IBM kündigt SUSE LINUX-basierte Kassenlösung an

Linux IBM kündigt für die erste Jahreshälfte 2004 eine neue Retail-Lösung für "Point of Sale"-Systeme (POS) an, welche auf SUSE LINUX basiert. "IBM Retail Environment für SUSE LINUX" vereint die Kosten- und Flexibilitätsvorteile von Linux mit der ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tststs, kaum zu Glauben für was Linux alles gut ist! Ohoh, selbst IBM nimmt kein Microsoft! Und schon wieder bevorzugt eine große Firma Linux! Schön langsam scheint es sich auch in den oberen Kreisen rumzusprechen das Linux wohl die Alternative wird! Jaja, schon gut, ich hör euch MS-Fans schon rufen ...... blablabla
 
Unglaublich. IBM unterstützt und entwickelt sehr aktiv Linux aber auf ihren eigenen Computern benutzen sie es nicht
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen