön
 
super, solche leute braucht das land :)
 
danke, danke, oder meintest du den Autor *bg* genauso sollte es mit Free/GPL und Donatware laufen, sobalt ne neue version rauskommt, könnte die ja wie beim Audiograbber die news kommen :-) liebe Grüße Blacky
 
also das tool finde absolt genia. hatte es früher schonmal verwendet, doch war die shareware version mir zu langweilig, wegen der einschränkung. weiter so :)
 
audiograbber kommt aber meines erachtens nich an Exact Audio Copy ran. __> www.exactaudiocopy.de
 
Audiograbber ist ein schlechter Witz gegen Exact Audio Copy, welches übrigens schon immer Freeware war.
 
Antwort auf den Kommentar von okkupant, ich finde, dass man das so nicht ganz stehen lassen kann, da audiograbber in vielen bereichen besser ist als EAC (z.B. die Geniale Line in Aufnahme) einzig den gelungenen secure modus von EAC gibt es nicht. Er ist allerdings für die nächste AG Version geplant. ______-
Nenn doch mal einen Vorteil von EAC, den Audiograbber nicht bietet (außer dem Secure-Modus) bevor du hier sowas postest

@Rikibu Viel Spaß mit EAC du benutzt IMHO den zweitbesten Audio Ripper, den es gibt.
 
bin die ganze zeit immer gut mit Audiocatalyst gefahren aber ich bräuchte einen Grabber der auch in mp3pro codiert -> ist schon ne ganze ecke kleiner...
 
mp3pro ist ziemlicher Mist. Warum? Zum einen hohe CPU Last beim Abspielen. Und dann wäre da noch die bescheidene Unterstützung an Software (Hardware-Support gibts IIRC keinen)... sicher, man kann Winamp mit nem mp3pro plugin ausstatten aber so gut ist das nicht (ersetzt das satndard-Plugin), und für fb2k ist mir keine Lösung bekannt (Btw, mp3pro klingt prinzipbedingt t[theoretisch) schlechter wenn kein SBR Fähiger Decoder benutzt wird.. da zB von einem mit 64kbps encodierten File nur 60kbps für das konventionelle mp3-encoding verwendet werden). . Wenn du umbedingt SRB benutzen willst greif besser zu Nero HE AAC, das wird sogar vom freien FAAD2 Decoder (darauf basieren das mp4-plugin für Winamp und fb2k) . Zum Schluß noch was in Punkto Qualität: SBR ist eine feine Sache - aber nur für Bitraten unter 92kb/s. Und diesen Bereich kann man kaum als transparent bezeichenen... (benutze besser LAME mp3 mit alt prestet standard oder extreme wenn's unbedingt mp3 sein soll).
 
@toco

- Protokoll, damit man genau an welcher Stelle fehler aufgetreten sind

- Cue Sheet Funktion

- Du kannst während du rippst, im Hintergrund die bereits gerippten wav Dateien enkodieren
- Wav Editor
- Brennfunktion
- Detect TOC Manually-Funktion

Und sicherlich das wichtigste Argument, wodurch EAC allen Rippern vorraus ist:

- Secure Mode, denn nur er garantiert dir 100% fehlerfreie Ripps

Nenn doch mal Vorteile von dem achsotollen Audiograbber? ausser "die Geniale Line in Aufnahme"??

Jetzt bin ich ja mal gespannt...

Mal als Anmerkung:

- Wieso ist nicht der viel bessere und ebenfalls frei erhältliche LAME Encoder bereits integriert?

- Keine Voreinstellung der Presets, das hat selbst CDex

- In der Hilfe steht: Die gewöhnlich Bitrate für MP3s beträgt 128 Kbit/s, was noch nicht CD-Qualität entspricht.

Diese Aussage ist zwar im Prinzip richtig, richtig ist aber auch, dass keine mp3 Bitrate jemals CD Qualität erreicht, weil der Begriff "CD Qualität" definiert ist und durch Kompression garnicht möglich ist.

Da ist ja CDex noch besser und vor allem benutzerfreundlicher und ebenfalls Freeware und mehrere Codecs sind schon dabei.

Meine Reihenfolge: 01. Exact Audio Copy
02. CDex
03. Audiograbber
 
Antwort auf den Kommentar von okkupant: ok, ich geb dir recht, ein protokoll wär nicht schlecht, das ist beim AG nur direkt nach dem ripvorgang einsehbar (hat mir bis jetzt immer gereicht), und der Secure Modus ist auch ein ganz klarer pluspunkt (ist aber für AG angekündigt). aber Detect TOC manually gibt's unter AG auch (menü CD - Fehlerhafte trackliste aktualisieren) da kommen wir schon zur besseren Deutschen Übersetzung in AG. Der LAME Encoder durfte aus rechtlichen gründen nicht dabeisein, da XING nur seinen MP3 Encoder freigegeben hat und es schon besser ist keinen mp3 encoder dabeizuhaben als den von Xing ich hoffe, dass du mir da zustimmen kannst - das hat sich aber jetzt mit auslaufen des vertrages erledigt und LAME sollte in den nächsten tagen dabeisein. btw. Ogg ist schon länger out of the box dabei (da kein mp3 encoder).

Was die Brennfunktion und den Wave Editor angeht, das hab ich persönlich nicht vermisst, da ich für diese funktionen Spezialisierte programme verwende. Der etwas andere funktionsumfang könnte sich aber auch aus der leicht anderen priorisierung der programme verstehen.
EAC will CD kopien ermöglichen und AG ist spezialisiert auf das "Grabben" von audiomaterial. Ich denke dass beide programme ihre daseinsberechtigung haben. EAC ist ja nicht schlecht, auch wenn ich es nicht benutze. Und Die Vorteile schwinden bei genauerer Betrachtung auf den (Wirklich gelungenen) Secure modus zusammen, der wie ich hier nochmal wiederholen möchte in AG auch bald dabei sein soll. Und das du die Line In Aufnahme so nebenbei abwürgst lässt mich schliessen, dass du noch nie Schallplatten digitalisieren musstes Gruß Toco
 
@neo325

Kauf dir lieber ne größere Festplatte oder nimm Ogg, damit bist du echt besser bedient.
 
/me hält das Musepack und FLAC Fähnchen hoch
 
Antwort auf den Kommentar von okkupant
also platz hab ich ja 200G sollten da erst mal reichen aber mp3pro funzt halt sowohl mit meinem Autoradio als auch mit meinem mp3Player aber OggVorbis nicht... nun ja mal schauen....
 
*hust* AudioCrusher *hust*
 
Hat jemand die Serial zu der "Freeware", die beim Starten gefragt wird?
 
@nokiaexperte: Nimm einfach das Neue. Die Versions-Nr. ist höher
(1.83 Build 1) und eine Abfrage gibt es dort auch nicht mehr.
Und nebenbei bist Du mit dieser Version dann auf der rechtlich sicheren
Seite.
 
mann, nimm die neue version *bg* liebe Grüße Blacky
 
Ja sorry, hab den Link von oben genommen. Von wo bekomm ich die neue?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen