NASA-Marsroboter bootet zwanghaft

Der US-Marsroboter "Spirit" bereitet der NASA weiter "ernste Sorgen". "Spirits" interner Rechner bleibe immer wieder hängen und müsse dann "wie ein ganz normaler Heim-PC" neu gestartet werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hab gehört ,dass der flash speicher wohl die ganze zeit bei den dort vorherrschenden temp. einfriert. die sind jetzt auf ein anderen speicher ausgewiechen und nun soll es besser laufen.
 
gestern hat der Chef noch gesagt, dass er sich vor drei Tagen vorbereitet hat auf eine Beerdigung zu gehen (Spirit) und dass sie gestern nicht nur Spirit wieder repariert haben, sondern Oportunity "geboren" wurde. Seit ihr jetzt spät dran mit der Nachricht oder ist das Ding schon wieder kaputt? Das kann man aus eurer Nachricht nicht ablesen. Wäre nett, wenn ihr dazuschreiben könntet z.B. "sagte Projektmanager Pete Theisinger am Samstag Nachmittag Ortszeit bei einer Pressekonferenz" oder so ähnlich...
 
Tja, wer windows für sowas benutzt muss schon mit Schweren Ausnahmefehlern und Bluescreens rechnen! Wie war das noch mit der SPOT Uhr von m$??? :) Es ist aber schon ärgerlich wenn sowas bei so einem teuren Ding passiert. Hoffen wir, dass die ehrenwerten NASA h4xX0r ihr system wieder in griff bekommen. :)
 
Antwort auf den Kommentar von (Jayster) Wo steht hier bite was davon, das hier Windows verwendet wird???
 
hehe, ich denke jayster macht hier nur einen kleinen spass. das stimmt schon, wenn man die news so liest errinnert mich das an so manchen windows pc :) also, nur keine aufregung deswegen wenn jmd. mal nen scherz macht
 
Doca Cola hat das schon ganz RICHTIG aufgefasst. Natürlich wird bei sowas kein Windows OS verwendet. Das ist dafür doch völlig ungeeignet, die wollen da oben ja nicht per ICQ mit Aliens chatten. Habe nur so aus Spaß Windows gesagt. Ich dachte der Smiley sagt das aus. Aber so ist es eben im Internet. Man wird oft missverstanden, vor allem wenn man sarkastisch oder ironisch spricht. Im wirklichen Leben besteht auch nur 8% wirklich aus dem was wir sagen. Die restlichen % machen Mimik Gestik und die Situation in der wir das sagen aus. :)
 
Antwort auf den Kommentar von (Jayster)
Ich wollte eher schon lachen das man doch net hätte auf Linux setzen sollen....aber dank den News brauch ich nicht mehr zu lachen. Aber dein Comment ist echt O_o

Sry ich gehöre leider nicht zu den Noobs die Windows zu Tode installieren. Mein XP Prof läuft immer ohne Abstürze. Selbs mein Win2k3 Server läuft ohne irgendein Bluescreen oder sonstwas...und ich denke die Nasa Typen wären genauso schlau was sie bei Windows oder Linux hätte machen müssen das es nicht ständig zu Fehlern kommt :)
Der Fehler kommt meistens immer vom Nutzer :p
 
Hab ja hier auch keinen angegriffen oder beschimpft :-) Den Smiley laß ich als Schadenfreudesmiley, der darüber lacht, weil die Windows drinne hätten
 
LOL LOL LOL LOL meinst du mich? :> Wenn du mein OS sehen würdest! Ich bin einer der größten verfechter der meinung, dass man mit ein bisschen geschick und dem befehl regedit windows besser machen kann! mein Home XP ist so hoch gezüchtet, höher gehts nicht. Ich habe sogar den DNS Cache von Windows vergrößert. Mir brauchst du wirklich nichts von Systemtuning und wartung zu erzählen. Mein system ist schlank wie Rudi Carell hetero! óÓ
 
Antwort auf den Kommentar von (Jayster): Der Witz mmit dem BlueScreen und Windows und Reboot hat halt schon so einen Bart, dass das eher nervt, als lustig ist. Dat is dat halt :)...
 
Es stehr doch eigentlich ausdrücklich da, daß als Betriebssystem VxWorks von Wind River Systems verwendet wird ..... ( http://www.windriver.com/products/vxworks5/ )
Nicht immer kommt fehlerhafte Software von Microsoft ....
 
und linux kann deshalb nicht verwendet werden, da die marser das idiodische denken der menschen nicht nachvollziehen können ....
 
1. STOPPT das Linux-Windows gefasel! DAS GEHÖRT HIER NUN WIRKLICH NICHT REIN! Und 2. Haben die JEMALS etwas zum Mars geschossen, dass funktioniert hat???
 
hummmm...., nuja wenn man kostengünstig Orginalcd's vom M$ bei denen Missionen mitschicken könnte *räusper* *husthust* *prust* *roftlmao* Aber das würde gut passen, mit einer internen updatefuntion gegen div. Alien5-Würmer die es vielleicht auf dem Mars gibt .....*wechhau* Selbst die Beta 1 vom MD lüft bei mir gut ! liebe Grüße Blacky
 
lol... ich liebe diese win/linux/mac diskussionen *g*
immer nur zum wegschreien! Ich will mal gerne einen Treath wie "Microsoft vs. Linux vs. Mac" haben... da könnten die direkt ein Forum unten dran packen! :-)
Nun aber zum Thema... ich finde es erstaunlich, dass kein eigenes Recovery mit auf den Mars schicken, dass sich der Robo selbst mal ebend in den Ursprung zurück versetzen kann.. schon komisch...
 
ich glaub eher, daß da ne überhitzung stattfindet de dann die marode Hardware volens abkacken lässt, wenn ich scho höre, daß die nen 25 MHz CPU dafür verwendet haben, ne, die wissen doch daß es dort hohere temperaturen gibt und daß da ein internes Kühlsystem von nöten ist, warum bauen die nich nen 1,5 Ghz Proz ein und kühlen den dann mit ner liquidkühlung wo angeschlossen ist an div. kühlrippen, die electronisch runterkühlen könnten, dann hätten die damit keine probs, ich vergas, die Arbeitsspeicher und die könnte man genauso kühlen, einfach an den kühlkreislauf anschließen... hummmm.... nee....liebe Grüße Blacky
 
dass die komplette kühlanlage auch nur n paar kilo wiegt dürfte die nasa kaum interessiern, bei dem spottpreis von ein paar tausend dollar pro gramm gewicht was du da noch gern mit nach oben geschafft haben möchtest :)
 
also für ein gescheit laufendes Sys würd ich dann doch schon ein paar Dollars mehr inwestieren....
 
Antwort auf den Kommentar von blackcrack Auserdem warum sollen sie einen 1,5 Ghz CPU einbauen wenn es eine 25 Mhz cpu auch tut. Ich denke die NASA wwird schon wissen was sie für Hardware da eingabut hat. Zumahl das teil ja nur ein paar Fotos macht und in der gegend rumfährt. :)
 
Antwort auf den Kommentar von blackcrack: Wenn ich mich nicht irre, hatten die ersten Marsmissionen arge Probleme mit den Temperaturen - sie waren so niedrig, dass die Hardware kaum noch funktionierte. Deshalb wird inzwischen meist eine Heizung eingebaut.
 
Erklär doch mal bitte wofür Du auf dem Mars bei Temperaturen zwischen - 100 und 0 Grad eine Kühlanlage brauchst???
Hier wird vielleicht ein Unsinn gefaselt.
 
auf der sonnenseite wird es ein bisschen heiser als 0C°, wenn ich mich nich irre, auf der dunklen seite isses klar, da isses scheiss kalt :-) liebe Grüße Blacky
 
Auch auf der Sonnenseite steigts nicht bedeutend über 0, wenns den überhaupt schafft. Ne Kühlung brauchste da nicht besonders groß, höchstens für ein paar der wissenschaftlichen Geräte, aber sicherlich nicht für ne 25MHz CPU.
 
Da wär ne Heizung schon bald besser :-)))
 
Antwort auf den Kommentar von Milzbrand Das stimmt nicht ganz da der Mars auch Jahreszeiten hat beträgt die Temperatur in den Sommermonaten biszu 17°C und sie fällt nicht unter -33°C.
 
Und auch da brauchste keine Flüssigkühlung oder läufste gefahr das der Rechner überhitzt.
 
Antwort auf den Kommentar von Milzbrand Ich bin auch deiner Meinung dass man dass nicht braucht hab ich oben ja schonmal geschrieben ich wollte ja nur sagen dass es auf dem Mars durchaus auch mal angenehme Temperaturen haben kann .
 
Auf zum nächsten Badeurlaub :-)) Wer zahlt? :-)
 
Also das Hotel und die Verpflegung übernehme ich wenn du die Flugkosten übernimmst :)
 
Alles klar, ich lade schonmal mein UFO auf. Batterien sind leer :-))
 
Hy LiBrE21, humm, das wusst ich nich, ich sollte michmal wieder ein bisschen auf Wissenschatssiten rumdrücken, ich dachte daß da auf der Sonnenseite um die 50 C° und mehr hat und auf der anderen Seite noch kälter währe, aber mit 17 C° und -33 C° isses da ja richtig Human :-), kein Wunder daß G.W. Busch so euphorish iss, wenn es dort eisenstaub gibt, dann müssen dort auch andere Metalle wie Gold zu finden sein. liebe Grüße Blacky
 
Wie gesagt im Sommer halt.
Temperaturschwankungen von 100°C sind keine selten heit.
Die Tiefste bisher gemessene Temperatur war –139°C am Südpol des Mars.
Das Lustiege ist einfach dass der Mars inetwa einen gleichen Tafes Nacht Ryhmus hat wie unsere Erde der Tag dauert auf dem Mars etwa 40 Min länger wie bei uns. Die verschiedenen Jahreszeiten dauern bei Mars aber etwa doppeltsolange wie bei uns da er auch etwa 2 Jahre braucht um einmal um die Sonne zu kreisen.Außerdem ist seine Achse Relativ zur Bahnebne gesehen ebnso stark geneigt wie die der Erde.
 
Wieder einmal überwiegend Dummschatz zu dem Thema. Geht auf die offizielle NASA-Site und macht Euch schlau
 
Hätte schwören können das da Windows drauf ist M :-)
 
Vielleicht hätten sie aber außer VxWorks noch Windows, Linux und OSx drauftun sollen, dann könnten die Vier immer abwechselnd booten. *harharhar*
 
Auf solch ein Planeten können die doch den "übertakten" P4 mit über 5GHz nutzen? Ist gleich gekühlt ohne zusätzliche Kühlung!
Aber ist schon blöd ... wenn einem der PC auf dem Mars einfriert ...
 
Antwort auf den Kommentar von Fuchs: *lol* Nee, das Problem ist einfach die hohe Strahlungsintensität. Aktuelle Computertechnik ist für sowas nicht robust genug. Besonders die Speichertechnik ist davon betroffen. Und es lag ja auch am Speicher.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

LEGO Mindstorms 31313 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter