IE-Browser beherrscht noch keine Umlaut-Domains

Internet & Webdienste Netscape kann es, Mozilla kann es, und auch Opera ist bereit für die künftigen Umlaut-Domains, die offiziell ab dem 1. März starten. Aber von Microsoft ist in dieser Hinsicht noch Nichts zu hören, beklagt der Domain-Registrar United Domains AG auf ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
www.löl.de sach ich nur dazu *g*

Sollte es so weit kommen, wird es einiges an Namensverwechslungen kommen ....
 
stimmt, das wird noch lustig mit den Umlauten.
Sind ja sicherlich wieder auf viele dabei, die versuchen sich bekannte Domains unter den Nagel zu reissen und die dann weiterzuverkaufen.
 
www.ebäy.de :)
 
ibäj.dä
 
Ich nutze den IE da er wenigstens alles 100% richtig darstellen kann!
Wo andere Browser Ihre Probleme haben ( CSS, Table etc. alle anderen Browser sind nciht W3 konform ).....
 
Antwort auf den Kommentar von MrFreeze. Von wegen W3C Konform, der IE stellt jeden Mist dar, selbst wenn der Code völlig verhunst ist . Die (sehr seltenen) Darstellungsprobleme in anderen Browsern, liegen meist an der Schlammpigkeit einiger Webdesigner, und nicht am Browser.
Und besonders MS hält sich nicht immer an die definierten Standards.

Ich surfe seit Jahren mit Mozilla, und habe mit Sicherheit Defizite beim Surfen.
 
Antwort auf den Kommentar von AtiUser: Ups, kleiner Fehler, sollte natürlich:

"Ich surfe seit Jahren mit Mozilla, und habe mit Sicherheit keinerlei Defizite beim Surfen"

heißen. Sorry.
 
Dafür aber das Bankkonto im Soll ! :-))
 
Antwort auf den Kommentar von MrFreeze: >Antwort auf den Kommentar von MrFreeze. Von wegen W3C Konform, der IE stellt jeden Mist dar, selbst wenn der Code völlig verhunst ist .< Und? Was ist daran schlimm, wenn er mehr verträgt als er müsste?
 
Antwort auf den Kommentar von TIKu: Hmm, ganz einfach, es fördert schlecht programmierte Websites, die nicht dem W3C Standard entsprechen, den mein Vorredner angesprochen hat :)
 
hmmm, also bei mir stellen meine alternativen Browser nichts falsch dar... Und zum Thema "alles unterstützen".... Der Internet Explorer unterstützt sogar Viren, Löcher, Administrative komplette Übernahme und Steuerung eines PC's usw. Schade nur, dass er mit Stylesheets lange nicht so gut umgehen kann wie ein Mozilla, keinen Javascript debugger hat, bei verschachtelten IFrames und genügend großem Browser dennoch alle Scrollbars anzeigt..... Mal abgesehen davon, dass er durch seine direkte Integration ins Betriebssystem schnell startet, ist das ding kein Stück besser als die modernen Mozilla und Firebird Browser. Meiner Meinung nach ist das Ding nur dazu gemacht auf der Windows Update Page zu surfen und sich die Informationen auslesen zu lassen :) Oder woher weiß Windows Update als Webseite, was man denn so installiert hat, welche patches schon drauf sind und welche nicht.... Aber der Browser stellt ja alles dar... kein Problem.... Der Rest ist egal :)
 
Antwort auf den Kommentar von MrFreeze

http://selfhtml.teamone.de/html/kopfdaten/beziehungen.htm

den ersten absatz durchlesen. der IE kann noch nichtmal HTML 2.0 RICHTIG DARSTELLEN !!

greets
 
Und falls es euch noch nicht aufgefallen sein sollte: Mozilla und Opera haben weiter Fortschritte gemacht und stellen selbst bei verhunzten Code mehr richtig dar als der IE.
 
Antwort auf den Kommentar von MrFreeze Dummer Troll!!! z.B. ist CSS2 ein Fremdwort für den IE. Und nur weil ein paar schlechte "Homepagebastler" nur mit dem IE prüfen (anstatt die Website durchn, Validator laufen zu lassen) und dadurch die Website nur mit dem IE richtig dargestellt wird heisst das 1) Nicht das die Website W3C Konform ist 2) Der IE W3C konform wäre und 3) Die andern Browser nicht W3C Konform sind.
 
trollt mal nicht so rum, coded halt mal gescheites XHTML 1.0 Strict (ohne XML-Deklaration), dann stellt der IE alles korrekt dar, inklusive margin: auto und korrektem Box-Model!
 
Antwort auf den Kommentar von MrFreeze Opera und Firebird aber auch. Was mir immernochnicht bei meinem CSS2 weiterhilft!
 
wehwehweh.taimtörn.de *lol* - Wieder ein Grund, nicht mehr auf den IE zurückzuwehcseln - nutze Firebird udn bin sehr zufrieden damit.
 
Opera rulez ....
 
@MrFreeze
aber gerade bei css hat der IE auch seine Schwächen. es ist nämlich nur alles konform, weil alle für den IE coden, aber alle W3C Vorschriften beherrscht er noch lange nicht. Angefangen über fehlerhaft margin Werte über fehlende css2 implementierung etc. Da ist Mozilla schon konformer.
 
Netscape rulez ....
 
Na das wird aber ne lustige angelegenheit mit dem "öäü´s" dann... Bin mal gespannt, welcher WITZBOLD sich das "www.höhöhö.de" unter dem Nagel reissen wird :D
 
Antwort auf den Kommentar von djmythex Oh, so ein Zufall aber auch, diese Adresse hab ich mir letzte Woche noch schnell gesichert :)
 
Die Geschichte ist doch schon seit langem bekannt, genauso lange gibt es auch schon ein Plug-In von VeriSign namens i-Nav.

http://www.idnnow.com/index.jsp

 
Warum sollte der IE solche Domains auch kennen? Die Einführung von Domains mit Umlauten war ursprünglich nie geplant und wenn ich ehrlich bin, ich halte deren Einführung für ziemlich blödsinnig. Wenn man bedenkt, in wie vielen Ländern überhaupt Umlaute benutzt werden, werden diese Sites dann doch mehr eine lokale Angelegenheit bleiben, gerade bei großen Firmen mit Umlauten im Namen werden dann neben den Umlautdomains immer noch die Internationalen bestehen bleiben. Alles in allem handelt es sich doch hier nur wieder um ein schönes Zustatzgeschäft ......
 
Firebird benutze ich auch, doch der IE hat 2 Vorteile:

1. weiß er besser was man z.B. mit .torrent Dateien macht (ok, mittlerweile konnte ich Firebird konfigurieren)
2. ja, es stimmt, der IE zeigt alle Seiten wirklich besser an, z.B. www.xbetas.com ist mit Firebird ein grauß. Doch manchmal ist es auch anders ! Außerdem sind viele Seiten ein klein wenig für den IE optimiert, oder ?

Ich werde weiter Firebird nutzen, BIS der Internet Explorer secure ist. Würde gerne Avant und so mal testen, aber der is so unsicher, grade schon wieder ne neue search adware toolbar aufgetaucht, also erstmal ad-aware 6 laufen lassen, puh ...
 
der ie unterstützt viele tolle spielereien im quellcode die der mozilla browser nicht blickt (ms-only funktionen), das find ich ein bischen schade, aber dennoch bevorzuge ich firebird. und so ein paar seiten benutzen so manche spezialspielerei die auch nur ms-only ist aber auch anders hätte gelöst werden können und dann treten solche probleme auf
 
wo bekomm ich denn ein deutsches-sprachfile fürn Firebird her?
 
http://www.firebird-browser.de/
 
Ich benutze den besten Browser von allen: Opera 7.50

www.opera-fansite.de
 
mag sein, aber ich lass mich nicht verführen ein weiteres programm nicht zu bezahlen :D und auf adware steh ich nicht
daher bleib ich bei firebird
 
Antwort auf den Kommentar von beonex Obs der Beste ist soll wohl jeder selber entscheiden sicher sind 2 Dinge: 1) Opera ist viel besser als der IE und 2) Alle andern Browser sind besser als der IE. Verlasst den IE! Dann werden sich vielleicht auch mal die "'Ich teste meine Homepage nur mit dem IE' Loser" an den Standard halten. Den dazu ist der Standard nunmal da: Dass man sich daran hält.
 
http://weingut-schönberger.com/ funktioniert schon ohne Probleme beim Opera und mit dem IE mit dem Plugin.
 
Antwort auf den Kommentar von ichbines hm, kann es sein dass der validator von www.w3.org Probleme mit der Seite hat? tz. scheiss plugin. ich wäre für ein "IE User müssen draussen bleiben"
 
Antwort auf den Kommentar von ichbines: Konqueror 3.1.2 kann die Adresse nicht aufrufen... ^^
 
Wo wir gerade bei Standards und kompatibel sind... der IE ist hier anscheinend ausnahmsweise mal der einzig wirklich standardkompatible Browser, denn es sei darauf aufmerksam gemacht, dass Umlaut-Domains afaik kein offizieller Bestandteil der WWW-Spezifikationen sind, sondern nur ein nettes Feature... das nur niemand braucht.
 
Antwort auf den Kommentar von tuxman
Jau, das muß ich auch sagen. Und ich denk mal, andere Sprachen werden noch hinzukommen. Ich persönlich finds auch doof. Was macht man denn wenn jemand eine Adresse mit dem russischen Alphabet gibt ????

Und nochmals zu dem Thema IE und Rest der Browserwelten: das Thema ist so abgelutscht und kann das schon nicht mehr hören. Das er unsicher ist wissen wir ja nun alle und sich auch nicht an einigen Standarts hält, aber der Otto-Normal-User will davon nix wissen und hören und freut sich, wenn da auf seinem Desktop gleich etwas ist, was zum Surfen einlädt.

Und wenn man sich mit dem Otto-Normal-Nutzer unterhält (was ja nun mal die breite Masse ist) die auch andere Browser getestet haben, sagen fast alle, daß sie nun mal halt den IE lieber benutzen (Gründe sind meist: Aussehen, Schnelligkeit, läuft irgendwie flüssiger). Aber ich find Mozilla auch besser :-)))))))))))))))))

Gruß
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles