Bald legale Film Downloads auf dem Web?

Internet & Webdienste Ernsthafte Vorhaben der Motion Picture Association of America (MPAA) Die MPAA arbeitet an einem Download-Angebot mit zahlreichen Vertretern aus der Industrie wie etwa Microsoft und HP zusammen. Im Sommer 2005 soll dann alles fertig sein, die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hahahahahahahahahaha

und dan sollten die billiger sein?

die können mich am a****

 
ja aber net mit 50kb/s..da kriegen die net einen US Dollar von mir
 
wenn die filme echt geile qually haben,warum denn nicht???wenn dat zw.2-5 € kosten würde,hät ich nix dagegen.die qually wäre auf jedenfall besser,als wenn man sich den film per emule saugt und das is dann ne cam version mit nem scheiss bild.......
 
Ich habse lieber auf DVD, für immer, und in bester Qualität.
 
aber die frage is , ob das ganze dann auch On-demand is, also das man die nur Streamt, oder ob man die sich auch die HDD zieht, wenn ja dann sind die ja noch dümmer. Dann kauft sich irgendwer den Film und bietet den im Netz an.......... entseiden die bauen dann in jeden Film noch ne datei rein von wem der is...... puuuh das wär fies!
 
Die große Frage ist doch wieder: Was soll sowas kosten? Wenn man mal bedenkt, dass die für Musiktitel pro Track 99 Cent haben wollen, und das, obwohl die ganze Produktion (nicht die der Musiktitel an sich, sondern die Kosten für die Herstellung der CD) und der Vertrieb im Einzelhandel sowie die Rohlinge etc. gespart werden, und der Kunde auch noch die Downloadkosten bezahlt, dann ist das doch schon ein Witz.
Der Download eines Filmes soll dann bestimmt wieder fast so teuer sein, wie wenn man sich das Teil gleich als DVD kauft. Dazu muss der Endverbraucher sich dann aber noch den Rohling kaufen und er muss im Besitz eines DVD-Brenners sein (kostet ja auch nicht gerade wenig) usw. usw., mal ganz abgesehen davon, dass der Film ja auch noch heruntergeladen werden muss (Onlinekosten. Die entstehen nämlich auch, wenn man DSL hat.....) Aus diesen Gründen wird das ganze wohl wieder eher zu einer Lachnummer mutieren.....
 
on demand holt sichs ja keiner, wer zahlt denn dafür, dass er es sich auf seinem pc einmal anschauen kann?
auch wenn es viele leute gibt die ihren beamer und ihr surroundsystem drann angeschlossen haben. aber so sch**sse wie die im kopf sind, wird es darauf hinauslaufen und es wird mind. so viel kosten wie ein kinobesuch ("man kann es ja mit mehreren leuten anschauen")
und wenn es speicherbar ist, wird es sicher einen kopierschutz geben aber was is das für ein problem diesen zu entfernen, zu bearbeiten, zu umgehen oder sonst was...
also ich glaube das wird nix
dann hat man alles in bester dvd quallität und perfektem sound sofort nach dem kinostart. wie schnell die sachen dann die runde machen ist ja wohl jedem klar
find ich kewl, sollen sies nur machen :)
 
ach kommt schon leute nur am schwarz sehen!! man könnte meinen ihr wollt es gar nicht anders!! is doch auf jeden besser als die ganzen klagewellen von der musikindustrie oder nich? immer nur am nörgeln echt hart!! das könnte der erste schritt zu einem kompromiss sein aber WIR müssen halt auch eingestädnisse machen! ich mein mit der ganzen saugerei pissen wir uns doch auch selber ans bein!! die hocken jetzt nur noch da und tüfteln an neune kopierschutz systemen und die quali leidet und dann lassen die uns auch noch den neuen kopierschutz zahlen wenn wir uns mal doch was kaufen! ich mein ich würds nich anders machen!! ich bin auch der meinung das die uns abzocken aber sag doch mal wer von euch würde das anders machen?? wer von euch hat den kein bock die fette kohle machen? wenn man der abgezockte is heists immer:" jaja also ich würde das ganz ander machen!!!" , aber man wer will denn kein fettes aus mit pool und nen beamer, nen fetten rechner, geile karre, riesen plasma tv, am besten noch ne standleitung, und halt noch kohle zum feiern!!
 
*lool* Bald! Man muss lange 2 Jahre warten... *wein* *wein*
 
Wenn ich den Film dann auf einen Datenträger (DVD, oder wer weiß was es 2005 sein wird) sichern kann, wäre die Sache ok. Ich würde sogar bis 10 € pro Film zahlen, wenn er kurz nach Kinostart erhältlich wäre.
 
100% dauert das so lange weil die an einem schutzmechanismus arbeiten :) sonst würde doch einer einen film herunterladen und einmal durch die firma gehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen