Toshiba liefert XDR DRAM aus

Hardware Zumindest erste Testmuster des XDR (extreme data rate) DRAM liefert seit Ende letzter Woche der japanische Halbleiterhersteller Toshiba aus. Das Rambus-Patent wurde bis vor kurzem unter dem Codenamen Yellowstone gehandelt. Die Speicherblöcke laufen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Boah! RAM, das mit vollem(?) Prozessortakt angesteuert werden kann? Dann müsste dies ja bedeuten, dass der 1st- und 2nd-Level-Cache überflüssig werden.
Naja, erstmal abwarten.
 
dat is ja auch wieda mal quatsch, IN einem Jahr wird der Proz nicht mehr nur bei 3.2GHz laufen!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen