Bertelsmann muss Ex-Managern 200 Mio. € zahlen

Schmerzliches Urteil für Bertelsmann: Der Medienkonzern muss zwei Ex-Managern 208 Millionen Euro zahlen.. Dieses Urteil fällte eine US-Jury. Die Geschworenen in Santa Barbara warfen dem Unternehmen Vertragsbruch vor. Zwei frühere Beschäftigte hatten ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich würd ma sagen pech für Bertelsmann! *g*
 
Kleiner Betrag für die ...
 
...ja leider. Viel zu wenig!
 
Für 2 Mann 200Mio. €???
Die Ami´s sind nicht ganz glatt in der Waffel!!!
Das würde in Deutschland nie Funktionieren.
Aber ich könnte die 200Mio auch gut gebrauchen.
 
Viel zu wenig für den Bertelsmann-Konzern meinte ich natürlich. Für die zwei Leute ist natürlich unverhältnissmässig. Da brauchen wir nicht drüber diskutieren.
 
Ex-Managern... super die haben eh genung Millionen.
 
Jaja, und dann sind wieder die filesharer für die schlechten Bilanzen verantwortlich :P
 
@Netwolf
Du sprichst mir aus der Seele.
Allerdings, hätte ich auch nix dagegen, bei denen einer dieser Ex-Manager zu sein :)
 
harr vielleicht sollte ich auch manager werden :-)
 
überlegt mal, wie viele leute arbeitslos sind oder obdachlos... und dann muss man so ne scheisse hören.... man kann gar nicht so viel fressen wie man kotzen möchte....
 
das mit den 200 mio ist nur der vorläufige betrag es kann sein das die nächste instanz auf 1 milliarde geht und die warscheinlichkeit ist gross
 
Antwort auf den Kommentar von HiCom, wie weisst du davon? oder ist das wieder nur so ein papale von nichtswisser!
 
war gestern in den nachrichten von n24 zu hören
 
http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,277952,00.html
 
ich sagte ja schon immer, irgentetwas machen wir falsch u. wir wohnen im falschen Land !!! Hm .... wenn ich so dran denke, dass MS keine Patches mehr zur Verfügung stellt im Dez. ? ....... hm..... könnten ja mal eine Sammelklage einreichen ........ *hehehe* .........

Faith
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen