Elektronische Konkurrenz für Spür-Hunde

Amerikanische Forscher entwickelten nun einen Elektronik-Chip, der die gleiche Spür-Sicherheit bei der Rauschgift- oder Sprengstoff-Fahndung haben soll wie eine Hundenase. Das Gerät sei exakter und schneller als andere elektronische Sensoren, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und ein Hund muss vom Menschen geführt werden...also 1:0 für den Chip....aber ich denke die Hunde machen das trotzdem besser
 
Und ein Hund scheisst überall hin.. also 2:0 für den Chip.
 
ein Hund ist viel größer als der Chip also 3:0 für den Chip
 
Mhh was passiert eigendlich wenn ich den hund mit der "Biotechnologie" füttere :-) ein ganzer kerl dank chippi
 
Hunde sind aber bestimmt nicht so teuer wie der Elektronische Spür-Hunde und altern sicherlich nicht so schnell wie meine Kiste(PC) also noch 3:2 für den Chip
 
Ein Hund is einfach cooler :d auserdem kann er ja auch eine schutzfunktion übernehemen.
Auserdem muss man einen Hund nicht direkt führen wenn man ihn zb einen raum mit gepäckstücken ansuchen lässt muss man ihn nicht an der Leine führen.
Es ist auch die frage wiue schnell das gerät anspricht denn wenn es nicht minimum genauso schnell wie der hund ist bringt es nicht viel
 
Hoffentlich werden die Chips nicht mit Windows gesteuert :-)
 
erinnert mich stark an fahrenheit 451.........
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen