Earth Station 5: gefährliche Tauschbörse

Software Das renommierte Computermagazin c’t warnt vor dem File-Sharing-Tool Earth Station 5. Hinter der Software steckt anscheinend ein mehrfach vorbestrafter Trickbetrüger. «Wer diese Software besitzt, sollte sie schnellstmöglich deinstallieren», meint ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gruss am samstag morgen allerseits. Da scheint wohl so langsam eine neue Grauzone bei den Filesharing Tools aufzubauen?! Wie so Anfang November als Eetee in verschiedenen Onlineportalen publiziert wurde: damals war die ZIP-Datei Virus-verseucht (stand in einer ZIP- sowie einer Java-Version zur Verfügung).Im Teil des gepackten Archivs war das Virus Pinfi, der EXE- und SCR-Dateien auf der Festpatte und freigegebenen Ordnern in Netzwerken änderte.
Damals empfaheln die Eetee-Programmierer den Download in der Java-Version. Die ZIP-Datei sollte bereinigt werden. Keine Ahnung, ob dies dann tatsächlich erfolgte.
Ich selbst hatte mit Ovenet V.052 ein Trojaner-Problem. Mein AVG-FreeScanner meldete plötzlich den Trojan Backdoor Blarul.A (weiss bis heute nicht, was dieser konkret macht) bei der Overnet.exe. Sofort alles deinstalliert und gecleant. Leider hatte damals der spezielle Antitrojan Guard (ANTS V.5.5.421) nichts gemeldet und voll durchgelassen. Stellt sich die Frage: damals false positive oder doch ein Trojaner. Egal wie, man kann nur warnen und warnen bzw. aufklären. Scheint langsam Mode zu werden bei den File sharern: sei es durch Nachlässigkeit beim Programmieren oder halt direkter Vorsatz.
 
Denkbar wäre es ja, wenn ein neuer Filesharing-Client IPs sammelt um diese dann später gegen Honorar an die Plattenindustrie verkaufen zu können...
 
jaja kazaa hats auch schon ,dies wird das ende aler enden. oder wird es doch noch einen neuen anfang geben?
 
hey, ihr seid ja mal richtig schnell! macht mal so weiter!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen