DVD-Hacker Johansen erneut freigesprochen

Internet & Webdienste Der als "DVD"-Hacker" bekannt gewordene Norweger Jon Johansen ist, wie die norwegische Aftenposten berichtet, vom zuständigen Berufungsgericht erneut freigesprochen worden. Wie die Online-Ausgabe der skandinavischen Tageszeitung weiter berichtet, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
guter anwalt sag ich ma :>
 
Auch gutes Land. In Norwegen kann man nicht mit der Justiz so rumspielen wie in den USA.
 
hm kanada oder norwegen :D wo zieh ich hin^^
 
nebenbei erleidet die musikindustrie keinerlei "schaden" dadurch, höchstens umsatzeinbußen, das ist was anderes.
 
Sorry, Doppelwinkel, da muss ich dir widersprechen.
 
ich sagte ja bereits, dass der begriff "schaden" falsch angebracht ist. es entstehen höchstens umsatzeinbußen durch wegbleibende käufer, das ist aber kein direkter schaden. so würde man es nennen, wenn einer bei denen einbricht und 10000 dvds klaut...
 
Antwort auf den Kommentar von Doppelwinkel////es ist natürlich schade und das nicht nur Geldmäßig sondern auch Imageschaden weil sie ihre ware nur schützen wollen und somit in der Öffenlichkeit schlecht da steht und das nur durch solche Typen wie der aus Norwegen....Nicht alles was glänzt ist Gold. Auf dauer werden wir dafür zahlen müssen in mehrerer hin sicht und das alles wegen solchen Typen...
 
Antwort auf den Kommentar von m00n
Ich sage nur http://www.3dcenter.org/artikel/2003/11-28_a.php
 
Ich zieh nach Norwegen:)))
 
5€ für ne cd, 10€ für ne dvd. bei älteren, neu digitalisierten, titeln vielleicht auch 15€. das wäre fair, jeder würde sich kaufen was er will und man müsste nich immer rumtricksen.
 
Ich sage nur: http://www.3dcenter.org/artikel/2003/11-28_a.php
 
Ich zieh nach auch Norwegen:))) Ich war mal da und die Leute sind viel freundlicher
als sonst wo...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen