Sun entwickelt 3D-Desktop-Oberfläche

Wirtschaft & Firmen Der US-Technologiekonzern Sun Microsystems will seine Linux- und Solaris-Distribution zukünftig mit einem 3D-Desktop veröffentlichen. Die entsprechende Software wird zur Zeit unter dem Projektnamen "Looking Glass" entwickelt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
3d Desktop mit Java? Ist bestimmt Hammerschnell *zwinker*
 
Das wird aber auch dringend Zeit. Habe gerade vor ein paar Tagen auf einem Server die aktuelle Version Solaris 9 installiert, welches im Übrigen bei Sun nun wieder zum freien Download zur Verfügung steht. Diese Version bietet als grafische Oberflächen lediglich CDE und Gnome 2.0 zur Auswahl, beide sind ja nicht mehr so wirklich taufrisch. Und da man bei Solaris im Gegensatz zu anderen Unixderivaten praktisch gezwungen ist auf dem grafischen Desktop zu arbeiten ..... brrrrr ......
 
das kommt bei windows longhorn auch.
 
Wie sinnvoll !!!???!!!
 
@doppelwinkel ... ganz deiner meinung ... java und 3d grafik ... uiuiuiuiui ...
 
Würde gerne mal so nen geilen 3D-Desktop ausprobieren! hat jemand nen link dazu, wo ich mir sowas runterladen kann, dass auch was taugt?

thx
 
Ich vermute, nur nVidia unterstützt oder SUN 3D-Grafikkarte? O_o
 
@ Pit98_01... mh, ich als kleiner noob hab mal versuch Solaris 9 zu installieren bin aber schon am setup gescheiter... hast du irgend nen tipp für mich, wos ne verständliche anleitung gibt?
 
Antwort auf den Kommentar von LoD14 .... mhm, leider nein. Das Setup ist in den ersten 50 % leider Englisch und wechselt dann auf Deutsch. Bei mir hatte ich Probleme, als Setup mich nach der zu mountenden Rootpartition fragte. Die Frage ist missverständlich, da man hier denken könnte, es wird nach der HDD gefragt,auf die man drauf will. Das Setup meint aber die Instalations-CD, welche ein Minisolaris enthält. Trotzdem mountet das Setup diese bei mir erst nach mehrmaligen Anlauf. Die nächste Hürde ist die Partitionierung. Hier empfiehlt es sich erst mal trotz irreführender Angaben des Installationsprogramms einfach alles mutig mit F2 zu bestätigen. Auf meiner Installations- 4 GB-HDD kamen dann irgendwelche komischen Angaben, da auf der Platte vorher ein Red Hat Linux drauf war und Setup der Meinung war, das ich bei einer Standardinstallation mit einem Packetumfang von 1,6 GB anschließend noch -2 MB hätte. Aber im nächsten Fenster stimmen die Angaben dann wieder. Danach läuft die Installation sauber, wenn auch noch einige irreführende Meldungen kommen. Nach dem Neustart werden dann die Programm-CDs angefordert, wenn Du die Sprach(Zusatz)CD und das Java Developer nicht mit runtergeladen hast, kannst Du deren Installation einfach übergehen. Bei mehrfachen Neustart immer die als activ gekennzeichnete Partition auswählen, nicht die eigentliche Solarispartition. Wenn das System dann endlich läuft muss man noch das Konfigurationsprogramm für den grafischen Desktop laufen (Aufforderung wird angezeigt) lassen und neu starten, das wars ..... PS: Solaris löscht alle bereits vorhandenen Partitionen auf der Installations-HDD. Also Vorsicht!
 
also doch gut das ich gescheitert bin... aber ich weis jez zumindest wo... werds nach weihnachten nochma testen, dann wird ne festplatte wieder frei zum experimentieren... hab jez keinen bock ein paar GB daten zu verlieren... torztdem danke, das hat wirklich geholfen
 
Langsam? haha... ihr habt das Video noch nicht gesehen! Hier mal ein paar Links:
- Screenshot: http://wwws.sun.com/software/images/products/I1_looking_glass_lg.jpg
- Data-Sheet:
http://wwws.sun.com/software/looking_glass/docs/LookinglassProject_112003.pdf
- Video (RealMedia Player)
http://wwws.sun.com/software/looking_glass/demo.html
- Video (Quicktime)
http://www.sun.com/bigadmin/xtreme/

Ich freu mich auf jeden Fall rießig drauf! Ist echt vielversprechend!
 
Ach ja, es sind zwei verschiedene Videos, wobei das RealPlayer-Video echt geil ist... schauts euch an:

http://wwws.sun.com/software/looking_glass/demo.html
 
ok, es sieht nicht langsam aus, das beudeutet aber dass das ding 100% nicht in reinem java geschrieben ist. da ist doch irgendso ein gnome zeugs dahinter. aber man muss wirklich zugeben, dass das echt genial aussieht.
 
Ich finde gut, dass auch endlich mal Sun auf die Trends reagiert. Mal sehen, vielleicht wird ja Sun irgendwannmal schaffen Erster beim Markt zu werden. Das mit der Oberfläche ist ein sehr großer Schritt nach vorne...
 
Schön und gut ... aber mit den aktuellen eingabegeräten maus, tastatur wird das ganze nicht so toll. dass müsste richtig wie im tv mit touchscreen usw. gehen.
 
FEEEEEEETTTTTTTT Aber leuft das auf Normlen PCs ?
 
nachdem du dein keyboard sortiert hast, schau doch mal ins aktuelle aldi/lidl/norma/mediamarkt/... prospekt -> ja, garantiert
 
Mit welchem proggi kann ich denn die rm-datei ansehen?
 
realmedia
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen