Paulchen - das berühmteste Kaninchen im Internet

Internet & Webdienste Inzwischen kennt Paulchen fast jeder - das wohl berühmteste Kaninchen im Internet. Eine Internetseite mit einer Abbildung von Paulchen sorgte für Furore, da der angebliche Besitzer drohte, das süße Langohr zu verspeisen, falls bis zum Jahresende ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hahaha sehr witzig!! Wenn er Geld will soll er doch arbeiten , aber Paulchen tu mir leid... aber 1.000.000 ist übertrieben.
 
der original-link:
http://gratishoster.de/privat/rettetpaul/scherz.htm

huldigt mir :-)
 
Da fällt mir dann auch nichts mehr zu ein... :)
 
bin ich zu dumm zu lesen?? hat der tatsächlich 8433€ auf seinem konto?? meine fresse der is genial! wer is dabei nen fanclub für den typ zu gründen??
 
Glaubst doch wohl kaum, dass das sein echter Kontostand ist, bzw. dass irgendwer ne müde Mark dafür gibt...
 
löl, ich hab das zwar nicht gekannt, ist aber auch das erste Kaninchen, das mir namentlich vorgestellt wurde...
 
ihr müßt euch mal das Bild genau ansehen!
Ich dachte das hier ist " winfuture " und " macfuture " ???
Keinen Cent für den Scherzkeks !!!
 
http://www.toetetpaulchen.de.ms/ schaut da mal rein :)!
 
Ich will meine Gans und damit basta!
 
Ich will mein Karnickelbraten zu Weihnachten. Paulchen kommt mir da ganz recht. Das Fell kann man als Bettvorleger nutzen.
*heuchel*
 
Ihr müst euch mal die einträge im Gästebuch durchlesen[http://20189.netguestbook.com], IDIOTEN gibt es das ist kaum zu glauben!
 
*lol* alle macht dem internet. da sieht man mal wie mächtig das internet ist bzw. was man mit virtuellen dingen bewegen kann. Fernsehen, tausende visitors, aber das geilste sind die Fanartikel. mich würd aber mal interessieren wie der typ es geschafft hat dass die ersten leute die seite besucht haben um es dann weiterzusagen...
achja wer zuviel zeit hat oder einfach mal richtig gut lachen will sollte sich das Guestbook zu gemüte führen (link siehe post vorher), hab die seite mal gespiegelt da hat man ein gute stück deutschland eingefangen ... armes deutschland :P
 
Zieht der Ratte das Fell über die Ohren. Und seinem Besitzer am Besten auch :-)
 
:/ mörder :/
 
Das Konto von dem Scherzkeks existiert garnicht, also nix mit über 8000 Euros, eine Sache aber die vielleicht jeden mal zum nachdenken bringen soll. Täglich werden tausende von tieren getötet, vielleicht liegt ein Teil davon ja heut Mittag auf euren Tellern. Leider sind die Umstände unter denen diese Tiere Leben und dann getötet werden auch nicht immer sehr rühmlich. Stundenlanger, stressiger Transport, minutenlanger Todeskampf u.s.w.

Vielleicht sollte man darüber mal nachdenken.
 
diesen tierquäler müsste man am nächsten baum aufknüpfen und unter qualen umbringen !!!! der arme hase tut mir leid , vorallem wenn mann seine lebensgeschichte kennt !!!! solche tierquäler haben für mich keine existenzberechtigung !!! höchstens nur für schroder und konsorten wegen der ausquetschbarkeit an steuern !!!!!
*
*
PS: dieses posting ist ebenfalls ein scherz !!
 
lol , hab grade dort nochmal nachgesehen und mich ins gästebuch verewigt ! über 2820 postings und manche sind sehr heftig !! auch klagen sind vorbereitet ! na wenn der scherz für ihn mal nicht nach hinten los geht !!! lol
 
jetzt fangen die postings hier ja ähnlich an :) sorry liebe tierschützer (ich bin denke ich auch einer), aber HUMOR ist wenn man trotzdem lacht! seht das ganze doch bitte nur als das was es ist ... ein scherz ohne geschädigte
 
Tja, daran kann man sehen wie viele Leute in unserem Lande mit schwarzem Humor nichts anfangen können und wie hurmorlos viele sind. Regen sich über diesen Fake auf (erkennen es noch nichtmal das es einer ist). Andererseits gibt es auch viel Armut in unserem Land nur das interessiert wohl weniger als das so süüüüüße Kannichen. Armes Deutschland!!!
 
"Klagen sind vorbereitet" - Muhaha, wers glaubt. Satire ist kein Straftatbestand - Dummheit leider auch nicht, es wären dann einige hier und auf seiner Seite weniger
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen