Kamera für Handys mit 2 Megapixeln und Autofokus

Telefonie Für mehr als kleine Schnappschüsse, die oft genug unscharf sind, reichen aktuelle Kamera-Handys nicht aus. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wo soll das nochma enden... bald gibts die ersten handys mit denen man nichtmehr telen kann oder wie?!?! o_O
 
das ist übertrieben ...
wenn ich Fotos machen will nehme ich meine Olympus :)
 
Ohne Blitz ist das doch witzlos, wie soll man so den scharfe Bilder machen :-)
 
Ich finde das genial ... aber 2MegaPixel sind auch nicht grad die beste Qualität ... am besten wäre eine erweiterte Art Nokia 9210 Communicator mit 5,4Megapixel-Kamera ... ein theoretisch kleines Notebook für die Hosentasche ... Außerdem hat die HandyCam einen großen Vorteil ... die Software hierfür kann locker geupdatet werden und da es immer wieder was neues auf dem Markt gibt, läßt sich ned vermeiden ... eine DigitalKamera Updatefähig zu machen wäre Schwachsinnig, da die Qualitäten bereits ideal ausgelegt sind ... nur weiter so, aber die Preise auch etwas im Auge behalten ...
 
Antwort auf den Kommentar von ScudMcFox: Hä? Ich kenne mindestens genauso viel Kameras, deren Software mal ein Update vertragen könnte (Menüführung, etc.) wie Handys.
 
2mp sind nich die beste quali? man bedenke wir reden hier von einem handy!!! nicht ne digicam.. die sind schon bei 8mp ... aber wenns die kiddies so wollen... gameboy, kamera etc in eins... und evtl auch nochmal telen zwischendurch bitte. wobei ja spiele die geilste abzocke is.. 4eur für ein spiel das evtl noch nichtmal funzt (ne freundin hats probiert) naja wozu gibts pcs?! :)
 
Antwort auf den Kommentar von flixs: Der Witz ist ja, dass hier ja (analog zum früheren CD-ROM-Geschwindigkeitsrausch, und dem ständig anhaltenden MHz-Rausch) gerade die, mit der grössten Auflösung vorne die billigsten Linsen drinnen haben. Die Digitalisiereinheit schafft zwar die 8 MPixel, aber wenn das Bild, was durch die Linse geht, durch eine schlechte Linsensystem nicht für die Auflösung ausgelegt ist, hat man rein gar nix davon. Da kauft man lieber ne gute Markenware, die 1-2 MPixel weniger hat. Aber wie gesagt, das ist analog zu dem CD-ROM-Rausch, früher hat man lieber ein 8fach Noname gekauft, als ein 6fach Markenteil, dass allerdings bei vielen kleinen Dateien erheblich schneller war durch deutlich geringere Zugriffszeit - aber die Drehzahlgeschwindigkeit macht sich in der Werbung einfach schöner als die Angabe der Zugriffszeit.
 
Antwort auf den Kommentar von flixs War bestimmt ein SE-Handy, die können das noch nicht :-) Aber wer ist bitte so blöd und bestellt sich für 4€ ein Spiel, wenn er einen PC hat, mit dem er es kostenlos ziehen und auf's Handy legen kann hrhrhr
 
Hey, ein Traum wird wahr...
Dann gibt's hoffentlich bald (ein gutes) PDA, 1A Digicam und Handy in einem (und das noch Vertragssubventionert, was will man mehr) :-)
 
"was will man mehr" ....Geld!!! :))
 
Wer braucht den schon so einen scheis eine kamera für das Handy man kauft sich doch ein handy um zu telefoniren wen ich ein gutes Bild will dan Kauf ich mir eine Kamera. Das eizig gute an den Handy kameras ist wen sie eine bessere Auflösung haben das man schnell Klassenarebeiten Fotografieren kann wen der Lehrer seine Tasche im Klassenzimmer läst. (-:
 
also ich finde das sehr praktisch und gut von Sharp, nur weiter so! Denn all-in-one Lösungen sind cool und wenn man nicht unbedingt super Auflösungen braucht, dann genügen 2 MP alle mal um gute Bilder zu machen und man muss dann nicht alles mitherum schleppen und kann so immer Bilder machen, denn die Digicam vergisst man mal, das Handy hat man eigentlich immer dabei..! So long. MfG CYA iNsuRRecTiON
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen