Trusted Computing - Problem oder Notwendigkeit?

Internet & Webdienste TC steht als Abkürzung je nach Standpunkt des Betrachters für "Trusted Computing", "Trustworthy Computing" oder auch "Treacherous Computing" und gehört zu den umstrittensten aktuellen Entwicklungen im IT-Bereich. Während die einen TC als unabdingbar ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gegen einen sicheren PC hat mit sicherheit niemand etwas einzuwenden.
Nur mit welchen Mitteln die TC dieses durchsetzen will ist nicht in Ordnung.
Der Verbraucher wird über die genauen absichten der TC nicht ausreichend bzw gar nicht informiert. Dies führt zu einer Verunsicherung des Verbrauchers (der der TC mit recht misstrauisch gegenüber steht).
Legt eure Absichten komplett offen und lasst den Verbraucher entscheiden, wie "sicher" er seinen PC will.
Dann, und nur dann, hat TC eine chance akzeptiert zu werden.
Dem Verbraucher Das TC aufzuzwingen, könnte für viele Hersteller (Damit meine ich auch Bill Gates und dergleichen) ein schuss sein, der nach hinten los geht.
 
TC macht den Computer sicher - leider nicht FÜR den Benutzer, sondern VOR dem Benutzer. Ein Wort, dass von Mitglieder der TCG nicht gern benutzt wird, es aber auf den Punkt bringt ist "Kontrolle". Der Benutzer verliert die Kontrolle, nicht ein wenig, sondern volkommen (zumindest in den jetzigen Vorschlägen der TCG). Die Kontrolle wandert zu ein paar wenigen Firmen, die ihren Sitz zum größten Teil in Amerika haben und die amerikanische Regierung war auch schon als zertifizierende Stelle im Gespräch. Wenn das mal nícht ein paar Politiker in Europa ein wenig nachdenklich machen sollte (was es so lansam zum Glück auch tut) ...
 
Das Interview ist genauso leer und nichtsaussagend wie die Musik von Bohlen.
 
wär doch ganz einfach, wenn das so zu unseren gunsten ist, einfach im bios als option setzen, dann kann man das ganze aktivieren und deaktivieren wie man will - wie damals mit der pentium3 ID die war ganz einfach per bios abzustellen

man kann aber auch davon ausgehn das es keine sicherheit bringen wird denn viren, trojaner oder ähnliches haben schon immer erfolgreich schutzmaßnahmen ausgetrickst, hört sich für mich so ähnlich an wie das gefasel über winxp >> nicht knackbar
 
ja nur das tc und das ganze was darauf aufbaut mit 2048bit tiefer verschlüsselung arbeitet, dann braucht selbst ein schneller rechner ne weile zum decodieren also ich echtzeit zu knacken ist oder zu umgehen ist vorerst nicht möglich, bin aber auch ein gegner der ganzen tc geschichte
 
kleiner fehler im satzaufbau:
also in echtzeit zu knacken oder zu umgehen ist vorerst nicht möglich
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen