HiFi-Verkabelung über die Steckdose

Hardware Bei der folgenden Meldung handelt es sich um eine Pressemitteilung von Devolo! MicroLink dLAN Audio kombiniert die Homeplug-Technik mit der MP3-Technik und bietet Ihnen somit viele Vorteile für eine bequeme Musik- und Sprachübertragung in jede Etage ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Cool
dat gibbet auch (bald) für Lan oda??!!!
glaub scho...
 
Antwort auf den Kommentar von leco__mensch da bist du aber ein bisschen hinterher, lan über steckdose hab ich bestimmt schon seid nem halben jahr. schau mal auf www.deneg.de und dort unter home solutions easyhome. ist aber leider auch nich sehr billig, aber funzt bei mir über zwei etagen
 
das is echt cool..auf sowas hab ich gewartet...genial! =)

@ leco: das gibt es bereits auch für lan
 
das gibts schon als lan alternative mit rj45......
 
Also ich habe meine Soundkarte einfach so an die Steckdose angeschlossen und die Speaker einen Raum weiter auch einfach so da rein gesteckt. Nun qualmt hier alles, warum nur? :-)))))
 
lol @born2flame.....also ich find die dinger super, wenn das gut funzt dann werd ich sofort meine ganze wohnung damit vollstopfen :) super sache....
 
geil und ein adapter kostet auch nur 149,90 € laut der webside des herstellers. :-) bei einer 4-zimmerwohnung plus küche und bad ist das doch ein schnäppchenkurs...
 
du hast den :-) vergessen.
 
(-:) *wink* gibts nicht?
 
kein Semikolon: meine Liebstes der Interpuntionen. *bäähhh*
p.s.: sorry vom Thema abgekommen. :(
 
die quali kann garnicht gut sein. und meine hifi kabel werde ich bestimmt nicht mit der verkabelung tauschen.. OMG
 
Das Ding kann Echtzeit MP3 encodieren, dann den digitalen Datenstrom über die Stromleitung schicken und am anderen Ende wird es wieder decodiert und als analoges Signal gleichzeitig mit dem analogen Signal aus den Boxen ausgegeben, die direkt an der Quelle angeschlossen sind? Echt? Kann ich fast nicht glauben. Das hinkt doch locker mal ne Sekunde hinterher. Was wiederum wie ein Echo klingen würde.

Zu den Kosten: Sind alle Module gleichzeitig Sender und Empfänger (sieht nach den Anschlüssen ja so aus), oder gibt es teure Sender und billige Empfänger? Was ist, wenn mein Nachbar unter mir auch sowas hat? Höre ich seine Musik aus meiner Steckdose? :-)
 
Zum Kommentar von Arnold:
Wenn diese Dinger analog zum Dlan Gerät für Netzwerke funktionieren (und ich habe keinen Grund von was anderem auszugehen) dann wird auch hier eine gewisse Verzögerungszeit vorhanden sein, allerdings sicher keine volle Sekunde! Das Prinzip ist ja bei beiden Geräten das selbe, nämlich dass das Stromnetz als Datenträger gebraucht wird und dabei ist ja völlig egal, ob es Audiosignale, TCP/IP oder gar Klopfzeichen sind. Was die Audioqualität angeht so kann ich mir nicht vorstellen, dass diese dadurch merklich schlechter wird - immerhin kommen bei den Netzwerk Dlan Adaptern auch keine verstümmelten Datenfragmente an! Und wenn MP3s übers 11mbit wlan problemlos laufen dann reicht die dlan Bandbreite von 14mbit sowieso ...
 
Naja das Prinzip ist ja eigentich ja schon uralt sowas gab es ja schon vor jahren als Babyphon vom Prinzip her ist dass ja die gleiche funktionsweise . Ob das funz bzw ich bin mir sicher dass es funz es ist nur die Frage wie die Qualli ist. und zu dem Land über steckdose hab ich hier und heute die ersten positiven stimmen gehört sonst hab ich nur schlechtes dsrüber gehört
 
Ist ja vom Prinzip her ganz nett: ich nehme also mein digitales Signal (in 44.1/48KHZ) wandle es in analog um (Chinch-Ausgang Player/PC) dann wird das Signal wieder am Sender encoded (wieder in 44.1KHZ) für den Transport durch das Stromnetz, beim Empfänger wird es ein weiteres mal decodiert (analog) damit ich es in meinen analogen Eingang meines Verstärkers/Aktivlautsprechersystems anschliessen kann. Hört sich nicht gerade qualitätssteigernd an, oder? Also wirklich im Digitalzeitalter wo schon fast jedes Verstärker-/Aktivlautsprechersystems einen digitalen Eingang und jeder PC/Player einen digitalen Ausgang besitzt finde ich diese Technik nicht gerade bahnbrechend?!? Interessant wird diese Geschichte erst wenn eine digitale Übertragung (auch in 48KHZ und mehr) möglich ist - warten wirs ab!!!
 
Weis jemand obs das auch für Audio & Video gibt?
Oder ob damit Video auch Funktioniert?
Könnte meine Audio Video Funkübertragung ablösen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen