Kalifornien: Strafe für Camcoder im Kino

Am 1. Januar sollte man in Kalifornien aufpassen, was man mit ins Kino nimmt. An diesem Tag tritt ein neues Gesetz in Kraft, das die Mitfuhr von Camcordern, Handhelds, Kamerahandys oder MP3- Aufnahmegeräte in Kinos verbietet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
dann dauerts nicht mehr lange und man wird nach solchen dingen durchsucht, bevor man in den saal geht, wie nach drogen..... tststststs
 
oder wie am flughafen mit nem metal-detektor...
 
und trozdem machen sie weiter:D:D:D
das schreckt eh nur kurze zeit bzw uberhaupt nicht ab
 
ich bin ja fast der meinung das 90% der "Täter" eh Kinoangestelte sind also bringt das eh null. Die setzen sich nach Dienstschluss mal schön in den Saal und bauen in aller Seelenruhe ihre Cam auf.
Dazu ist zu erwähnen das diese Camcorderaufnahmen arm sind und ich dann doch lieber ins kino gehe.
 
no comment :)
 
Privatpersonen können die Schuldigen festnehmen, da dies im US-Recht so vorgesehen ist. Das muss mann sich mal vorstellen,da geht mann ins Kino mit ner Handycam und wird von seinem Nachbarn festgehalten und der Polizei übergeben.
Das ist ja wie in der ehemaligen DDR,die bespitzeln sich alle gegenseitig.
Die haben nen schuss:-)
 
Antwort auf den Kommentar von susumo

das hat nichts mit der ddr zu tun, daß ist das zeichen jeder dikatur...
 
Antwort auf den Kommentar von Radix3
[das hat nichts mit der ddr zu tun, daß ist das zeichen jeder dikatur... ]
Wenn du nicht weißt, was eine Diktatur ist und woran man soetwas ablesen kann, dann halt die Klappe und verbreite nicht so einen Schwachsinn.
Wenn auf Anarchy stehst, dann geh dahin, wo das "Tagesordnung" ist - ich bezweifle aber, dass Du in solchen Drecksstaaten überhaupt ein Kino finden wirst - entweder kennen die sowas nicht oder es wird zerstört sein.
Dann haste Trauer, geklaute Filme in deinem bequemen, warmen Fernsehsessel sehen zu können, du verwöhnter Bengel.
Alle Kinos zumachen - dann werdet ihr mal erkennen, was euch alles fehlt, das ihr "Normalität" nennt.

 
Kalifornien??? sitzt da nicht der großte Verräter auf'm Guvaneursstuhl...
Und wie war das mit der Überschuldung Kaliforniens???
Der hat soviel Geld von der Industrie in den Arsch bekommen das er sogar ein Gesetz erlassen würde, was das "Kritk üben" über potezielle "Kassenknüller" verbietet. Begründung: "Wenn es eine Schlechte Kritik ist geht ja keiner mehr ins Kino und wir können unseren Schauspielern für ein bisschen Rumgehampel vor der Kamera nicht mehr 1Million dollar in den Arsch schieben,,

cu
pete
 
Antwort auf den Kommentar von leco:
Das Gesetz wurde noch vom Vorgänger von Arnold, Gouverneur Davis unterzeichnet.
 
Antwort auf den Kommentar von leco: Verräter?
 
finde diese Screener sowiso eine qual fürs DVD Auge.
 
Filme die mit der Kamera aufgezeichnet sind heissen CAM-RIPS nicht SCREENER. SCREENER sind die Präsentationsversionen der Kinofilme die der Presse zugespielt und an Messen oder Anlässen zu Promotionszwecken gezeigt werden. Von diesen SCREENERS gibt es ebenfalls illegale Kopien... diese haben aber DVD-Qualitäten.
 
@Freedomsaver: Da wir grade am Klugscheißen sind: Ein Rip mit einer Cam oder Ähnlichem ist gar nicht möglich. Wenn schon wäre es grabben.

6 SETZEN!!
 
*weiter klugscheisst* Es heisst CAM-RIP... Augen auf dann siehste es selbst! CAM-GRAB *lacht sich krum*....
 
lol nicht mal Handhelds und Foto Handy....so ein Blödsinn.....welches Handy nimmt bitteschön 120min Film auf!?!?!? oder Welcher Handyheld tut soetwas!?

Den MP3 Recorder kann ich verstehen....dann kommen die Filme sonst als Hörspiel raus :)
 
Handy ist kein Problem. 3650, 3660, 6600, SX1 mit 512er Karte, aber die Quali grad beim Ton...
Die meisten Filme werden von Leuten beim Filmverleih ins Web gesetzt, also bevor das Teil als Kopie überhaupt ins Kino kommt
 
lol?
"grad beim ton" ?? ehm ... wenn du dir schommal n video, dass vom 3650 (oder sonst einem handy) aufgenommen wurde, angeschaut hast, wirste wissen dass BEIDES scheisse is! und was soll des überhaupt bringen?? ich denk nich dass sich IRGENDJEMAND nen film anschaun würde der mit m handy aufgenommen wurde, denn könnte man ja gar nix erkennen ... und jo, der ton is dann au scheisse! :)
 
Antwort auf den Kommentar von Kawlex Des Bild ist schon 1a, wenn man entsprechende Software auf dem Handy hat. Der Standartrekorder macht deshalb so schlechte Videos, weil eine MMS nur 100kB groß sein darf. Also macht des Handy krasse Kompression, damit man wenigstens 10 sek. aufnehmen kann. Mit anderer Software kannst aufnehmen bis die Karte voll ist und hat VGA-Quali. Hab schon schlechtere Kopien gesehen
 
Gott sei Dank lebe ich nicht in so einem beschissenen Land.
 
darfst in deutschland auch einen festhalten, wenn u jemanden auf frischer tat ertappst, hast du das recht ihn festzuhalten bis polizei kommt.
 
ich weiss ja nich ob dass dann nicht mit freiheitsberaubung gleichzusetzen ist, selbiges gilt auch für die polizei wenn sie dich grundlos festsetzen und dir dann nix nachweisen können ist es nötigung/freiheitsberaubung...
 
AFAIK darf man das in Deutschland auch, aber nur, wenn man denjenigen auf frischer Tat erwischt. Was die da in den Staaten erlauben sieht mir eher nach "Festnahme durch Mitbürger bei Verdacht" aus :-=
 
so habe ich es auch geschrieben, auf frischer tat
 
wie gut das amerika noch 51 andere bundestaaten hat!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.