2003: AOL blockierte 500 Milliarden Spam-Mails

Internet & Webdienste Der Online-Dienst AOL hat im Jahr 2003 rund eine halbe Billion Spam-Mails blockiert. Dies entspricht etwa 1500 Mails pro User, die herausgefiltert wurden. Der große Erfolg lässt sich auf die Funktion "AOL benachrichtigen" zurückführen, die man im ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wow. Das die Spam-Flut gigantisch und untragbar ist ist eigentlich kein Geheimniss. Aber von WELCHEN Dimensionen hier die Rede ist war mir irgendwie bisher nicht ganz bewusst. 1500 Spam-Mails/Jahr&User ist mehr als ausserordentlich. Das wären über 4 Stück pro Tag. Soviel hatte ich eigentlich nie. Obwohl - wenn ich die ganzen Filter raussnehmen würde was sich so im Laufe der Zeit angesammelt haben kann man es sich ja so in etwa ausmalen... *seufz* Chats, Porno und Werbung haben das Internet gross gemacht und wenn man letztere nicht wieder in den Griff bekommt wird sie das Internet auch wieder erschlagen.
 
Die nächste Aktion: Für jede blockierte Spam-Mail wirft AOL je eine AOL-CD in jeden Briefkasten :)
 
Antwort auf den Kommentar von Doppelwinkel:>DER IST GUT *LOL*
 
hmm trotzdem bekomme ich durchschnittlich am tag über 47 spammails.
 
hm...noch nix von filtern oder ähnlichen gehört???
 
Antwort auf den Kommentar von Kosch - natürlich sonst wüsst ich ja nicht wieviele es lebe die statistik.
 
solange die diesen geilen dvd hüllen haben, hab ich kein problem damit :D
 
Antwort auf den Kommentar von LordDeath
Jepp, DVD-Hüllen kann man immer gebrauchen. DVDs auf Spindel sind billiger als in Hüllen....
 
Jop! und als aol kunde kricht man auch immer noch software für bekannte *löL* ab schon ne nette sammlung an dvd hüllen von denen
 
Antwort auf den Kommentar von LordDeath das git es auch ohne spam...
 
hmm, also ich bekomme pro tag rund 200 (!!) spam mails, die aber zum glück von web.de gefiltert werden, sonst wäre ich den ganzen tag damit beschäftigt, mails zu löschen...
 
Hallo zusammen!

Also mit AOL ist eh so ne Sache, ich habe manchmal das Gefühl, dass die da schon ihre Nase mit drin stecken hatten mit den ganzen Spams. Ich selber bin nicht bei AOL, benutze meine Adresse aber viel (hab ne Domain bei 1&1) auch im Internet, und ich bekommen extrem viel weniger Spam am Tag wie meine Freundin, die praktisch über AOL nur E-Mails versendet und praktisch nie surft. Also pro Woche sind da mindestens immer 15 bis 20 Mails drin, und das stinkt schon ein bisschen...
 
Wow, 500 Milliarden Spam-Mails. sind eine ganze Menge. Ich bekomme auch sehr viel spam bei MSN.
 
Antwort auf den Kommentar von samy, schalte den msn filter für dein konto ein.
 
...mh, also der spamfilter von aol is doch recht gut. vor allem ist der lernfähig... je länger ich filter, desto weniger spam krich ihc... seit der 8.0 also ende der sommerferien benutz ich den und da hab ich noch 8-10 Spam mail pro tag bekommen, jetzt bekomm ich nur noch 1 pro tag... wenn überhaupt...
 
Also ich habe meinen Email-Account bei GMX, und da bekomme ich keine einzige Spam-mail.
 
Und jetzt möchte ich mal wissen, wieviele von den gefilterten Mails gar keine Spam-Mails waren... :-(
 
...keine war kein spam... ich überwach das schon immer... aber die email die ich von leuten nicht aus meinem adressbuch kricht sind eh uninteressant, weil meine aol email nur meine guten freunde haben... deshalb hab ich hier auch die gmx angegeben
 
wird Zeit, das die sich mal bewegen nicht nur lange und wie ich denke über neue Reformen zu plauder, was auch seine guten seiten hat, sondern auch mal ein Gesetzt gegen den SPAM zu verabschieden......
 
Ach hört doch alle auf über AOL zu meckern. Viele Leute sind sehr zufrieden damit...
 
genau. Ausserdem kann man sich bei AOls einen Spamfilter ja so einstellen das einige Wörter agr nicht mehr durchkommen. Ich bekomme pro Woche vielleicht 3-4 Stück. Und Werbecd`s bekomme ich auch nicht mehr. Aber was doch viel mehr stört sind die Popup`s von T-Offline!!! Also so ne CD kann ich mal wegschmeissen aber diese Dreckspopusp sind die Höhe
 
die sollten mal lieber etwas gegen leute wie den programmierer (ofer sadot) von anonymail - http://anonymail-pro.com/ - unternehmen. der sitzt in Zypern und flutet von dort die Posteingaenge von millionen mit UCE
 
Ich frag mich was Spammer erreichen wollen? Wer kauft den den Mist. Im gegenteil ich würde Produkte Schmähen die ich schon einmal in Spam Mails gesehen habe.
 
Also mir ist es echt unerklärlich wie all die Leute zu so viel Spam kommen.

Ich verwalte mit meinem Outlook(zu Hause - privat) schon seit Jahren 8 E-Mail-Konten, und erhalte pro Jahr max. 20 Spam-Mails.

Ich passe halt extrem auf, wo ich eine dieser Adressen angebe.

An zwielichtigen Stellen gebe ich eine eigens dafür angelegte Hotmail-Adresse an. Aber selbst auf diesem Müll-Mail-Account hält sich die Flut der unerwünschten Post in Grenzen.

THX&CU!!!
 
also, ich bin bei GMX. der filter haut zwar etlich Spam raus, (etwa 30 pro tag), aber trotzdem kommen täglich etwa 5-10 spammails durch...
 
Puh, hab so zwischen 80 - 200 Spam-Mails am Tag in meien Postfächern. Dabei leitete ich die Mails zur automatischen Filterung schon über gmx und web.de um und lasse dann Spamihilator ran.

Etliche e-Mail Adressen habe schon komplett gesperrt. Hilft aber alles nichts....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter