Strato setzt sich gegen Network Solutions durch

Wirtschaft & Firmen Die Strato AG hilft allen ihren Kunden mit CNO-Domains, schnell und unbürokratisch vom bisherigen Registrar Network Solutions (NSI) zu Strato umzuziehen. Damit wendet sich das Unternehmen gegen das geschäftsschädigende Verhalten von NSI. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich will garnicht wissen, wieviel Geld NSI mit dieser Geschichte gemacht hat, noch wieviel Geld Strato dadurch verlorengeht. Ich vermute die Aktien werden gegen Ende des Geschäftsjahres stark sinken.
 
Wie auch immer. Ich habe der Strato bereits eine Schadensersatzklage für den Fall angedroht, daß meine Domains verlorengehen oder vorübergehend gesperrt werden. Strato hat als Vertragspartner seiner Kunden total verloren und sich absolut unprofessionell angestellt. Selbst wenn sich Strato auf seine 'Mittlerrolle' beruft und sich nicht verantwortlich führlt, geht das nicht. Meine Daten besonders meine Emailadresse bei NSI stimmen nicht, obwohl Strato die aktuellen Angaben hat. Das ist eine Schlmaperei von Strato, durch die mir Unangelegenheiten entstehen. Ich hoffe, daß möglichst viele Kunden Strato eine Klage androhen.
 
Also bei anderen Newstickern liest sich das ganze ein wenig anders. Ja es ist sogar so das Strato massive Probleme hat Recht zu bekommen was auch verständlich ist, wenn man bei .com Domains lediglich als Vermittler gedient hat. Was zum Teufel stimmt denn jetzt?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen