Erster rennender zweibeiniger Roboter

Zuerst nur für wissenschaftliche Zwecke hat Sony nach eigenen Angaben den ersten humanoiden Roboter entwickelt. Der 58 cm große Roboter "Qrio" kann auf zwei Beinen laufen. Beim Fortbewegen können für kurze Zeit sogar beide Beine in der Luft sein, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gibts da auch Bilder zu ?
 
Schau mal da dort sollten eigentlich auch Bilder zu sehen sein
http://www.sony.net/SonyInfo/QRIO/
 
Ich hab's vorhin im TV gesehen, echt super kann ich da nur sagen! Ich habe mal in irgendeiner PC Zeitschrift gelesen, dass Roboter geistlich und körperlich in etwa 50 Jahren überlegener als die Menschen sein werden. Mal sehen was die Zukunft bringt...
 
Man, ich hab' wieder statt "geistig" "geistlich" geschrieben. Sorry... :)
 
kommt darauf an was mit Geistig gemeint ist köperlich werden sie es bestimmt schon früher sein.
 
geistig auch, guck mal auf die Straße wie geistig impotent die Schüler von heute teilweise schon sind :-) ... In 10 Jahren sind Arschabwisch Roboter und NasenhaarschneideSonden Pflicht, sonst gehts mit der Menschheit zu ende...
 
es ist stark zu bezweifeln, das roboter jemals so denken werden können wie wir. schneller, besser und produktiver ja, aber niemals so wie wir. natürlich ist das auch eine frage des programmierens.

roboter sind reine mathematik und damit logisch aufgebaut. menschen sind im gegensatz dazu meist völlig unlogisch handelnde wesen.

gutes buch dazu: "künstliche intelligenz" ISBN 3-15-008922-0
 
Hy, ich denk mir , wenn man das dann mit einer hülle von realdoll.com kombiniert, kommt was mächtig scharfes dabei raus *lol*
Da kann man dann sagen, geh in die Küche oder komm in's bett *lol*
und da kommt kein "nein ich hab migräne" oder " koch dir doch selber was" llooll oder.. "Du sollst spühlen" ohmann, so ne maus mit nem roboskelett ... geht einem auch nichmehr fremt oder macht sich komische gedanken... ich freu mich auf die Robotzeit :-) liebe Grüße Blacky
 
Antwort auf den Kommentar von blackcrack __ wir wollen hier doch keine philosophisch moralischen fragen diskutieren, klar. aber roboter sollte man nicht als sklaven ansehen :)
 
wo tippst du drauf, was hält andere user vom ungenehmigten eindringen ab, versuch mal weiter zu sehen als nur über den rand
der sklaverrei, dies sind keine Menschen, es sind lediglich ai-programmierte Werkzeuge/Tools wobei die menschheit gezwungen wird umzudenken..... denk mal an Künstliche Herzen, Nieren, Lungen, warum sollte man da dann kein künstliches Gegenstück haben um sich auszuleben und für sich arbeiten lassen wie eine Firewall die auch selbst arbeitet, nur daß eben solch ein Roboter menschenähnlich aussieht und dann eben auch für sich arbeitet. Erst wenn die Menscheit sieht daß sie selbst nicht austauschbar für sich selbst ist, so werden sich auch viele karackteren ändern und dann geht die menscheit mit sich netter und vorsichtiger um. Und bis dahin ist es genial einen Roboter als Lebensmithilfe zu haben, ich denk da nicht nur an Sexuelle und altäglichen Hilfen, ich denk da auch an altersbedingte sowie behinderten Hilfen. Es ist genauso als wenn es ein Gerät geben würde wo die Atomaufbau umwandeln könnte um dann andere Sachen herzustellen, wie in den div. Filmen , wenn es solch ein gerät geben würde, dann währe es genau so als wenn es robotter geben würde, nur daß man eben zu diesem gerät hingehen würde, müsste, womit aber alten oder behinterten Leuten damit nicht geholfen währe. Ich denke mir, wenn ein hübscher Robby einer alten Dame helfen würde in den Rollstuhl oder in die Badewanne zu kommen währe schon dies eine wahnsinns Hilfe und eine hübsche obendrein. Ich könnt jetzt hier einiges noch weiter schreiben.. aber ich lass es jetzt mal, denk dir mal die dingers' weiter.. und versuch mal daraus dann die div. Konzequenzen draus zu ziehen...
Über kurtz oder lang werden Roboter kommen... nur, man muss aufpassen, daß nichtnur die Reiche an solch eine Hilfe kommen.
Ach ja, denk mal an Vergewaltigungen..ich wette, die würden dann auch zurück gehen....(iss mir jetzt nur mal so eingefallen) liebe Grüße
Blacky
 
Antwort auf den Kommentar von blackcrack __ so, dann sag mir mal ab wann ein mensch ein mensch ist. ist ein mensch noch ein mensch, wenn er zu 99 % aus nicht lebenden teilen besteht?
ist ein mann, der zu 51% aus seinem totem bruder besteht (unfall, oder so), noch er selber, oder schon sein burder, selbst wenn das halbe gehirn von seinem bruder stammt?
das sind probleme, die man nicht so einfach lösen können wird.

natürlich sollte ein roboter eine lebenshilfe sein, aber eben nur das, kein sklave. er sollte ein moderner "buttler" sein. man sollte ihn nicht wie mist behandeln - dieser meinung bin ich zumindest. auch wenn das einige nicht verstehen werden, da es sich am ende doch nur um totes metall handelt.
 
Hy Sgt.Pepper, Solang ein gewachsenes Gehirn und somit soweit mal eine Seele besteht, sag ich mal Ist es entweder ein Mensch oder Cyborg,
Ein Mensch, der aus künstlichen Körperteilen besteht ist meines erachtens ein Cyborg, wenn ich einmal ein Künstliches Herz haben sollte oder auch andere künstliche Körperteile wie Arme oder auch Beine die ummantelt sind mit Haut oder Hautähnliche Materialien, so werde ich wissen, daß ich ein Cyborg bin mit einer menschlichen Seele. Somit im Grunde ein Mensch mit mechanischen/Cybergenetischen Hilfsmitteln.
Sollte mein Wissen und meine "Programmierung" einmal in ein Bigenetisch erzeugtes Gehirn gespeichert werden, so werde ich wissen, daß ich kein Mensch mehr bin, sondern eine programmierte Maschine, die intelligente algorygthmen hat, wo ich mir aber denken kann, dennoch zu existieren... aber nicht als Mensch sondern als Maschine, der es möglich ist unter wasser zu sein und micht atmen zu müssen oder auch im Weltraum zu sein und nicht explodieren zu müssen somit also andere annehmlichkeiten geniesen kann, nur, daß ich kein Mensch mehr bin, deshalb werde ich dann darauf bestehen, Programmierer zu haben die die Gefühle einer seele zu sperren und dafür dann menschliche Gesetze und variablen einzubauen die es erlauben zu dienen und aufgaben zu erfüllen die für einen Roboter als normal angesehen werden. Human soll human bleiben, aber ein Roboter soll kein Mensch sein, auser er kann altern und hat einen positiven Karackter... schonmal den Film "der 200 Jahre Mann" angeschaut ?
Ihm hätte ich menschlichkeit zugesprochen, denn er hat eine "echte " seele bekommen, durch einen Programmierfehler oder sonnst was....
Es ist deshalb nicht erklärlich und ..... erkläre mir bitte eine Seele...in angebrachten Worten weder in Kirchlichen Worten noch mit technischen Worten, du wirst merken, das geht nicht denn eine Seele ist was ganz besonderes, denn dies zeichnet einen Menschen aus, daß er Menschlich oder mensch ist, der satz " ich atme also bin ich" oder so passt da nicht ganz......................................... liebe Grüße Blacky _der seinen computer -noch nicht- direckt anspricht_
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

LEGO Mindstorms 31313 im Preis-Check