MyDoom Autor entschuldigt sich

Internet & Webdienste MyDoom, der bisher sich am schnellsten verbreitende Virus den es je gab, enthält eine geheime Botschaft vom Autoren. So sagt der Autor das er für das Schreiben des Viruses bezahlt wird und nur seinen Job mache. Er beendete seine Nachricht mit dem ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bullshit. Das ist doch nur ein armer Versuch sich irgendwie im Vorraus aus der Affäre zu ziehen! Täuschungsmanöver!
 
weltweite wirtschaftliche schäden in milliarden-höhe sind wohl kaum mit einem "sorry" abzutun. es wird zeit, daß solche urheber mal entsprechende strafen bekommen, damit mögliche nachahmer auch abgeschreckt werden.
 
Ich möcht nicht wissen was Symantec für Viren programmiert. Ihrgendwie müssen die auch an der Zukunft ihres Unternehmens arbeiten und das ist jute Möglichkeit.
 
Mindestens 85% aller Viren stammen von freien Virenautoren, 10% aus Baukästen, 3% aus polymorphen und kombinierbaren Eltern-Viren. Also bleiben höchstens 2% fpr Symantec und den Rest.
 
Antwort auf den Kommentar von Texer......Bitte vor dem posten das Hirn einschalten. Danke
 
Denkt mal nach: aus Spaß proggramiert mein einen Virus, ok. Dann testet man ihn einmal bei jemanden, ok. Nun verbreitet er sich automatisch, uups.

Sorry, aber ich würde ihm verzeien, dem Andy.
 
Hy, Ihr müsst mal bedenken, was für Aufträge auf Firmen zukommen die im Computermanagment für Andere firmen arbeiten, das geht in die Miliarden, der Autor des Virusses hat zumindest bestätigt, daß dafür bezahlt wurd um an fette Aufträge ran zu kommen um System Software und Systemsicherheit verkauf klarzustellen. Ich kann mri auch gut vorstellen, daß SCO und M$ schon einen ausweichserver in der Hinterhand hatten wie's schonmal der Fall war bei M$. Welcher normale Windowsuser und Linuxuser würde sich erdreisten sich in einen Krieg einzumischen in dem es um Millionen geht, im gegenteil, jeder weis worumm's geht und keiner währe mit diesem programmierwissen so dooooof daß er sich da einmischen würde, ich denk eher daß das eine Tacktik ist um zu versuchen sich selbst besser darzustellen. Womit diese Enschuldigung vom Programmierer des MyDoOm schon in gewisse sinne gerechtvertigt ist und zimlich schwer in der wagschale der erlichkeit liegt. Anzunehmen ist auch, daß der Programmieer schon im Vorfeld für eine Seite positive gedanken hegte, womit er dann mit dieser endchuldigung noch bekräftigte mit gehener Arbeit und zwar so, daß es dem Auftraggeber nicht einfach machte, diese Nachricht gleich zu ersehen. Deshalb denke ich, daß er das Geld schon gebraucht hatte, aber dennoch im grunde dagegen war einen sochen Virus zu schreiben und deshalb die Enschuldigung in mitten des Codes. oder wie Seht Ihr das ? liebe Grüße Blacky
 
Antwort auf den Kommentar von blackcrack recht abstruse Gedankenwelt , die du da auslebst. Aber ich bin nicht besser, s.u. denek jedoch dass mein Worst Case Szenario viel effektiver und strahlender ist
 
@ Gifty warum ist das abstrus? wer sollte den ein interesse daran haben so einen virus aufs i-net los zu lassen? ein böser hacker der damit erreichen will das ... ja was will der denn? klar ein virus kann helfen sich in ein system einzuhacken aber da hab ich trotzdem meine bedenken!! 1.warum dann ein solcher virus? dieser virus legt systeme im ganzen i-net lam aber auch genau das system in das der hacker will?? ich halte solcher viren eher für "massenvernichtungswaffen" was ein hacker braucht is ein kleines handliches präzionsgewehr von virus!! 2.warum solllte ein hacker solche systeme angreifen wollen ok um zu zeigen was er kann aber da gibt es besseres zum bsp. den quellcode von HL2 zu klauen und da brauchte man keinen virus für, zumindest nicht so einen!
 
wie wäre es mit firmen die antivirensoftware verkaufen wollen oder ein "diesmal echt" sicheres OS?? denkst du ernsthaft die haben ein interesse daran ein av-prog zu verkaufen das wirklich jeden virus bekämpfen kann? ok das machen sie evtl sogar! aber dann müssen neue viren her damit man die 2004er version wieder verkaufen kann!! diese leute LEBEN davon solche progs zu verkaufen also deswegen denke ich das es wahrscheinlicher ist das da die industrie dahinter steckt als ein hacker oder ein typ der zeigen will wie toll er ist!!
 
Mich würde es ja mal interessieren ob es rentabel ist, so einen Parasit für jemanden anderen zu programmieren.
Der Auftraggeber ist mir persönlich eher egal da ich davon ausgehe das es simple Rachefeldzüge sind (so ist das im Leben eben). Interesseiren würde mich aber ab wann George Bush von internatinalem Terrorismus sprechen und geeignete Gegenmaßnahmen einleiten wird und wie die dann aussehen werden. Also ich finde eswird Zeit die gesammelte Nukleare Feuerkraft endlich mal eindrucksvoll zu demosntrieren. Quasi als Exempel. Besser einmal als keinmal nicht wahr George. Lass krachen Kumpel!
 
Antwort auf den Kommentar von Gifty! Ich hoff das war ironisch gemeint!
Ansonsten........
 
das kann man schwer unterscheiden wenn man an George Bush denkt .
 
Biste krank ?!
 
Antwort auf den Kommentar von Kennstenich: ich spiele gerade Fallout 2, je schneller es mit der Menscheit zu Ende geht desto schneller kann ich meine kranken Phantasien in Echtzeit ausleben. BTW finde ich, nur mal so am Rande und etwas ernster, es gab schon Kriege für weitaus weniger ....
 
Hey.. lass Dich doch nackt in einen alten Bunker sperren?
 
dann iss endlich mal wieder ne neuordnung der WeltMächte an der Tagesordnung, iss doch geil !! *lol* und man kann mal wieder ne zeit billig einkaufen gehen *roft*
 
Ich kann meinen Kalender nicht finden. Ist heute schon der 1. April? :-)
 
Wenn wirklich jemand bezahlt hat für den Virus, dann M$ und SCO, weil sie gegen Linux etwas brauchen. So hat man doch ein tolles werbewirksames Argument gegen Linux und für TCPA, Palladium, NSCGBA oder so :-) .
 
Entschuldigt bitte, dass ich einen absolut lächerlichen Mail-Wurm losgeschickt habe, der beweist, wie dumm doch viele von euch sind, und der sich ausgehend von meinem Vertrauen in die Vernuft der Menschheit eigentlich gar nicht verbreiten könnte.
 
Antwort auf den Kommentar von Rika// wieso, wolltest mal schaun wer alles drauf reinfällt? und was wist du machen wenn du es dann weißt? Mit erhobenem Zeigefinger (Mittelfinger) den Oberlehrer spielen? Da ist mir die Rache Variante schon lieber. Mit anderen Worten, schäm dich was.
 
Nein ernsthaft, so hört sich doch das Statements des Wurm-Authors an. BTw, warum entschuldigt sich der eigentlich? Warum entschuldigt sich Microsoft nicht mal bei den Usern, dass unter Win98/ME gar keine Sicherheitsmechanismen vorhanden sind und dass bei WinXP jeder Benutzer per Default Admin ist und somit jede Malware maximalsten Schaden verursachen kann? Warum entschuldigt sich keiner der Deppen, die überhaupt zur Verbreitung des Wurms beitragen?
 
Ich denke das die Nachricht (die im Original: "Andy: I'm just doing my job, nothing personal, sorry." lautet und nicht wie im Artikel erwähnt mit Andy beendet wird. Zitat: "Er beendete seine Nachricht mit dem Namen "Andy") einfach nur eine pubertäre Äusserung eines Kiddies ist. Der Programmierer hat aber auch ganz genau gewusst was er da macht und warscheinlich sind nun seine kühnsten Träume war geworden. Ich finde es sollte ihm einer mal ne hübsche Freundin verpassen dann bekommt der besseres um die Kumpels zu beeindrucken :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.