61-Zoll-Plasma mit Split-Screen-Modus von NEC

Hardware Mit seinen zwei neuen 61-Zoll-Plasma-Displays der Serie "PlasmaSync 61XM2+" bietet NEC nicht nur einen normalen Darstellungs- und einen Bild-in-Bild-Modus, sondern kann auch zwei Videoquellen nebeneinander im "Side-by-Side"-Modus darstellen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wow, würde gern mal wissen, das mein zukünftiger Monitor kosten soll :-P
 
ein Lasterunfall :)
 
Schön wärs :)
 
ok jungs....wer kauft ihn mir? :))
 
naja habe leider kein platz mehr für noch so einen *gggg*
 
Ist zwar alles toll und schön, aber Plasma ist zu teuer und gibt zu schnell den Geist auf.
 
Antwort auf den Kommentar von miranda : Das interessiert mich jetzt mal. Da Plasma-Monitore eher weniger verbreitet sind, habe ich auch noch weniger von Ausfällen gehört. An und für sich wollte ich mir einen als Fernseherersatz kaufen, da Beamer und deren Verschleissteile einfach noch zu teuer sind um einach zum Fernsehen genutzt zu werden. Und Plasma meines Erachtens nach einfach geniale Bildergebnisse bei bestmöglichem Kontrastverhältnis erzielt, zumindest die Markengeräte.. nicht Medion :)
 
Ich glaub du verwechselst Plasma mit TFT. Oder hat Medion wirklich ein Plasma Gerät im Angebot? Zudem solche Gerät doch kaum unter 10.000,- € zu haben sind.
 
Antwort auf den Kommentar von DerBaer : PlasmaTV kosten derzeit zwischen 2000 ( NoName und SupermarktProdukt ) bis ca 7000EUR ( Loewe und Co. ). Und Medion hat einen Plasma TV gehabt ( hatte ich bei MediaMarkt oder so gesehen für 2000EUR ) .. zugegeben ist es kein Monitor in dem Sinn wie dieser hier in der News. Aber ich interessierte mich auch eher für die Aussage von miranda, der/die meinte Plasma sei zu anfällig. Was ja technisch dann egal ist ob TV oder Monitor, da die Grundlegende Technologie die gleiche ist.
 
Price 61XM2:

List price: $19,995

TFCinfo's Estimated Street Price: $16,000
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen