Microsoft demnächst mit bezahlten Sucheinträgen?

Microsoft Der Softwarekonzern Microsoft will einen neuen Geschäftsbereich eröffnen und künftig auch Suchmaschineneinträge vermarkten. "Wir können diesen Wachstumsmarkt nicht unserer Konkurrenz überlassen", sagte Gregory Gordon, Direktor der Internet-Sparte ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
MS hätte bei dem kürzlichen Versuch Google zu kaufen einfach etwas mehr ausgeben sollen und die ganzen Investitionen wären nicht notwendig gewesen ............
 
na besser is, sonst findet google am Ende nix mehr zu den Begriffen Linux, Open Source und MacOS :-)
 
Google geht doch auch schon wieder zu Grunde... die haben riesige Problemme mit Linkfarmen usw. vor einem Jahr hab ich da immer was gefunden heute bekomme ich nur noch /!"§%/?!"§%/( als Ergebnis
 
Antwort auf den Kommentar von Ele: Ich bin zuversichtlich dass dieses Problem über kurz oder lang der Vergangenheit angehören wird. Die Problematik ist schon langhin bekannt und hier werden auch clevere Leute dafür bezahlt sich darüber Gedanken zu machen und Lösungen zu finden. Denn schliesslich geht hier letztendlich nicht nur um den guten Ruf sondern auch um viel Geld durch verminderte Werbeeinnahmen. Und wenn man es weiterblickt auf den evtl. geplanten Börsengang ist ein guter Ruf undabdingbar und gleichzusetzen mit wiederum einer ganzen Menge Umsatz. Wenn Google hier nichts machen, bzw. keine Lösung finden würde wäre dies einem Todesurteil gleichzusetzen. Und der eigene Überlebenswille kann mitunter Wunder bewirken. =)
 
www.google.de/linux __> des is cool!
 
Antwort auf den Kommentar von Bad-Angel: geht auch mit www.google.de/microsoft
 
http://www.g00gl3.de/
http://www.alltooflat.com/geeky/elgoog/ (www.elgoog.de ist leider was anderes...)
www.xgoogle.com
http://www.google.com/univ/mcgill
http://froogle.google.com/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen