Neuer Virus verbreitet sich über MSN Messenger

Das Jahr 2003 ist mit einem neuen Virus zu Ende gegangen. Die Antiviren Firma Panda Software warnt die Surfer vor einem neuen Wurm, mit dem Namen Jitux. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das Jahr fängt ja gut an.
 
Und bitte Leute, lasst doch das Gefluche über den MSN Messenger gleich von Beginn an bleiben. Wir wissen langsam, dass auch M$'s Software nicht perfekt ist.
 
... okay *schweig* :P ... aber die Überschrift ist mal wieder irreführend ... der Virus ist ja nicht wirklich im MSN ...
 
gut das es sie gibt ansonsten würden wir antiviren programmierer arbeitslos
 
Eben. Wer bitte schön ist auch so dumm und öffnet den Anhang einer MSN-Nachricht von einem Unbekannten? Die Antwort kennen wir leider alle :-(
 
wieso unbekannt? wenn du dir den text genau durchgelesen hast, dann hast du doch bestimmt auch das gelesen: Der Wurm platziert sich im Arbeitsspeicher des Computers und verschickt alle 5 Minuten automatisch infizierte Nachrichten an alle Kontakte in der MSN Messenger Kontakliste des Benutzers.

 
... und stillschweigend wurde die überschrift geändert ... danke lieber unbekannter :-)
 
Zum Glück bis jetzt nichts passiert :-) Würde sowas auch NIE aufmachen!!!
 
hab grad folgende meldung per msn zugeschickt bekommen:
Falls di öpert vo dena typa will im msn dazuafüaga: sugarsky@hotmail.com , gt:littleprincess@hotmail.com oder down@hotmail.com nid aneh, sind vira.
segs allna wod im msn hesch will wens öpper animmt denn kriagen alli uf dera lischta dr virus!!!!!

hoffe ihr kommt mit dem schweizerdialekt klar ansonsten gebt bescheid. :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen