4MBO stellt Geschäft mit PCs und Notebooks ein

Hardware Plus-PC-Hersteller 4MBO stellt das Geschäft mit PCs und Notebooks Ende 2003 ein. Künftig will sich 4MBO auf das profitable Aktionsgeschäft mit Consumer Electronics konzentrieren. Der Wettbewerbsdruck und die Preiskämpfe der PC-Anbieter um das ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
desweiteren hatten die "Volks-PC" von 4MBO nicht wirklich einen guten Ruf, da sie oft Strahlungsnormen nicht einhalten konnten. Ich erinnere mich da an korrigierte Frontblenden und das Versenden von Ferritkernen(!!) zur Lösung der "Probleme"

Ich bin zwar eher PC-Schrauber, aber ich hätte niemandem zu einem System von 4MBO geraten - dann doch fast lieber Medion kaufen :)

MfG bry
 
[eine runde mitleid für 4mbo] ooooooooooooooohhhh......... :D
 
ooooooooohhhh :D
Also mal ganz erlich. Wer kauft sich schon komplett PC's ?
Und dann auch noch aus dem Supermarkt !?
Auch wenn ich hier jetzt wieder so eine Aldi und Plus ist laut Testberichten gut Diskusion lostrete, aber die Dinger taugen wirklich nix, wenn man ins Detail geht. Alleine die Firmware der DVD bzw CD Brenner
ist schon eine Katastrophe. ( Genau wie meine Rechtschreibung :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen