ATi entwickelt Chipsatz für den Athlon 64/FX

Hardware Bereits Ende September wurde klar, dass AMD mit den neuen 64Bit-Prozessoren einen großen Wurf gelandet hat. Die Akzeptanz war von vorne herein groß und offensichtlich plant nun auch ATi die Entwicklung von Chipsätzen für AMDs neue Zugpferde, den ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ach Du Sch...., wenn die Treiber genau so toll werden wie bei den Grafikkarten... Rette sich wer kann.
 
Also meiner Meinung nach sind die ATI-Treiber in Relation zu nVidias Geschossen erste Sahne (man beachte auch Linux-Treiber). Leider verhält es sich mit den Grafikchips ja ähnlich den Browsern. Alles wird auf das bisherige Zugpferd optimiert und bis ins Detail darauf angepasst und die vermeindlichen Aussenseiter haben dann mit diversen Problemen zu kämpfen, da sie gewisse Dinge nicht in der gewünschten Form interpretieren.
Man sieht ja, dass ATI bspw. einzelne Anwendungen nachoptimieren muss. Die Entwickler müssen spezielle Routinen entwerfen, die den Start eines Spiels registrieren, um dann bestimmte Treiber-Einstellungen vorzunehmen, um Probleme aus dem Weg zu schaffen. Eigentlich sollten hier die Spiele-Programmierer nachlegen - sprich die eine Enginge sollte an den einen Treiber angepasst werden und nicht der eine Treiber an tausende Engines.
 
Ich kann ChieFwiGGum da nur zustimmen. ATI hat wirklich gute Treiber.
 
...omg... das macht meine hdd net emhr mit :( andauernd die neuen treiber.. omg life is rock on your disc :)
 
Ich will nie positiv/besonders Meldung von AMD/ATI lesen! :-P
 
ist doch gut... konkurrent für nvidia, via, sis usw... wird wieder alles billiger (oder auch nicht)
 
wer weiß, vlei schafft ati auch so einen guten schlag wie nvidia mit dem nforce! ich mein der nforce1 war schon gut, wurde nur nicht so beachtet! der 2er ist da schon super (erfolgreichster (neuer) sockel-a chip, oder lieg ich da falsch?) also, erst sammeln sie mit dem ersten erfahrung und der zweite chip haut dann rein! :)
 
Antwort auf den Kommentar von Iggy - erfolgreich... aber nicht super... nvidia hat solch einen druck bekommen, dass sie, um mit den lieferungen nachzukommen, wirklich jeden noch so schlechten chip zum verkauf freigegeben haben. dummerweise hat mich so einer erwischt, so dass ich zu dem schluss gekommen bin: einmal nvidia und nie wieder... mag in den meisten fällen ja gut gehen... aber sowas finde ich eine frechheit, vor allem weil letztenendes der kunde der dumme ist, da kein hersteller solche boards zurücknimmt ("da könn wir ja nix für"). hoffe, dass ati nicht auch so anfängt.
 
Wir werden sehen, sprach der Blinde :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr