MS erweitert Zugang zu seinem geistigen Eigentum

Microsoft Microsoft erleichtert den Zugang zu seinen Eigenentwicklungen für IT-Industrie und Hochschulen. Dazu hat das Unternehmen seine Lizenzierungsprogramme angepasst, so dass mehr Anwender auf das wachsende Intellectual Property (IP)-Portfolio von ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ob MS wohl wirklich noch jemanden findet, der bereit bzw. so blöd ist, das FAT-DATEISYSTEM zu lizenzieren !? (Im Internet gibt es dutzende von OpenSource-Implementationen davon und überhaupt ... FAT und maximale Ausnützung des Mediums bzw. schnelles Laden ??)
 
kann das auch net nachvollziehen... das liest sich grad so, als ob das FAT System gerade neu auf dem Markt wär und man es nun geschenkt bekommt. ich lach mich tot!!!
 
Na das beste ist ja, dass auch NTFS für Disketten/USB-Sticks/Flashspeicherkarten funktinoieren würde - vorausgesetzt, Microsoft hätte den NTFS-Treiber nicht entsprechned beschnitten, um sowohl Formatierung als auch Lesen/Schreiben eines solchen Mediums zu unterbinden. Und jetzt wollen sie nur wieder Kohle scheffeln... Demnächst benötigen wir also allesamt gehackte Treiber und nutzen nur noch NTFS :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen