Klage von AT&T gegen eBay und PayPal

Wirtschaft & Firmen Der große Telekommunikationskonzern AT&T aus den USA verklagt das Auktionshaus eBay inkl. gekaufter Firma PayPal. Nach Angaben von AT&T verletzten die Beklagten das US-Patent 5,329,589, welches die Abwicklung von Zahlungsverkehr über das Internet ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
mhhh raff ich nicht ganz warum sie diese Technologie Lizensieren sollen!? welche Technologie!? Handeln übers internet?! oder wie!? das doch nciht neu...
 
Nein, es geht um den Zahlungsverkehr...
 
Antwort auf den Kommentar von Shinji

Magst ein wenig erklären? Ich raffe das auch nicht so ganz :-(
 
Merkt euch das!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!111111111111111111111
Unpatentierter Zahlungsverkehr übers Inter net ist illegal!!!!!!111111111111111
Und unpatentierter Zahlungsverkehr in real auch!!!!!!!!!!!!!!!111111
Dass muss man nämlich patentieren lassen, auch Scrollbalken!!!!!!!!!!!11111
Ich hoffe, ihr habt keine unpatentierten Scrollbalken in euren Anwendungen, sonst muss ich euch nämlich anzeigen!!!!!!!!!!!!!!!111111111111111
 
DESWEGEN wurde gegen Softwarepatente in Europa protestiert! Denn dann wäre sowas hier auch möglich...
 
was gibts da gross zu erklären? ... so dämliche comments wie von z.b. Stormbreaker kannst du auch in die tonne kloppen. einfach mal oben im news-text auf die patent-nummer klicken und schon seid ihr auf der seite, die das patent genau beschreibt. danach sollte selbst dem "langsamsten" klar sein, WAS verletzt wurde und wird.
 
Dämlich ist der der die Ironie nicht erkennt :)
 
jeder, der bei ebay etwas verkauft, muß gebühren an ebay zahlen. und das passiert??? richtig, mittels bankabbuchung oder per kreditkarte. und das ganze ist ein??? wieder richtig.... ein zahlungsverkehr.
 
Lieber Zahlungsverkehr als gar kein Verkehr!!! Gelle.................
 
Alles hat ein Ende. Betonung liegt auf "Alles".
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Interessantes bei eBay