Details der XBox 2 enthüllt?

PC-Spiele Anscheinend soll TeamXBox neue Details zu der XBox 2 erhalten haben. Genau wie beim Vorgänger, wird die 2. Generation PC-kompatibel sein. Der Grafikchip wird von ATi bereitgestellt, welcher DirectX 9 und 10 unterstützen wird und über den Embedded ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
DirectX 10? Sollte es nach 9.0 nicht erstmal gut sein?
Und wo ist meine X-Box mit dem PC kompitabel?

Darf ich dann entlich Linux installieren,oder wenigstens XP?
 
Antwort auf den Kommentar von König chris

Tja diesen PC-kompatibel will mir auch nicht klar werden. Zumal die neue Konsole ja PowerPCs enthält wird sie eher noch Mac-kompatibel, wenn überhaupt. Zuerst sollte man mal kompatibel klären! Was gemeint ist, ist bestimmt das Spiele mal wieder leicht von PC zur XBOX2 portiert werden können, weil es ähnliche APIs gibt. Aber das ist nichts, was den Nutzer jetzt was bringt sondern eher kontraproduktiv. Wieso soll ich mir ein 70Euro Spiel kaufen, wenn ich für die PC-Version dann 55Euro bezahle (Inflation eingerechnet :)) Das soll nur Entwickler anlocken, die nicht viel riskieren wollen und hilft MS Sprüche wie "bis zum Ende des Jahren 300 Spiele" zu klopfen, weil's eben die Quantität ist die zählt, oder eben nicht?
 
Etwas detaillierter: http://www.heise.de/newsticker/meldung/44249
Das Ding soll scheinbar KEINE Festplatte besitzen, sondern Flash-Speicher. Wie die das Ding so billiger machen wollen (3 X PPC ???) ist mir allerdings schleierhaft...
 
Linux wirst du sicher nicht offizeill installieren können, weil Microsoft ja die X-Box 2 entwirft... :-)
Zu den News:
Endlich entdeckt mal jemand den Nutzen von Embedded-DRAM. Ist zwar teuer aber auch wirksam. Die Grafikkarte soll angeblich 3-4 mal so schnell sein, wie die ATI R400.
Hoffentlich Embedded-DRAM auch bald im PC-Markt einzug. Ich schätze es kommt mit den nVidia NV 50!
 
Antwort auf den Kommentar von Screamz

Wenn man z.B. 64 MB (heute Mindeststandard bei 3D-Karten) auf den Proz legen will, dann brauchst du einen ganz tollen Schrumpfprozess. Bestenfalls, werden die wie beim Gamegube einen Teil integrieren, um besonders aufwendige Effekte schnell berechnen zu können. Aber volle 64 MB wirst du in den nächsten 3 Jahren (oh hier lehne ich mich weit aus dem Fenster) nicht sehen...
 
Wenn das stimmt, hat die Xbox gegenüber den Cell Chip von Sony keine Chance!!!
 
die news von heise stimmt nicht ganz, es wird ati r500 sein und nicht r400, da der nur dx9.x unterstützt ( siehe ati roadmap ) der r500 hingegen soll dx10 unterstützen, außerdem sind es alles keine fakten, sonder spekulationen :). auch stimmt die bezeichnung des ibm prozessors nicht, es wurde angegeben dass 976er in 65nm technologie hergestelt wird, laut ibm roadmap wird die technologie nur mit dem powerpc g6 eingeführt, welches wiederum die bezeichnung 990 haben wird
 
Antwort auf den Kommentar von leonsio: sorry, aber Du musst schon richtig lesen, zum Einen steht dort "Der Grafikchip von ATI ... soll schneller sein als der kommende R400", ergo es ist nicht der R400 oder R500, wohl eher eine "Spezialanfertigung" für die X-Box2. Desweiteren ist nirgendwo die Rede von 65nm-Chips, somit kann es sehr wohl der PPC-976 sein, zumal im Original-Artikel steht, dass M$ derzeit Game-Prototypen auf G5-Systemen von Apple entwickelt.
Nichtsdestotrotz sind dies alles Spekulationen, wir werden schon früh genung sehen, womit M$ sich ins Unglück stürzt :)
 
ich habe meine infos aus anderen quellen, hast recht bei heise steht ncihts darüber :)
 
Die genauen Spezifikationen zu DirectX 10 werden frühestens im Herbst fertig sein, eher im Winter.
 
Hier die "Original-Meldung" von MercuryNews:

- Die Xbox 2 soll drei 64-Bit Prozessoren von IBM besitzen.

- Der Grafikchip stammt wie bereits gemeldet von ATI: Er soll dreimal schneller sein als der kommende ATI R400 Chip für PCs. Mit dem Chip soll die Bildausgabe auch an High-Definition Fernsehern möglich sein.

- mindestens 256 MB Ram Hauptspeicher, möglicherweise auch 512 MB.

- Abwärtskompatibilität zur aktuellen Xbox ist noch nicht sicher. Es würde Microsoft angeblich zu viel Kosten an Lizenzen und Hardware verursachen, die alten Xbox-Spiele auf der Xbox 2 laufen zu lassen.

- Xbox 2 soll keine Festplatte haben, außer Sony kündigt eine für die PlayStation3 an. Spielstände sollen auf Flash Memory Cards gespeichert werden (so wie heute bei der PS2).

Einige Entwickler wollen hingegen unbedingt eine Festplatte. Tim Sweeney, Chief Executive Officer von Epic Games: 'Ich würde wirklich gerne eine Festplatte in der Xbox 2 sehen. Damit eine Konsole eine brauchbare Online-Kompenente hat, braucht sie zur Speicherung von Karten oder anderen herunterladbaren Inhalten eine Festplatte.'

Laut Sweeney ist es gefährlich für Microsoft zu warten, bis Sony Daten der PlayStation3 verrät. Dasselbe gilt, wenn Microsoft zu sehr auf die Kosten achten würde.

'Sony ist nicht so motiviert eine neue Konsole zu veröffentlichen, weil man die Nr. 1 ist. Wenn Microsoft auf Sony wartet, ist die Folge, dass Sony Microsofts Konsole gestaltet', fügt Sweeny hinzu.

- Es ist noch unklar, ob Microsoft auf die aktuelle DVD Video Technologie oder den Nachfolger Blue-Ray zurückgreift.

- Im Februar findet eine Entwicklerkonferenz bei Microsoft statt, auf der es u.a. um die Xbox 2 geht.
 
... und es soll die zahl "2" draufstehen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich