VIA Hyperion 4.50 zurückgezogen

Treiber Vor wenigen Tagen berichteten wir über den neuen VIA Hyperion 4in1 Treiber in der Version 4.50. Gestern zog VIA diese Datei ohne Kommentar wieder zurück. Unsere Leser berichteten uns, dass bei einem installierten ATi Control Center unter Windows XP ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ein glück, ich hab keine ati graka
 
Zum Glück ich auch net. Hab mir gestern den Treiber gezogen und hätt ihr auch fast drauf gemacht.
 
Leute, zum glück hab ICH kein Via Board !!! *lach*

Gruß Dario
 
Antwort auf den Kommentar von Dario

das freut UNS sehr für DICH.........

 
boa LEUTZ zum Glück habsch NvIDIA drauf und den neuen Treiber drauf und siehe da ich bni immer noch im Netz ohne Neuinstallation °!°
 
Haha musste mein Windows neu installieren. Zum Glück mache ich immer ein Backup meiner Windows neuinstalltion.
 
wäre mir gerade recht, will auf linux umsteigen, aber win läuft NOCH so gut :) :D
 
naja, ich weis warum...
 
und warum Trasher ????
 
Antwort auf den Kommentar von Demonio

schaue Dir mal meinen Post in dieser Newsmeldung an: http://winfuture.de/news,12171.html
 
Na Wundervoll!!! Das fällt den Nasen von Via ja früh ein. Zum
Glück bin ich auch ein Image anleger.Mir hats erstmal mein Windows zerschoßen!! Aber ein bischen Adventure gehört ja auch dazu!!!oder???
 
Also der Treiber funzt bei mir wunderbar. Hab ja auch keine Ati drinne.

Naja egal...löschen werde ich es nicht :p
 
Wenn das, was trAsher sagt stimmt - das das Ganze nur schiefgeht, weil der Treiber von"Programme" auf "Hintergrunddienste" umschaltet (System-> Erweitert-> Systemleistung/Einstellungen/Erweitert) ist das eher ein Problem mit dem ATi-Treiber als wie mit den 4in1 - das kann ja nich angehen, das der Grafiktreiber durch eine normal zugängliche Systemoption so aus dem tritt kommt, das der wegfliegt? - warum der VIA-Treiber das allerdings umstellt ist die Frage. Aber wer's installiert hat müsste diese Option nach der Installation im VGA-Modus oder abgesichertem Modus wieder ändern können. Hier zumindest läuft der 4.50er wunderbar, hab allerdings auch eine GF4 Ti4200 und keine ATi.
 
Also ich hab etz das Problem, das alles total schnarcht. Hab GeeForce 4 und kann mir keinen Film mehr anseh'n. Hab noch so ne alte Kiste mit 850 MHz und da konnte ich VCD schau'n. Etz ruckelt des voll und wenn ich mit SoundForge arbeite, haut auch alles nimmer so hin. Bei ACIDpro (beides Sonic Foundry) setzen manche Spuren aus. Voll assipfui des ganze
 
Der VIa 4.5 läuft bei mir 1A hab aber auch ne NVidia Karte :) Das mit den Hintergrunddiensten und Programmen hab ich schon lange um gestellt und läuft so auch gut :)
 
Ich habe auch ne Nvidia Karte und das Prob tritt bei mir nicht auf. Ich benutze aber schon seit längerem den Miniport IDE Treiber (http://downloads.viaarena.com/drivers/IDE/VIA_IDE_MPD_V320b.zip) und nicht den in den 4in1 enthaltenen (IDE Filter). Der Miniport funzt nämlich und ist auch noch schneller! Im übrigen wurde mit dem 4.50 nicht der IDE (Filter)Treiber "upgedatet", sondern der Chipsatzztreiber (Inf). Warum der 4.50 die Leistungsoptionen ändert weiss ich auch nicht. Das lässt sich aber doch Problemlos wieder ändern.
 
Trasher: Nachdem man die oberen beiden Kommentare gelsen hatte, mußte man das Gefühl bekommen Graka's von ATI wären dran Schuld. Dem ist ja eindeutig nicht so. Von daher hättest Du Dir Deinen Kommentar auch sparen können, aber an Deiner Stelle wär ich warscheinlich auch ein bissel neidisch :-)

Dario
 
Leute, zum glück hab ICH keine ATI Karte !!! *lach* Gruß Arno
 
muhaha ATI ist gefährlicher als gedachtet.
 
Antwort auf den Kommentar von Comet2000Deaf "gedachtet" Lach.... Das war ja wohl ein Prob von Via, sonst hätten die den Treiber nicht zurückgezogen.
 
OHHHHHHHHH OHHHHHHHHHHHHH Ich hab ne ATi, und hab den Treiber schon installiert!!!!!!!!
Bist noch keine probleme gehabt, aber bin mir jetzt net sicher, ob ich ihn lieber deinstallieren sollte, oder ob ich es so lassen soll wie es im moment ist, denn NOCH hab ich keine probleme mit dem treiber....!
 
Antwort auf den Kommentar von WebBeat: Wenn du keine Probleme hast dann lass es drauf. Ich habe auch eine ATI und 0 Probleme. ED
 
hab ihn drauf und alles läuft prima! muß ich mir jetzt sorgen machen? :-)
jetzt fängt VIA auch noch an so einen mist zu basteln, ich dachte mit sowas muß man bei denen nicht rechnen sondern eher bei unsrer marktführenden lieblingfirma!
 
@dasangus Dein PC wird in genau 2,5 Stunden explodieren... :-) Wenns läuft, dann wirds wohl auch weiterhin laufen.
 
Der Bug tritt nur dann auf:

1.) Du hast WinXP oder W2K UND
2.) Du hast die HD´s NTFS Part. UND
3.) ATI Chip R3XX o. RV3XX

die betonung liegt auf UND.
 
Hab ich alles und es läuft alles ohne Probleme. Und nu ?
 
Also ich hatte wirklich Probleme nach der Installation...

...habe die Ati Treiber der Version 3.95 installiert und wollte nun vom Via 4in1 4.49 auf den 4.50 updaten.
Habe den alten Treiber ordnungsgemäß deinstalliert und danach den neuen installiert.
Nach dem Neustart waren einige Registerreiter und Optionen in der Ati- Systemsteuerung verloren.
Habe dann den Ati- Treiber nochmal neu raufgeschmissen und alles war wieder paletti...

Also, wenns mit dem Via4in1 Probleme geben soll, kann mann sie anscheinend beheben...

mfg stefanh
 
Hab ne 9800pro!Nachdem ich den treiber installiert habe war alles im arsch!Hab 3 partitionen und plötzlich war die grösste auf einmal wie leergefegt!Nur noch 1 ordner draufgwesen mit nen paar mb!Dachte erst alle wäre gelöscht!nach neuinstall von windows war aber wieder alles da.zum glück!Zudem hatte ich etliche fehler vonwegen es kann nich auf den dateträger geschrieben werden und teilweise könnt ich gar nich mehr auf die festplatte zugreifen.Und auch fehler vonwegen Windows datenverlust usw usw.habs 2 mal probiert beides mal der selbe scheiss.Zum glück haben die den shice wieder zurückgezogen.. hmpf
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte