Kodak: Keine Analogkameras mehr in Europa

Wirtschaft & Firmen Das Unternehmen Eastman Kodak gab gestern bekannt, in Kürze keine Analogkameras mehr in den USA, Kanada und Europa anbieten zu wollen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
diese wegwerfkameras sind voll die umweltsünde.
 
Ist schon bitter eigentlich. Kodak macht den besten Kleinbildfilm (und auch die besten 16mm und 32mm Filme), und selbst die müssen sich nach neuen Geschäftsfeldern umgucken.
Zelluloid ist mittlerweile nur noch was für Berufsfotografen und ältere Menschen, die seit Jahrzenten dieselbe Kamera benutzen. Selbst meine Eltern knipsen nur noch digital.
 
Das stimmt schon. Da habt ihr beide recht.
Aber das war schon seit ein paar Jahren abzusehen, dass
die Digitalkameras zunehmend die Analogkameras verdrängen.
V.a. wenn die halt in Discount-Supermärkten praktisch einem
schon fast in den *rsch geschoben werden.
Die Entwicklung ist natürlich auch viel billiger und praktischer.
Zu Hause stöpselt man das USB-Kabel in den PC oder die Speicherkarte wird in den Kartenleser gesteckt und im Nu sind sie aufm Rechner.
Bei den "alten" Kameras muss man die Filme erst entwickeln und kann sie nach ein paar Tagen abholen.
In ein paar Jahren kennt man wahrscheinlich gar nicht mehr solche Kameras.
Aber die Leute, die ich kenne, haben schon fast eine Digicam.
Die, die noch die herkömmlichen Photokameras benutzen, sind überwiegend Studenten/Künstler oder wie gesagt ältere Leute, denen die Technik vorauseilt.
 
Analoge Kameras werden uns wohl noch eine Weile begleiten, aber eher im Nischenbereich. Es gibt im moment weinige SPiegelReflex Kameras die die Qualität an Bildern liefern wie analoge. Vom Preis mal ganz ab. Schade das schöne Bilder gucken entfällt immer mehr.
 
Würde ich nicht sagen. Es werden schon noch viele Bilder entwickelt. Aber halt nur noch die, die wirklich was geworden sind oder die einem gefallen. Da sind bei mir schon einige Bilder (Schnappschüsse) ins Fotoalbum gewandert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen