20 Jahre Macintosh - ein kleiner Rückblick

Wirtschaft & Firmen Am 24. Januar jährte sich die Einführung des Apple Macintosh zum 20. Mal. In einem preisgekrönten Werbespot kündigte Apple Anfang 1984 den Macintosh an. Der vom Regisseur Ridley Scott gedrehte Spot zeigte die von George Orwell in seinem Roman "1984" ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und wer es auführlicher will:
http://www.orthy.de/modules.php?name=News&file=article&sid=244

Wird regelmässig verbessert und erweitert.

Bye

PCO
 
yoyo, also ich persönlich komme als windows user nicht soo gut klar mit mac. aber ich finds sehr nice.
 
Ich freunde mich gerade mit Basilisk II an... wo gipsn Mac-OS-X-Images? :-) *gg*
 
garnicht.. os x kannst du nicht auf x86er emulieren.. dazu brauchst du einen mac bzw. ppc prozessor [*seit 6 jahren 'n mac will*] :/
 
warum hat sich damals windows durchgesetzt ? :-(
 
Vielleicht weil Macs doch relativ teuer sind und Windows auf PCs läuft. Es fühlte sich irgendwann jeder dazu auserkoren PCs zu bauen. Das Apple Design war aber geschützt und nur Apple baute Macs. Ein weiteres Problem war, das ed zu wenig Software auf dem Mac gab. Apple hat so ein Abkommen mit Microsoft getroffen das Microsoft die GUI nachbilden darf, sich aber verpflichtet MAC Anwendersoftware zu entwickeln. Ich selber habe einen Mac *g* und mehrere PCs und kann nur sagen der MAC ist schon cooler als die PCs (schneller, funktioneller, creativer, genialer, schönersicherer und vor allem einfacher zu bedienen)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen